Benutzerdefinierte Suche

Druckfarben mit Perlmutteffekt > Erfahrungen?

  1. stadtkind

    stadtkind Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    11
    Nabend

    Ich habe ein wirklich dringendes Problem und hoffe, dass mir jemand helfen kann. Es geht um Druckfarben mit Perlmutteffekt. Speziell um den Einsatz im Lebensmittelbereich, ich bin der Kunde und will mich nicht von den Lieferanten übers Ohr hauen lassen bzw. ihnen auch Anregungen vermitteln.

    Hier nun mein Stand:

    - Perlmutteffekt wird durch Mikro-Al-Plättchen erzeugt. Wie gross sind die, gibt es alternative Möglichkeiten?
    - Druckverfahren: wo ist es überall einsatzfähig - zur Debatte stehen Offset (auf Karton), Tief- oder Flexo (Al).
    - Bedruckstoffe: vorgesehen ist Karton, welche Substrate funktionieren auch? Denke da an Konterdruck und Kaschieren (siehe nächster Punkt).
    - Lebensmittelsicherheit: Nachteil am Ganzen ist, dass die Al-Partikel nicht scheuerfest sind. :( Hat jemand Erfahrungen damit, gibt es Lösungsansätze, wo finde ich Infos zu Toxikologie, Grenzwerten?
    - Heute warf jemand in den Raum, dass die Rasterung einen gewaltigen Einfluss aufs Druckergebnis + Partikelhaftung hat. Erklärung?
    - EAN Code - können die überhaupt gelesen werden oder stören Metallpartikel?

    Fakt ist, das ich dafür verantwortlich bin und meine Lieferanten sehr geheimnisvoll tun (keine Angst, zu 99% ist keiner von denen hierim Forum). Welcher Farbenhersteller hat die Nase vorn auf dem Gebiet (SICPA, Sun ...)?

    Klingt sehr komplex, ist es auch, bin für jede Info dankbar. Könnt mich auch PNnen ....
     
    stadtkind, 26.11.2004
  2. aro74

    aro74MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Mit Deinen Fragen wendest Du Dich am besten an einen Druckfarbenhersteller, z.B. hartmanndruckfarben.de oder www.basf-drucksysteme.de . Gerade bei so einer kritischen Anwendung ist's besser, sich auf Fachwissen stützen zu können. Hartmann gehört zu Sun Chemical, da ist Dr. Bernhard Fritz der Produktmanager für Bogenoffsetfarben. Die BASF kümmert sich auch rührend um ihre Kunden, dort hilft man Dir bestimmt gerne weiter.
     
    aro74, 27.11.2004
  3. stadtkind

    stadtkind Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    11
    Falls sich mal jemand dafür interessieren sollte: die Perlmuttpigmente sind absolut nicht für den Lebensmittelbereich geeignet, da sie nicht scheuerfest sind. Und Lackieren oder Kaschieren zerstört ja den Perlmutteffekt ...
     
    stadtkind, 05.01.2005
  4. ugk

    ugkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    5
    Sicher, dass Perlmutteffekt auf Alu-Basis funktioniert? Glaube ich nämlich nicht, es dürften eher microfeine Keramikplättchen oder so was sein. Alu ist Basis für Gold und Silber.
    Außerdem ist das Iriodin immer als Lack angemischt, die Pigmente nehmen den kleinsten Teil der Masse ein. Scheuerfestigkeit sollte erreichbar sein.
    Aber hier mal ein Tipp:
    bei dem einzigen Pigment-Hersteller sollte es Infos geben:

    www.merck-pigmente.de

    Viel Glück!
     
  5. hagbard86

    hagbard86MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    es gibt auch speziellen perlmut effektlack für nen dispersionslackwerk heist die farbe wird voraus gedruckt und dann kommt nen lack drauf der den effetk erzeugt und der ist dann auch gleich trocken da ja dispersionslack (oder steckt der noch in der entwicklung)
     
    hagbard86, 05.05.2005
  6. ThoRic

    ThoRicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Hallo,

    schau dich mal nach Iriodin der Firma Merck um, diese Pigmente basieren auf Glasprismen (stark vereinfacht ausgedrückt). Wir haben vor Jahren , als das ganz frisch war, ewige Testserien auf einer Andruckpresse für die gefahren, bis die und die Kreativen erstmal wussten, wofür es taugt und wofür nicht ;-)

    MfG


    ThoRic
     
    ThoRic, 05.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druckfarben Perlmutteffekt Erfahrungen
  1. minimann
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    624
    MacDaDon
    10.03.2017
  2. songoku
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    810
    maxwellqk
    28.02.2007
  3. Gonz
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    673
  4. ein_mensch
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.049