Drucker am MAC

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Mike008, 06.01.2005.

  1. Mike008

    Mike008 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe einen MAC mit OS X (Panther Version) drauf, an diesem habe ich einen Brother Laser Drucker angeschlossen. Ich kann auch wunderbar aus MAC OS X bzw. mit dem Apple Rechner ausdrucken.

    In der Systemsteuerung hab ich ihn freigegeben, also "Meine Drucker mit anderen Computern gemeinsam nutzen", Haken drin.

    Weiterhin hab in Systemsteuerung/Sharing "Windows Sharing", "Printer Sharing" und "Personal File Sharing" aktiviert. Die Firewall ist deaktiviert.

    Nun habe ich einen zweiten Rechner, und zwar ein PC System mit Windows 2000, den setze ich als File und Game Server ein. Ich kann auch wunderbar vom Mac auf ihn bzw. auf die freigegebene Partition zugreifen und Dateien ändern, speichern, etc..

    Jetzt das Problem: Ich möchte nun den Laserdrucker für den Windows 2000 PC freigeben damit ich auch aus Windows raus drucken kann. Wenn ich im Windows Explorer nach dem Mac (per IP) suche, findet Windows diesen und auch den Drucker. Nun hab ich einen Rechtsklick auf dem Drucker gemacht und Verbinden angeklickt. Windows sagt mir dann es müsse noch Treiber installieren was ich auch machte. Gut nun hab ich diesen Drucker als Standard Drucker in den Windows Einstellungen stehen. Nur leider druckt er nicht, bei Status steht geöffnet oder bereit, egal bei was, er druckt nicht, nicht mal die Testseite (Testseite ausdrucken) in den Druckereigenschaften. Dann hab ich es noch mal versucht und dann stand beim Status Zugriff verwerigert; keine Verbindung.

    Muss ich evtl. auf dem MAC den Windows User (mit Name und Passwort) anlegen. Ich weiss wirklich nicht mehr weiter.

    Selbes Problem hab ich auch mit einem Windows XP Professional Notebook.

    Hab hier schon mal gesucht nach einer Lösung aber die halfen mir nicht. Hat vielleicht einer eine Idee woran das liegt. ????

    Gruß

    Mike
     
  2. John-George

    John-George MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Kann ich nachfühlen, habe gestern auch versucht und über Samba den Netztwerkdrucker am PC vom Mac aus anzusprechen. Dazu ist in der neuen Macup nen toller Text - übrigens mit nem Fehler drin, ein Leerzeichen ist zuviel. Aber auch das hat nichts gebracht. Die "netzweradresse sei falsch" gabs als Antwort - 30 Varianten ausprobiert. Würde mich dem Hilferuf gern anschließen!

    Viele Grüße JG
     
  3. Ich habe meinen HP Drucker der via USB am WinXP PC hängt freigegeben und kann nun via WLan vom Powerbook aus drucken. Großartige Probleme gabs dabei nicht, nur dass die eigentlichen Druckertreiber nicht funktioniert und ich nun andere HP Treiber verwende. Dennoch kopier ich alles auf den PC und drucks von dort, da ich sonst nur sehr wenige Einstellungen habe und der Ausdruck viel zu "fett" (zuviel Tinte) ist.

    Ich habe mich schon damit abgefunden, dass HP nur miese Treiber für Macs schreibt. Schade...

    Hast du schon einen anderen Treiber versucht? Ich habe einen HP PSC 950 und verwende via Netzwerk vom Mac aus den Deskjet 900 Treiber, da das der einzige war der auch via Netzwerk funktioniert hat (habe ein paar probiert).

    Viel Glück! Eine konkretere Hilfestellung kann ich dir leider nicht bieten.

    MfG, juniorclub.
     
  4. Mike008

    Mike008 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Moment Ihr habt eure Drucker an dem PC und wollt vom Mac ausdrucken. Bei mir ist es anders herum. DEr Drucker hängt per USB am Mac, und druckt lokal vom Mac auch. Aber nicht wenn ich vom Windows 2000 Rechner über das Netzwerk drucken will, obwohl ich ihn freigegeben hab auf dem Mac.

    Gruß
    Mike
     
  5. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    46
    Ich hatte genau dieses Problem und habe es gelöst:

    Brother HL-5050 hängt über USB am Powerbook Alu mit 10.3.7, PC mit Win 2000 Prof hängt zusammen mit dem Powerbook am Netgear Router.

    Mac hat 192.168.0.2, PC hat ...0.3 als IP-Adresse, über DHCP vom Router.

    Gelöst wie? Nun:
    - Vom PC aus am Mac angemeldet, Drucker-Treiber für Win besorgt (ich habe die *.inf und die *.ppd File gebraucht). Installiert und ebenfalls die meldung "Zugriff verweigert, Verbindung nicht möglich" gekriegt.
    - Nicht beirren lassen von der dämlichen Windows-Fehlermeldung, sondern einfach auf dem angelegten Drucker von Win aus drucken, geht einwandfrei. Allerdings nur, so lange man am Mac von Win aus angemeldet ist.

    Man muss sich nur überwinden, auf einem Drucker drucken zu wollen, der einem standhaft sagen will, man habe keinen Zugriff darauf... Windows eben :rolleyes:

    Viel Erfolg!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen