Drum Fills in GarageBand

FrederikBochum

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2019
Beiträge
419
Hey Leute,

ich arbeite mit GarageBand und setze das Schlagzeug oft selbst. Was ich immer wieder suche, sind zB Becken Fills, also einmal angeschlagenes Crashbecken, was ich an bestimmte stellen setzen kann. Ich suche im Loopbrowser vergebens nach solchen Fills. Ich habe auch schon eine sehr umfangreiche Samplersammlung heruntergeladen, wo unzählige Drumfills zu finden sind, aber auch dort keine Crashbecken. Setze ich im Editor ein Becken und ziehe es zB über mehrere Takte, verlängert sich die Dauer des Anschlages aber nicht. Würde das funktionieren, könnte ich ja bequem diese Becken benutzen. Vllt mache ich aber hier auch eine Fehler?
Könnt ihr mir helfen, wo ich das finde bzw. wo man solche laden kann. Oder, die Dauer des Anschlages verlängern kann.....
Besten Dank :)
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.783
Dauer des Anschlages bei einem Perkussionsinstrument?
Musst du da nicht eher Richtung Modulation/Aftertouch gucken?
 

FrederikBochum

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2019
Beiträge
419
Scheinbar bin ich noch nicht tief genug in der Materie! Ich denke die Dauer des Ausklingens eines Beckens zu ändern sollte in GarageBand möglich sein! Ich habe hier sicher nur einen Bedienungsfehler. Sich nun gleich Logic für 230€ zu holen hilft mir grade nicht weiter :sneaky:
 

FrederikBochum

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2019
Beiträge
419
Ich habe ma ein Foto angehängt. Ich arbeite noch nicht so lange mit GB. Vllt könntest du mir kurz erklären, wie ich MIDI Event benutze :)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-05-11 um 11.10.14.png
    Bildschirmfoto 2021-05-11 um 11.10.14.png
    463,3 KB · Aufrufe: 15

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.783
GB schon ewig nicht benutzt.
Zumindest in Logic gibt es einen Event Editor.

Über die Notenlänge wird es wohl nicht gehen, wenn die Hüllkurve darüber nicht gesteuert wird.

Was willst du erreichen?
Das Becken soll einfach schön lange ausschwingen?
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
12.197
Hmmm...ist es nicht ein Widerspruch in sich, ein Crashbecken lange ausklingen lassen zu wollen?
 

FrederikBochum

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2019
Beiträge
419
Hmmm...ist es nicht ein Widerspruch in sich, ein Crashbecken lange ausklingen lassen zu wollen?
Wieso? Nach einem Drumbrake kommt meistens das Crashbecken! Und das klingt recht lang nach. Im Gegensatz zum Ridebecken, was etwas verhalten oft an der Glocke gespielt wird!
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.704
Das ist sicherlich ein besseres Programm! Ich brauche aber grade Hilfe für GarageBand ok!!!!
Ja, klar.
Ich wünsche dir das du eine gute Lösung findest.

Mein technisches Wissen über Musiksoftware wie Garageband und Logic ist begrenzt - ich kann aber Anwendungszenarien Einordnen.

Mein Gefühl sagt mir: Über Garageband bist du mit der Art der Fragestellung aus dem Ausgangspost sicherlich hinaus.
Deshalb der Tipp: Suche dir ein anderes Programm mit weniger Limitierungen.


Ein Geheimmenü mit etlichen Einstellmöglichkeiten für Garageband gibt es nun mal unter dem Namen Logic.

Aber vielleicht irre ich mich auch und du findest den entsprechenden Regler gleich.
 

FrederikBochum

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2019
Beiträge
419
Ja, klar.

Ich wünsche dir das du eine gute lösung findest.

Mein wissen über Musik, Garageband und Logic ist begrenzt - ich kann aber anwendungszenarien Einordnen.

Über Garageband bist du mit der Fragestellung sicherlich hinaus.
Vllt ist es so, dass es in GB diese Möglichkeit nicht so gibt, aber da war noch die Frage nach zu ladenden Samples. Vllt kannst du mir da weiterhelfen :) Es gibt sicherlich reichlich. Nur habe ich wenig Erfahrung, wo man solche findet bzw. gezielt sucht
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.783
Naja, das ist keine Frage des Samples, sondern der Hüllkurve und ein Loop auf dem Sustain.
Wahrscheinlich hast du kein Keyboard mit Anschlagsdynamik dran, oder?
Um zu probieren, wie man den Sound spielen muss.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.704
Ein bekannter mit eigentlich ganz umfangreicher Mac-Ahnung hat sich einen mordsmäßigen Hackintosh gebaut (igendwas um 10.000 Euro für Hardware) und darauf eine gecrackte Version von Logic installiert. Alle möglichen VST und Plugins aus den Netz gesaugt und sich dann gewundert was da alles an Mining-Trojanern auf der Kiste sein Unwesen treibt.

-> Die meisten Quellen im Internet in dieser Richtung sind Schadsoftwarebehaftet. Auch und gerade für den Mac.
 

FrederikBochum

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2019
Beiträge
419
Naja, das ist keine Frage des Samples, sondern der Hüllkurve und ein Loop auf dem Sustain.
Wahrscheinlich hast du kein Keyboard mit Anschlagsdynamik dran, oder?
Um zu probieren, wie man den Sound spielen muss.
Ich habe kein externes Instrument dran. Ich direkt in GB unterwegs. Zumindest für das Schlagzeug.
 

FrederikBochum

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2019
Beiträge
419
Ein bekannter mit eigentlich ganz umfangreicher Mac-Ahnung hat sich einen mordsmäßigen Hackintosh gebaut (igendwas um 10.000 Euro für Hardware) und darauf eine gecrackte Version von Logic installiert. Alle möglichen VST und Plugins aus den Netz gesaugt und sich dann gewundert was da alles an Mining-Trojanern auf der Kiste sein Unwesen treibt.

-> Die meisten Quellen im Internet in dieser Richtung sind Schadsoftwarebehaftet. Auch und gerade für den Mac.
Ok, es gibt doch sicher offizielle Dateien?
 
Oben Unten