Drucken "Filter fehlgeschlagen" "Filter failed", Epson EcoTank L355

Diskutiere das Thema Drucken "Filter fehlgeschlagen" "Filter failed", Epson EcoTank L355 im Forum Mac OS X & macOS.

  1. Blaubeere2

    Blaubeere2 Mitglied

    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    229
    Mitglied seit:
    06.01.2015
    Ich wette, dass es ein Bug von MacOS Sierra ist, der irgendwann mal von Apple behoben wird. Wenn ihr solange nicht warten könnt, würde ich versuchen, ob man etwas über CUPS erreichen kann. Vermutlich nicht, aber zumindest hat man es dann versucht.

    Was für ein Filter könnte das sein, der da fehlschlägt? Quartz? Keine Ahnung.
     
  2. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.429
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Der Epson betrifft aber nicht Brother?

    Gutenprint Treiber falls für die Modelle vorhanden könnte man probieren...
     
  3. Blaubeere2

    Blaubeere2 Mitglied

    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    229
    Mitglied seit:
    06.01.2015
    Vielleicht nützt der Epson-Treiber eine von Apple geänderte Ressource, die der Treiber des Brother nicht nutzt? Apple hatte mit Yosemite oder El Capitan doch eine Änderung des USB-Stacks (oder was das war) vorgenommen, bei der einige USB-Geräte Probleme hatten. Hier vielleicht auch so etwas - Bug oder geändertes Feature.
     
  4. DJayX

    DJayX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.08.2010
    Gutenprint kannte ich noch nicht. Leider der Epson EcoTank L355 nicht dabei. :(
    @staflo Dein Epson Stylus Pro 3880 ist in der Liste aufgeführt. Vielleicht somit zumindest für Dich ein Lösungsversuch.

    Mein L355 hängt über WLAN im Netzwerk. Irgendwo muss doch irgendwas noch gespeichert sein selbst nachdem das Druckersystem zurückgesetzt wurde und alles unter /Library/Printers/ manuell gelöscht wurde.
    Komisch ist halt nur, dass es nur bei dem iMac ist. Das MacBook Air mit macOS Sierra kann weiterhin drucken.
     
  5. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.163
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    druckfilter sind programme, die nach erkennen des typs (/usr/share/cups/mime/mime.convs [types]) des zu druckenden dokuments starten, um das dokument für den druck (PS/PDF/PCL usw.) zu konvertieren, falls nicht PS.
    z.b. nutzt cups-pdf einen filter mit /usr/bin/pstopdf, um von PS nach PDF zu "drucken".
    bei apple liegen die meisten in /usr/libexec/cups/filter.

    normalerweise sollte sich aber in den logs zu den fehlern was finden lassen.
     
  6. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.429
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Auf dem MacBook Air wo der Drucker funktioniert auch? Wenn da keine Beta drauf ist brauchen wir uns nicht wundern. War auf dem iMac Public Beta 1?
     
  7. DJayX

    DJayX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.08.2010
    Auf dem iMac war die finale Version von Sierra und dann die 10.12.1 Beta 1. Mit der hat das Drucken aber auch schon funktioniert. Auf dem MacBook ist die finale 10.12.
    Das einzige was sich zwischenzeitlich mal geändert hat ist der Router. Hier musste ich notgezwungen von der AirPort TimeCapsule weg und zu der Unitymedia Connect Box wechseln. Das MacBook ist natürlich im selben WLAN und auch mit der Connect Box hat das Drucken kurzzeitig bei der Einrichtung der Connect Box mal funktioniert. Ich kann leider so gar nicht sagen was der Auslöser oder Punkt war, ab wann auf einmal das "Filter fehlgeschlagen" aufgetaucht ist. :(
     
  8. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    8.291
    Zustimmungen:
    1.429
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Hast Du ein externes Medium z.B. Stick, SD oder HD um ein macOS 10.12 zu installieren? Wenns da druckt PB1 versuchen usw. So könnte man ausschließen ob es am OS oder iMac liegt. Ansonsten vergleichen was iMac SW von MacBook Air SW unterscheidet...
     
  9. DJayX

    DJayX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.08.2010
    Die Dateien aus /Library/Printers/ vom MacBook auf den iMac kopieren habe ich mal probiert in meinem guten Glauben. Was wohl natürlich nicht funktioniert hat. Ansonsten wüsste ich gar nicht, was ich "vergleichen" könnte. Da bin ich dann auch nicht wirklich der Spezialist und Profianwender. Den Mac im Sicheren Modus mal gebootet hatte ich auch schon versuch. Drucken ebenfalls nicht möglich. Auch mit cmd+alt+p+r mal gestartet brachte ebenfalls nichts.
    Was das externe Medium angeht um darauf macOS 10.12 zu installieren und von dort aus zu booten so wie ich dich verstehe, weiß ich gar nicht wie ich das mache. Tut mir leid. Ich habe zwar einen bootfähigen USB-Stick zur Installation erstellt (Link), aber kenn den nur zur Nutzung um eben den Mac "frisch" zu installieren.
    Ab Freitag bin ich in Urlaub und glaube das kann ich mir vorher nicht antun. ;)
     
  10. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.163
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    ich verstehe schon nicht, was der computername mit einem druckfilter zu tun haben soll, in keinem mir bisher untergekommenen muss der übergeben werden.

    kannst du mir mal zeigen was "/Library/Printers/EPSON/InkjetPrinter2/Filter/rastertoescpll.app/Contents/MacOS/rastertoescpll" bringt, wenn du es im terminal einfach aufrufst?

    und ruf doch mal die cups-seite auf und nenn den drucker um, in druckername1 o.ä.
     
  11. DJayX

    DJayX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.08.2010
    Erstmal danke für's Zeit nehmen und Gedanken machen. Wenn Du mir sagst, was ich im Terminal wie einzugeben habe, dann mache ich das und berichte das Ergebnis. Brauch leider an manchen Stellen eine Schritt-für-Schritt Anweisung, da ich nicht der große Experte bin wenns in die Tiefen geht. Sorry.
     
  12. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.163
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    terminal aufmachen und einfach reinkopieren und return drücken:
    /Library/Printers/EPSON/InkjetPrinter2/Filter/rastertoescpll.app/Contents/MacOS/rastertoescpll
     
  13. DJayX

    DJayX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    26.08.2010
    Oh okay.. das hatte ich eben schon, dachte nur ich mache was falsch da folgendes angezeigt wird.

    -bash: /Library/Printers/EPSON/InkjetPrinter2/Filter/rastertoescpll.app/Contents/MacOS/rastertoescpll: No such file or directory

    Über den Finder mit manueller Suche, finde ich aber das Verzeichnis bis /Library/Printers/EPSON/InkjetPrinter2/Filter/
    Darin die rastertoescpll.app und über das Konxtmenü Paketinhalt zeigen, auch die rastertoescpll
     
  14. asterixxER

    asterixxER Mitglied

    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    161
    Mitglied seit:
    26.10.2009
    Ich hatte Probleme mit dem Epson Treiber unter Linux. Mir hat Turboprint weitergeholfen.
    Eine Mac Variante gibts auch http://www.printfab.de
    Allerdings laeuft mein L555 nicht als L555 sondern als Workforce WF2530WF.

    Evtl. mal den Treiber fuer den Workforce von der Epson Seite testen?
     
  15. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.163
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    kommt was bei (hier fehlt jetzt nur .app):
    /Library/Printers/EPSON/InkjetPrinter2/Filter/rastertoescpll/Contents/MacOS/rastertoescpll
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...