Drucker druckt Bilder nur noch als schwarzen Block

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Habe ein sehr merkwürdiges Problem sowohl mit meinem HP CP2025dn Farbdrucker als auch einem Brother s/w Drucker. Die Drucker drucken Bilder nur noch als schwarzen Block. Sobald in einer Powerpoint Bilder drin sind, druckt er nur noch ein schwarzes Rechteck, den Text dagegen vollkommen normal. Bei einem anderen MacBook ist das gleiche der Fall.

Woran könnte das liegen? Tritt seit El Capitan auf.
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Konnte es jetzt mal zuverlässig reproduzieren: Ich ziehe ein png auf eine Powerpoint Präsentation (2011). Dann drucke ich die Powerpoint Seite und das Bild ist schwarz. Der Ausdruck von älteren PP Dateien mit Bildern ist problemlos.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.307
Punkte Reaktionen
9.935
Welche version von Powerpoint?

... oder anders - ist Office aktuell?
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Also die 2011 Office Version hat alle Updates installiert, Version 14.5.5.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.851
Punkte Reaktionen
11.033
Und sonst werden Bilder normal ausgedruckt, also mit Vorschau bsw.?
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.733
Punkte Reaktionen
6.915
Da das Verhalten auch ein weiteres MacBook betreffe, erspart sich die Frage nach dem Verhalten in einem anderen Benutzerkonto.

Betrifft das Verhalten auch JPEGs?
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Hmm, auch in Vorschau wird das Bild schwarz gedruckt. Dagegen lassen sich sonstige Dokumente wunderbar ausdrucken.

Es scheitert nur an Bildern. Ja, und auch JPGs sind betroffen, nicht nur die PNGs.
 

freucom

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.508
Punkte Reaktionen
470
Da das Verhalten auch ein weiteres MacBook betreffe, erspart sich die Frage nach dem Verhalten in einem anderen Benutzerkonto.
Betrifft das Verhalten auch JPEGs?

Moin,
ich las es so, dass er einen Mac und zwei verschiedene Drucker hat. Beide Drucker geben Bilder (.jpg/.png) als schwarze Flächen aus. Und zwar seit OS-X 10.11 und darunter neu angelegten PowerPoint-Dateien. Da ich nur Office 2008 habe - und auch noch OS-X 10.9.5 - kann ich es hier nicht nachstellen. Fakt ist aber: Auch das "alte" PowerPoint aus Office 2008 kommt hier mit PNGs problemlos zurecht.
Wenn auch ein in Vorschau oder TextEdit importiertes Bild als schwarze Fläche ausgedruckt wird, dann sieht das für mich nach einem generellen Fehler beim Ausdruck aus. Somit verorte ich die Ursache beim System (Druckertreiber mit 10.11 kompatibel?).

Gruß
Günther
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Ich werde noch wahnsinnig! Wenn ich das Bild über Vorschau oder Powerpoint ausrucke, kommt nur eine schwarze Box.
Bildschirmfoto 2015-10-06 um 16.45.34.png

Importiere ich das Bild z.B. in Adobe Lightroom und drucke es von dort, kommt es ganz normal raus.
Wo könnte ich den noch suchen? Druckertreiber installieren sich doch eh immer automatisch und auch ältere Dokumente lassen sich ja drucken, nur neuere eben nicht.
Wir haben 3 MacBooks zuhause und auf bei allen Dreien tritt der Fehler auf bei zwei Druckern.
 
Zuletzt bearbeitet:

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
So, jetzt meine ich das Problem eingegrenzt zu haben: Die Bilder, die schwarz gedruckt werden kommen wurden mit dem Screenshot Programm gemacht, also CMD+Shift+4. Bei anderen Bildern tritt der Fehler nicht auf. Aber warum gehen die denn plötzlich nicht mehr???
 

freucom

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.508
Punkte Reaktionen
470
So, jetzt meine ich das Problem eingegrenzt zu haben: Die Bilder, die schwarz gedruckt werden kommen wurden mit dem Screenshot Programm gemacht, also CMD+Shift+4. Bei anderen Bildern tritt der Fehler nicht auf. Aber warum gehen die denn plötzlich nicht mehr???

Moin,
da fällt mir spontan der Farbraum ein. Ich entsinne mich, dass ich schon Bilder in LAB bekam, die mir negativ angezeigt wurden und die ich in Photoshop in RGB / CMYK wandelte. Bezogen auf Deinen Fall folgere ich, dass die Bilder zu Deinen Druckern inkompatibel sind. Evtl. 16 Bit Farbtiefe? Hast Du Photoshop oder eine andere Bildbearbeitungssoftware, mit der Du die Screenshots daraufhin prüfen kannst?

