Benutzerdefinierte Suche

DSL auf einem Perfoma 5500/225

  1. Z-Kin

    Z-Kin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    auf meinem performa 5500/225 läuft dsl deutlich langsamer als auf meinem ehemaligen pc. hat wer nen tipp, wie ich das schneller kriege? ich benutze tdsl und den explorer 5.1 unter os 9.1. ich kann auch nur ppp aktivieren. ppoe (eigentlich ja erfordelich für dsl) wird nicht angeboten. und kennt wer nen freeware pop up-stopper für mac? danke aus düsseldorf, z-kin. :)
     
    Z-Kin, 04.04.2003
  2. Z-Kin

    Z-Kin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    hallo leute, jetzt hab ich alles mögliche ausprobiert. hab von den telekomikern die dsl-leitung prüfen lassen. alles in ordnung. dsl-modem auch in ordnung. netzwerkkarte ist auch in ordnung. hab mit t-online die einstellungen via telefon-support verglichen. alles in ordnung. trotzdem läuft dsl viel zu lahm. ping-test z.b. kommt nicht über 5 ms. hinaus. da hatte ich vorher immer über 70! download-test (speedmeter.de) nicht über 50 kb/s, hatte ich vorher knapp 90! wenn ich ne datei downloade, beginnt der download bei ca 50 und fällt dann immer weiter ab bis unter 10! vorher hatte ich immer weit über 100 konstant! hat wer ne ahnung, woran das noch liegen könnte, oder bremst der mac das dsl grundsätzlich? mein performa hat 225 mhz. und 96 mb ram eingebaut. virtueller speicher ist deaktiviert. v-ram 4 mb. festplattenspeicher frei ohne ende. also, daran kann's nicht liegen. hab schon macpoet ausprobiert. kein erfolg. kann einer helfen?? :(
     
    Z-Kin, 15.04.2003
  3. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Über 100kB/sec bei einem Download kann nicht sein, mit DSL 768Mbit sind höchstens 96kB/sec möglich,welche wegen des Protokoll Overheads aber tatsächlich nicht erreichbar sind. Da hat sich Dein Browser verrechnet.
    Bei mir wird z.Zt. bei speedtest.de in Düsseldorf eine Rate von 91,6 angezeigt mit einem Cube und Mac OS X 10.2. (Früher mit Mac OS 9 waren die Werte auch nicht viel schlechter.)

    Bei den Pings ist ja eigentlich je weniger, desto besser. (5ms ist extrem kurz, da sind 50-70ms schon richtiger für DSL. Selbst mit Fast-Path sollten sie noch um 15-20ms liegen.)
     
    abgemeldeter Benutzer, 15.04.2003
  4. Z-Kin

    Z-Kin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    danke für den hinweis. hilft mir nur leider überhaupt nicht weiter. also, mein pc hat definitiv downloads jenseits der 100er marke begonnen und viel nur selten auf unter 90 herunter. bei speedmeter.de (identisch mit speedtest.de) auch hier in düsseldorf, komme ich nicht über max. 50-60 kb/s hinaus und downloads landen tatsächlich unterhalb der 10er marke. bei den pings bleibt's konstant bei 5 ms. ja, was soll man machen? danke aber, dass überhaupt mal einer antwortet. tschüssi aus düsseldorf.
     
    Z-Kin, 15.04.2003
  5. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Poste doch mal die genauen Einstellungen in den Kontrollfeldern.
    Hast Du es mal mit einem anderen Ethernet-Kabel versucht?

    Nochmal zu den Ping-Zeiten. DSL hat längere Ping-Zeiten, als ISDN. Bei DSL ist 50-70ms normal, DSL mit FastPath 15-20ms.
    5ms ist eine Zeit, die man eigentlich nur innerhalb eines internen Netzwerkes erreicht (über mehrere Router, bei direkten Verbindungen sind es nur noch 0,5ms.).
     
