Druckerempfehlung für Mac OS 8.6

  1. pixeltraum

    pixeltraum Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    13
    moin, moin,

    ich soll für eine bekannte einen drucker besorgen der unter Mac OS 8.6 läuft. Ein Umstieg auf "Tiger" oder ähnliches ist laut ihrer aussage "unmöglich". D.h. Mac OS 8.6 soll weiterhin laufen ... der Rechner ist ein G3 ... k.a. ob "b%w" oder "beige" ... welche anschlussoptionen hätte sie da?! ich hätte jetzt mal spontan an einen Tintenstrahler mit USB-Anschluss getippt. Ist der problemlos unter 8.6 einzurichten?! Danke schonmal für (hoffentlich) zahlreiche Tips ... :D
     
    pixeltraum, 12.12.2005
  2. schauma

    schaumaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    wenn usb vorhanden ist, geht's doch nur darum, mal vor'm kauf auf die website des druckerherstellers zu gucken, ob man da den entsprechenden treiber herunterladen kann, oder?
    von seite des rechners gibt's da wohl keine probleme. hoffe, das hilft ein bisschen ...
     
    schauma, 12.12.2005
  3. mactomtom

    mactomtomMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    1
    Die Frage: b&w oder beige ist schon interessant, denn b&w hat USB, beige dagegen serielle LocalTalk-Ports. Für serielle Ports kriegst Du einen Drucker wohl nur noch bei Ebay.
     
    mactomtom, 12.12.2005
  4. NicolasX

    NicolasXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    USB kann man in nem Beigen per PCI-Karte nachrüsten, ist voll easy.

    Dann nur noch von Apple USB card support und USB MassStorage support downloaden und installieren, fertig.

    Drucker die funktionieren, aus eigener Erfahrung:

    HP Laserjet4MPlus mit JetDirect (Ethernet)
    KyoceraMita FS1010 (USB)
    Samsung ML-1600
    Canon S9000

    Gruß

    Nicolas
     
    NicolasX, 12.12.2005
  5. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Beiger G3 hat kein USB, Nur b/w G3.

    Das wird insgesamt ein schwieriger Spass, am besten versuchst Du auf ebay einen alten Apple Drucker, oder PostScript Laser mit AppleTalk oder Ethernet Schnittstelle zu finden. Für die sind Treiber im System.

    Alles andere ist wird schwierig, OS 8 ist ja nun auch über acht Jahre alt (Veröffentlicht am 26. Juli 1997), und 1999 kam dann OS 9 raus.

    Es ist im übrigen nur eine Frage von RAM, auf einem G3 OS X 10.2.8 laufen zu lassen. Mit Tricks geht auch Tiger, aber da weiss ich nicht, wie gut das geht.

    Gruss

    Alex
     
    below, 12.12.2005
  6. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    pixeltraum: Habe dir PN geschickt.
    Eine Alternative zum Anschluss wäre ja ein Adapter (je nach Drucker bzw. Rechner), sofern der neue Drucker unter 8.6 läuft.
     
    abgemeldeter Benutzer, 12.12.2005
  7. pixeltraum

    pixeltraum Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    13
    Danke erstmal soweit. Hat mich schon ein ganzes stück weitergebracht!

    @bömpfmactobi: ... hab' Dir zurückgeschrieben!
     
    pixeltraum, 12.12.2005
  8. NicolasX

    NicolasXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt kann man als PCI-Karte nachrüsten, man muß lediglich 8.6 oder neuer auf dem Rechner haben, da erst ab 8.6 USB unterstütz wird;)

    Hab ich schon bei 12 Beigen eingebaut meistens funktionieren auch normale PC USB-Karten;)

    Gruß

    Nicolas
     
    NicolasX, 12.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druckerempfehlung Mac
  1. RHZ-MAC
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    630
  2. iAlexa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    149
  3. zeitlos
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    432
    MPMutsch
    08.06.2017
  4. ALVARIN
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.024
    davedevil
    17.05.2017