Nachtrag: Wenn ich hier einen solchen Bildschirmschnappschuss erstelle, bekomme ich in diese Datei ein "Monitorprofil" (!) eingebettet. Womöglich können die Drucker mit diesem nicht umgehen.

Gruß
Günther
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Ja, damit scheint es etwas zu tun haben. Wenn ich einen Screenshot mache (zwei Monitore ans macBook angeschlossen), dann wird als "Farbprofil PA271W (25110392UB) 2015-05-17T172659.icc" angegeben. Wenn ich das in ein JPG in GrafikConverter abspeichere, ändert sich das Profil auf "Allgemeines RGB-Profil" und es kann normal gedruckt werden. Das scheint mit dann aber ein El Capitan Problem zu sein.
 

freucom

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.508
Punkte Reaktionen
470
Wenn ich das in ein JPG in GrafikConverter abspeichere, ändert sich das Profil auf "Allgemeines RGB-Profil" und es kann normal gedruckt werden. Das scheint mit dann aber ein El Capitan Problem zu sein.

Moin,
dann wäre es eine gute Idee, das Bildschirm-Profil neu anzulegen - unter OS-X 10.11. Ein Profil, das sich El Capitan selbst anlegt, sollte er ja auch verarbeiten können. Im Finder unter Hilfe findest Du den Eintrag fürs Kalibrieren. Achtung, das ist nur Kalibrieren auf niederstem Niveau! Solltest Du einen Hardware-kalibrierbaren Monitor, entsprechende Software und Messgerät verwenden, musst Du natürlich die Kompatibiltät auf El Capitan zuerst sicherstellen!

Bildschirmkalibrierung (-profilierung) à la Apple:
1. Wählen Sie „Apple“ > „Systemeinstellungen“. Klicken Sie auf „Monitore“ und dann auf „Farbe“.
 Bereich „Farbe“ der Systemeinstellung „Monitore“ öffnen
2. Klicken Sie auf „Kalibrieren“.
Mit dem Kalibrierungsassistenten können Sie Ihren Monitor schrittweise kalibrieren und dann ein kalibriertes Farbprofil erstellen.

Gruß
Günther
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Gerade mal neu kalibriert (mit Basiccolor und Squid3). Leider tritt der Fehler immer noch auf. Nur mit dem Grundprofil des NEC PA271W geht es.
 

freucom

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.508
Punkte Reaktionen
470
Gerade mal neu kalibriert (mit Basiccolor und Squid3). Leider tritt der Fehler immer noch auf. Nur mit dem Grundprofil des NEC PA271W geht es.

Moin,
tja, dann bleibt wohl nur, die Profil-Unverträglichkeit mit 10.11 zu akzeptieren.
Ggf. Nachfrage beim Hersteller von Basiccolor, ob über ein Upgrade ein kompatibler Zustand hergestellt wird und wie lange das dauern wird. Aufgrund der kurzen Zeit, die OS-X 10.11 jetzt als finale Version vorliegt, erwarte ich nicht, dass sich "schnell" etwas tut.

Gruß
Günther
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Moin Günther, ich habe mal eine Email an Basiccolor geschickt. Werde hier posten, wenn es einen Update gibt. Danke und Grüße!
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.851
Punkte Reaktionen
11.033
Änder mal das Dateiformat der Screenshots-Dateien als Test:

Im Terminal:
Code:
defaults write com.apple.ScreenCapture type JPG; killAll SystemUIServer

Evtl. liegt es an den System produzierten .pngs :noplan:

Zurück zum png-Format:
Code:
defaults write com.apple.ScreenCapture type PNG; killAll SystemUIServer
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Nope, leider nein.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.851
Punkte Reaktionen
11.033
Dann würde ich versuchen die Screenshot-Dateien in einem Bildverarbeitungsprog. mal erneut abzuspeichern und dann einbinden und ausdrucken.
Bilder > RGB-Farbraum > 150 dpi > als jpg abspeichern bzw. überspeichern.
 

sapnho

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.06.2006
Beiträge
546
Punkte Reaktionen
18
Ja, das geht. Nur wenn das kalibrierte Farbprofil mit integriert ist, dann wird es schwarz.
 
Oben Unten