Drucker iP4800 series inaktiv nach update auf 11.6

Knusperchen

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
11
Hallo,
bisher mußte ich den alten Drucker neu hinzufügen nach jedem update. Nun geht das nicht mehr.

lt. Canon wird für das neue Betriebssystem kein Druckertreiber mehr hergestellt. Das Gerät ist noch gut in Schuß. Habt Ihr eine Idee, wie ich an einen geeigneten Treiber kommen oder was ich tun kann?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Inaktiv ist doch gut...
Heisst, dass er auf Aufträge wartet.

Welcher Drucker ist es denn Genau?
Die Serie umfasst ja mehrere Geräte.
 

Knusperchen

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
11
Pixma iP 4850. (Hab ihn 2011 gekauft) Lt. Fehlermeldung muß ich die Treibersoftware von Canon herunterladen, da es sie im App-Store nicht gibt. Canon teilt jedoch mit, dass der Drucker mit dem neuen Betriebssystem nicht kompatibel ist. Ebenso funktioniert mein Scanner CanoScan Lide 200 auch nicht mehr. Gerade in der heutigen Zeit, kann man doch nicht dauernd Geräte weg werfen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Wenn dein Drucker nicht Airprint Kompatibel ist kann das durchaus ein Problem sein.
Die Frage ist, warum du so leichtfertig dein System aktualisierst, wenn du so alte Hardware Verwendest. :noplan:

Der Vorgänger Catalina wird noch ein Jahr lang mit Updates versorgt.

Der Canon Lide 200 Funktioniert bei mir unter Big Sur.... Glaube ich zumindest...
Wir haben da so meine ich schon was am M1 Mac gescannt... ganz sicher bin ich aber nicht.
Vielleicht komme ich nachher dazu das mal zu testen, wenn ich den USB-Adapter finde.


Du kannst ja mal das Drucksystem zurücksetzen.
- Backup Machen
- Inhalt von /Library/Printers/ (Ducker) und /Libary/Image Capture/ (Scanner) Löschen
- Neu starten und nochmal sauber schauen, was er an Treibern anbietet - ggf nochmal den letzten Treiber installieren.
 

Knusperchen

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
11
Die Frage ob update ja oder nein stelle ich mir jedes Mal. Nur dieses Mal nicht. Der Canon Lide funktionierte unter Big Sur, aber nicht unter 11.6 . Den Inhalt von library Printers hatte ich schon gelöscht, neu gestartet, klappte nicht. Der letzte Treiber wurde vorher angezeigt, aber nicht akzeptiert. Lt. Canon bräuchte ich neue Geräte.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
huii - also mit 11.6 habe ich definitiv noch nichts gescannt.
da bist du weiter als ich....

Dann kann ich den vielleicht auch bald entsorgen. :eek:


Was man noch machen kann - aus einem Minicomputer wie einem Raspberry Pi einen Printserver für Drucker und Scanner basteln.
Gibt in einer er letzten c't-zeitschriften einen Artikel dazu, den ich mir nochmal anlesen wollte.

Und ich meine der universelle Linux-Scannertreiber SANE wurde kürzlich recht stark erweitert...
Aber sowas muss man natürlich hobbymäßig wollen...
 

Knusperchen

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
11
Übrigens die Idee mit SANE ist klasse, denn in grauer Vorzeit habe ich mir damit den Scanner am Laufen gehalten, hatte den Namen vergessen.
 

Knusperchen

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
11
Mit Sane war mir zu kompliziert. Hab dann mit VueScan gescannt, allerdings mit Wasserzeichen, da kostenpflichtig. Ich wollte keine neuen Geräte, also probierte ich weiter aus.
Ich raff es nicht. 😲 Ich raff es nicht. 🖨️ vom 🖥️ entfernt, alles gelöscht. Danach viel zu alten Treiber geladen. Auf Testseite drucken geklickt u los ging es. Danach noch was anderes, er schnurte. Fehlermeldung, die mich hindern wollte, mir egal. Mein alter Drucker ist klasse, weil er auch CDs bedrucken kann. Hab ich zwar lange nicht gemacht. Es ist aber toll, dass er es kann. Morgen versuche ich mich am Scanner. Dann ist die Welt wieder in Ordnung.😃🍀.

Ein Bekannter sagte mir, dass er einen Drucker von 2001 noch nutzt, allerdings mit Windows. Die hätten die Treiber einige Jahre nicht mehr bereitgestellt, aber danach.
Gerade in der heutigen Zeit sollte man nicht zu viel Elektronik-Schrott verursachen.
 

Knusperchen

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2008
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
11
Mit dem alten Scanner Canon lide 200 hat es nun auch geklappt. Ich fand das Programm ScanGear im Programm-Ordner von Canon.
 
Oben Unten