Druck während des Druckens abbrechen (MS Office)

Diskutiere das Thema Druck während des Druckens abbrechen (MS Office) im Forum Office Software

  1. skiingissex

    skiingissex Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.12.2006
    Hey,

    wie kann ich bei einem Dokument, das gerade gedruckt wird (aber zB 20 Seiten hat), den Druck anhalten, wenn ich etwa nach 2 gedruckten Seiten bemerke dass die Fußzeile falsch ist, das falsche Papier eingelegt ist o.ä.
    Ich habe schon versucht, im Drucker Dienstprogramm den Druckauftrag zu löschen, dieser verschwindet dann zwar aus der Liste, wird aber trotzdem fertig gedruckt. Es handelt sich um einen HP Tintenstrahldrucker.

    Danke im Voraus, lG julian
     
  2. bjoern07

    bjoern07 Mitglied

    Beiträge:
    5.234
    Zustimmungen:
    515
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Hi!

    Das Drucker-Icon erscheint im Dock, wenn der Druckauftrag gestartet wird.
    Wenn Du das anklickst, kannst Du den Druckauftrag löschen (Du brauchst den Umweg über das Drucker-Dienstprogramm nicht).

    Alles, was schon im Puffer-Speicher des Druckers ist, wird noch gedruckt. Das kann bei Textdokumenten recht viel sein. Da kann man den Rest des Auftrags nur am Drucker stoppen. Mehr oder weniger brutal. :D

    Papier rausnehmen und dann, wenn er mit der letzten Seite fertig ist, ausschalten ist weniger brutal als einfach den Stromstecker des Druckers zu ziehen.
     
  3. skiingissex

    skiingissex Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.12.2006
    Ja, das Druckericon erscheint, aber verschwindet nach 2 oder 3 sec. wieder (vermutlich wenn alle Daten an den Drucker übertragen sind).

    Gibts also nur die gewaltsame Lösung...damit habe ich einen Punkt gefunden, in dem Windows besser ist. Dort kann man den Drucker anhalten und den Druckauftrag löschen (okay, das braucht man auch wirklich, weil der Drucker unter Windows alle 2-3 Jobs spinnt ;))
    trotzdem danke
     
  4. skiingissex

    skiingissex Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.12.2006
    Sorry offtopic, aber woher kriegt man die Kappe aus deinem Avatar? Die sind so geil :)
     
  5. Luke1

    Luke1 Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    29.09.2004
    Hm, ich bin nun keine Windows-Experte, sondern nur ein gelegentlicher Büro-Nutzer. Aber kann Windows wirklich noch auf einen Druckjob zugreifen, wenn dieser vollständig an den Drucker überspielt wurde? Meiner Erinnerung nach geht das auch unter Windows nur, solange der Druckjob noch auf dem Rechner verarbeitet wird.

    Mir ist zum Thema auch noch ein AppleScript von Macworld eingefallen, das man sich als Programm sichern und ins Dock legen kann. Das funktioniert zwar auch nur, solange der Druckjob noch auf dem Mac verarbeitet wird, ist dabei ein einfach und schnell. Einfach auf das Icon im Dock klicken und schon sind alle laufenden Druckaufträge abgebrochen.

    Den folgenden Text kopieren im Programm "Skripteditor" ein neues Fenster öffnen und hinein kopieren. Das ganze dann speichern als Programm und ins Dock damit.

    Code:
    do shell script "cancel -a -"
    display dialog "Alle Druckauftäge wurden abgebrochen." buttons ["OK"] default button 1
     
  6. agebel

    agebel Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.07.2006
    Das ist wahr, es ist aber möglich, dem Drucker ein Reset-Signal zu senden und damit den Auftrag aus dem Speicher zu löschen. Für den Nutzer kann man das völlig transparent gestalten, d.h. er merkt nicht, ob der Auftrag im System abgebrochen wurde, oder im Drucker.
    Meines Wissens werden solche Funktionen aber vom Treiber gesteuert. Bei meinem Canon-Tintendrucker ging das nämlich sowohl unter Windows, als auch unter MacOS. Der hatte allerdings auch eine Abbrechen-Taste auf dem Bedienfeld, die das gleiche gemacht hat.
     
  7. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Die schnellste und einfachste Art den Druckauftrag zu stoppen: Papier aus dem Drucker entfernen. Danach kann man über das Druckerprogramm ganz in Ruhe den Druckauftrag löschen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  8. skiingissex

    skiingissex Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    27.12.2006
    ^ dann spinnt aber leider der Drucker danach meistens rum
     
  9. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Eigentlich nicht (habe ich bis jetzt jedenfalls noch nicht erlebt), wenn man nach dem Stop des Druckers auch den Druckauftrag löscht.
    Gruss
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...