    abgemeldeter Benutzer, 15.04.2003
  6. Z-Kin

    Z-Kin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    hi,

    danke für die antwort. also, bei tcp/ip steht: ppp und ppp-Server. bei server-adresse steht: 194.25.2.129 und bei domain: t-online.de. bei remote access stehen meine t-online-daten in einer reihe (richtige reihenfolge, sonst ging's ja auch gar nicht), darunter das passwort. keine tel.-nr., keine wahlwiederholung. bei optionen ist lediglich zugriff auf tcp/ip aktiviert. alles andere ist deaktiviert. bei internet halt die üblichen einstellungen für web und e-mail. bei apple-talk steht: nur remote access. ich wähle mich mit dem internet-explorer ein, der remote-access aktiviert. die t-online software benutze ich nicht. macht aber keinen unterscheid. habe ich schon ausprobiert. die ping-zeiten liegen tatsächlich bei 5 ms! ist mir auch ein rätsel. vorher hatte ich immer nahezu konstant 74 ms. auch upload kommt nicht über 11, da sind aber ca. 15 normal. ein anderes netzwerkkabel habe ich noch nicht ausprobiert. könnte ich mal versuchen. habe ein anderes dsl-modem ausprobiert. kein erfolg. der rechner hat mittlerweile 128 mb ram. das muss reichen! (mehr geht auch beim 5500er nicht, man kriegt ja keine größeren module) ich dachte, es läge vielleicht an der eher geringen graphischen leistung, aber auch sites, die sehr geringe anforderungen an die grafikkarte stellen, brauchen lange. ich bekomme auch keine fehlermeldungen. der aufbau des macuser-forums dauert ewig! ich war schon auf dieser site, als ich noch einen pc hatte, das ging ratz-fatz! tja, mehr kann ich dazu nicht sagen, vielleicht hat ja jemand einen rat.... :confused:
     
    Z-Kin, 16.04.2003
  7. Z-Kin

    Z-Kin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    hi, hab gerade noch mal nen test gemacht, hier das ergebnis: unglaublich, ich auf 73,5 kb/s gekommen! das war noch nie da! den rest shet ihr ja.....


    Download aus Deutschland
    Downloadtest einer Datei (128KB ~ 1MB Dateiübertragung abhängig von Ihrer Geschwindigkeit) aus Deutschland Erfolgreich _73.5 KByte/Sek

    Upload
    Hochladegeschwindigkeitstest. Es wird eine Datei hochgeladen. Erfolgreich _11.1 KByte/Sek

    Verbindung
    Messung wieviel gleichzeitige Verbindungen von Ihrem PC zu einem Server in Deutschland möglich sind Erfolgreich _39.0 Verb/Min

    Ping Test Deutschland
    Absenden mehrerer Pings zu Ihrem PC. (Hinweis: Ihre Firewall (wenn vorhanden) muss unsere Pings durchlassen. Sie sollten keine Verbindung über Proxyserver benutzen) Erfolgreich _5.0 ms

    tschüssi aus düsseldorf, z-kin.
     
    Z-Kin, 16.04.2003
  8. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Bei MacPoet musste man AppleTalk auf die Ethernet-Schnittstelle einstellen. Ich weiß nicht, ob das bei dem T-Online-Treiber was ändert, aber vielleicht vesuchst Du das mal.
     
    abgemeldeter Benutzer, 16.04.2003
  9. Z-Kin

    Z-Kin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    @ ._ut: danke für deine mühe!! leider bringt die einstellung in apple-talk auch keine änderung. auch ein anderes netzwerkkabel nicht. langsam verliere ich die lust an dem 5500er. der sonst eigentlich wie ein wiesel läuft. unglaublich schnell. office 2001, freehand, quarkxpress, tv-tuner, externer brenner - alles läuft super. na, werde ich mich halt nach nem g3 imac, der wenigstens 400 mhz. hat, umsehen und den performa verkaufen. dann soll's wohl klappen. danke noch mal und tschüssi aus düsseldorf, z-kin.
     
    Z-Kin, 16.04.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DSL auf einem
  1. KingToby
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    84
    oneOeight
    18.07.2017
  2. tgfix
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    587
    martin68k
    13.02.2008
  3. kaicgn
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.370
    mattmiksys
    08.05.2005
  4. puschelmaus
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    555
  5. puschelmaus
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    3.001
    Big Hornet
    10.03.2005