Druck auf Folie

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von TNC, 17.05.2005.

  1. TNC

    TNC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Hi Leute

    Ich sollte auf eine transparente Folie eine Fläche aufdrucken die ich dann auf Glas kleben möchte (fragt nicht wieso ;)). Nun hab ich das Problem, dass ich bisher niemanden gefunden habe der mir da mehr sagen konnte, war auch schon bei einer Firma die Folien zuschneidet (zB Autobeschriftung) aber leider nicht fein genug wie ich es brauchen würde.


    Ich möchte ein Logo auf einer Fläche aussparen (das Logo scheint durch, die restliche Fläche sollte decken "zu" sein), die Folie schneide ich dann noch zu und klebs auf.
    Max. Grösse ca. 180mm x 85mm
     
  2. Plotten auf Trägerfolie und dann aufkleben würde doch kommen?!
     
  3. TNC

    TNC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Hast du mir auch einen Tipp für eine Folie? Die ich getestet habe waren leider nicht deckend. Benutzt wird ein HP dj 10ps "Teil".
     
  4. Was ich meinte das Logo als Folie plotten (ausschneiden) zu lassen,
    welches dann mit Hilfe einer Trägerfolie aufgeklebt wird.

    Ich weiß ja nicht wie gut der Tintenspritzer ist, aber eine 100% Opazität
    zu erreichen kann ich mit nicht vorstellen. Hier in Sachen Folie habe ich
    jetzt auch keinen Tipp parat.
     
  5. TNC

    TNC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Die Linien dürfen hier niciht dünner als 3mm sein...ist es in meinem Fall leider. Schon erkundigt. :rolleyes:


    Hab mir die Nummer von HP raus geschrieben und werd heut mit denen telefonieren. 80-90% wird wahrscheinlich auch reichen. Aber das wird mir HP schon sagen können.
     
  6. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Sowas habe ich mal machen lassen, allerdings im Siebdruck. Sind die Tinten von Desktop-Druckern dazu überhaupt geeignet? Insbesondere, weil die Farbe ja deckend sein soll ... für mich hört sich das eher nach einem Job für Siebdruck, Offsetdruck mit Folienfarben oder Folienplott an.
     
  7. TNC

    TNC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Mit dem Siebdruck hast du nicht unrecht, aber die Kosten sind auch nicht ohne (Schablonen, Lithos, Farbe und Arbeitszeit) daher dachte ich eher in Richtung Folie und wollte mich überraschen lassen ob da was geht. Folienplot dürfte am besten geeignet sein (wenn das Logo gross genug ist und nicht zu viele Feinheiten hat).
     
  8. Audiodynamic

    Audiodynamic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Geh doch mal in nen Copyshop. Falls bei dir in der Nähe, Wiesinger Mediadruck
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    1.506
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Um Deckung zu erreichen, müsste, wie bei Folie üblich, zunächst die Weißform angelegt und damit das Weiß vorgedruckt werden.

    Das geht nur über eine spezielle Druckerei (Foliendruck Walze, Sieb oder Tampon)

    Du kannst für Testzwecke auf Folie plotten (Tintenstrahler) und dann partiell mit weisser Farbe hinten besprühen. Oje. Viel Spaß dabei.
     
  10. guru_mosh

    guru_mosh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.04.2004
    ... mach's doch digital auf weißer folie, pfad rum und hinterher plotten. zack, fertich.

    guru
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen