DSL auf Mac und Win in 2 Wohnungen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von marco312, 11.08.2004.

  1. marco312

    marco312 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Ich habe bei mir in der Wohnung DSL und würde gern meiner netten Nachbarin den Zugang ins netz über meinen Anschluss ermöglichen .
    Was gibt es da für Möglichkeiten ich habe Mac Os 9.2.2 und bei mir ist der Anschluss sie hat einen PC mit Windows 2000
    Ein DSL Modem ist schon vorhanden aber ich geh mal davon aus das ich da was neues brauche und sie dann wohl eine PCI karte mit Empfänger oder.


    Gruß
    Marco
     
  2. gurukaeng

    gurukaeng MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    also ich hab DSL auf Mac und Win in einer Wohnung und an das DSL Modem nen Gigaset SE505 DSL/cable angeschlossen.
    Der Mac hängt am Kabel dran, das Notebook via PCMCIA Karte. Anstelle dieser Karte gibts son Funkteil auch für USB. Falls die Wände nicht zu dick sind sollte das kein Problem sein...
     
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Hast du da irgendwelche absichten, oder warum teilst du deinen DSL-Zugang :D

    Mal im Ernst: Ich würde es über WLAN probieren.
     
  4. marco312

    marco312 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Nein ich habe da keine absichten ist nicht mein Typ ich bin nur nett und hilfsbereit und mir schadet es ja nicht.

    Das ich es mit WLAN mache war mir auch klar ich hatte nicht vor ein Kabel zu legen .
    Nur was man kaufen sollte wollte ich wissen.

    Gruß
    Marco
     
  5. cla

    cla MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Dann wäre wohl ein ganz normaler DSL-Router genau das richtige.
    Ich kann den Linksys WRT54G empfehlen.

    http://www.linksys.com/international/product.asp?coid=8&ipid=455

    Kostenpunkt: ca. 75 Euro

    Der kommt dann an das DSL-Modem, und an diesen kommt per Netzwerkverbindung dann dein Mac. Über WLAN kann sich dann deine Nachbarin verbinden.
    Wenn sie nen Desktop-PC hat, braucht sie dann eine PCI-Wlankarte: z.B.

    http://www.linksys.com/international/product.asp?coid=8&ipid=223
    http://www.linksys.com/international/product.asp?coid=8&ipid=225

    cla
     
  6. marco312

    marco312 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    Hallo

    Das kommt dem was ich suche schon recht nahe nur wollte ich meinen Mac nicht mit WLAN
    Ans netz bringen ich wollte auf jeden fall mit Kabel .
    Was ich bräuchte währe halt ein DSL Modem das Kabel und WLAN Verbindungen zur Verfügung stellt.

    Gruß
    Marco
     
  7. gilbi

    gilbi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.12.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das Gerät hat eine Switch mit vier Ports so, dass Du vier Rechner über Kabel anschliessen kannst.
     
  8. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Marco
    Du brauchst wie schon gesagt, einen wireless Router.
    Ich würd grad einen verkaufen ;) (s.Anzeigenteil)
    Von Apple wäre es die Airport Station.
    Dazu braucht "Sie" noch entweder eine wKarte in Ihrem Rechner, oder halt was externes auf z.B. USB Basis. Hat Sie ein Laptop oder "was festes"?
    Externe Lösungen haben meiner Erfahrung nach etwas besseren Empfang, ausserdem kann man sie "bewegen", sind also nicht starr hinten am PC.
    Wenn die Mauern zuviel / zu dick werden oder die Entfernung zu weit brauchst Du / Sie evtl. noch einen Repeater, der das Signal weiterleiten kann. Manchmal tut's auch eine "stärkere" Antenne, die natürlich billiger ist, als ein Repeater.
    Mit Deinem Mac gehst dann via Ethernet Kabel in den Router, sie greift schnurlos drauf zu.
    Ist komplizierter, als sich's anhört.

    Edit: Natürlich mein ich's anders rum ;)

    Gruss,
    Hackmac.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2004
  9. marco312

    marco312 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    Hallo
    @Hackmac

    sie hat einen Desktop Rechner .
    das gerät das du verkaufst ist ja recht interessant für mich ich dacht aber wie gesagt eigentliche eher an ein Lösung wo das Modem und die Wlan Station in einem gerät sind ich wollte mir nicht noch ein gerät hinstellen Akuter Platzmangel.
    Außerdem gehe ich mal davon aus das die Leistung bei nur einem gerät besser ist oder?

    Gruß
    Marco
     
  10. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Hallo marco wavey

    AHA! Dann brauchst Du also einen ADSL Gateway.
    Klar, dann hast weiterhin bloss ein Gerät. Nachteil: Wenn Du schon ein Modem hast, könntest Du Dir den Mehrpreis sparen.
    Ein Router ohne Modem ist halt deutlich billiger.
    Schneller / besser wird die Leitung dadurch nicht.
    2. Nachteil: Wenn eine Komponente abraucht, muss das ganze eingeschickt werden. Wenn Du ein Modem (bei welchen Provider bist Du?) vom Provider gestellt bekommen hast und es kaputt geht, kannst Du normalerweise in einen Laden von denen gehen und es gegen ein neues tauschen (geht aber nicht bei allen).
    Aber ich will Dir die "all-in-one" Lösung bestimmt nicht ausreden.
    Reine Geschmacksache.
    PS: Die Apple Station fällt dann sowieso flach.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen