Dringende Frage MBP 2012 13 Zoll Stromadapterprobleme??

djmario4367

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.01.2019
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
2
Hi Leute hoffe ihr seit alle gesund hier im Forum

Habe folgendes Problem wo ich nicht weiterkomme dem DJ Kollegen weiterzuhelfen weil ich das Phänomen noch nie hatte oder davon gehört habe.
Wenn es okay ist kopiere ich das aus dem Seratoforum hier rein da der DJ Kollege ein MBP 2012 hat.

Hi zusammen,
ich habe ein Problem festgestellt, dass ich so vorher nie hatte.
Habe alles ganz normal hochgefahren...vorab, das sind die Eckdaten von meiner Hardware.
MBP Mitte 2012 13 Zoll
16 GB RAM
512 SSD Festplatte
2,9 Ghz intel core i7
Controller Numark NS7III

So, da der Akkus meines MBP voll war, habe ich losgelegt Musik zu machen ohne Probleme oder irgend welcher Auffälligkeiten.
Als ich jedoch das Ladekabel angeschlossen habe, stellte ich fest, dass die Waver und das Virtuelle Deck plötzlich stehen bleiben bei laufender Musik, also ohne hörbaren Fehler bei dem Track.
Als ich das Ladekabel wieder abgestöpselt hab, war alles wieder gut.

Das war seine Frage dazu hat ein User was komisches zu geschrieben wovon ich noch nie gehört habe in meinem Leben aber man lernt ja nie aus.
Das ist die Antwort des anderen User

Habe zufällig auch den gleichen Rechner, hatte diese Erscheinung auch schon früher öfter mal. Ist es das Original Netzteil?
Bin der Meinung das es da immer ein Strom Problem gab manchmal. Das Gehäuse hat einen Grundstrom, man sieht es manchmal wenn man mit dem USB Stecker gegen den AluBody kommt es gibt in der Tat so Mini Funken. Nicht gut irgendwie
Hast Du noch einmal das Szenario mit Netzteil dran, Rechner hoch gefahren probiert?
Mach bitte mit Alkohol den Stecker an den Kontakten sauber! Prüfe genau das Netzteil Stromkabel (es gab da mal faule Adapter die one Kabel dran, wechseln von Kabel zu Adapter), Kabel zum Rechner genau prüfen, vor allem an der Stelle zum Netzteil, da bricht es gern.
Dann besorg Dir Sicherheitshalber (weiss nicht ob ich es schreiben darf) bei diesem EB.. ein nicht Original Netzteil, z.B - Aursen - Magsafe 60watt 1- LTip (19.-), habe viele probiert das ist für mich das hochwertigste bis jetzt und läuft problemlos.
Das mal erst so als ein paar Tips, hatte irgendwann immer Probleme mit dem Original Magsafe Netzteil, alle verstorben.

Hoffe ihr könnt mit dem Problem und der Aussage was anfangen ich weiss damit nichts anzufangen weil ich das Problem noch nie hatte wenn es überhaupt am MBP oder Netzteil liegt.
Coconut Batterytest hat er auch schon gemacht damit ich evt einiges auschliessen kann , hier seine Werte

Hab jetzt mal an die Coconut angedockt, und laut Ladezyklen von 384, ist der Status der Batterie Good.
Das Charging tut mit 27.18 Watts laden und war auch mal auf über 30Watts.

Ist das normal oder sollte er nicht mit 60 Watt laden ???

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe und Bemühungen dem DJ Kollegen von mir zu helfen
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
5.776
Punkte Reaktionen
3.205
Das 13" Modell hat doch keine dedizierte Grafikkarte... So ein verhalten könnte ich mir beim umschalten von der internen auf die Dedizierte denken, also dass die Software nicht mitkommt und auf der internen Grafik weiter arbeitet. Was passiert wenn man das Programm beendet und neu startet?

Zum Thema Laden: Er lädt nicht mit 60 Watt, das netzteil liefert ja nur 60 Watt und der Rechner braucht ja auch noch etwas.
 

djmario4367

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.01.2019
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
2
Hallo Roman danke erstmal für deine schnelle Antwort
Das hat er jetzt ausprobiert

Hab das probiert mit dem hochfahren und putzen und auch die Steckdose wird eine andere benutzt wie wo die Anlage usw angeschlossen ist
Was für Infos bräuchtest du den noch
Gruss Mario
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.121
Punkte Reaktionen
1.838
Puh, das hat sicher einen guten Grund, ich sehe ihn nur nicht. Die ganz offensichtliche Sache vorab: Bitte prüft doch, ob das ein originaler Magsafe-Auflader ist. Drittanbieter können von ok bis lebensgefährlich (Stromschlaggefahr) alles sein. Der originale Adapter ist teuer, aber von einer schlechten Qualität kann man nicht sprechen. Das Design von denen ist insofern exzellent, dass keine Stromschlaggefahr bestehen kann. Und wenn es beim Aufladen passiert, dann liegt der Verdacht erstmal nahe...

Eventuell könnte man ja einfach einen Adapter von einem Kollegen oder so ausprobieren und vergleichen, ob das Problem damit gelöst ist. Direkt einen neuen Adapter muss man ja nicht gleich kaufen.
 
Oben Unten