Dringend Hilfe! Office und SPSS - Festplatte voll?!

  1. EmuMac

    EmuMac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ersteinmal, wenn jemand weiß, welches Forum hier besser passt, bitte den Threat verschieben oder einfach sagen, dann poste ich woanders.

    Ich brauche dringend Hilfe.

    Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes ein rießen Problem.
    Ich schreibe gerade meine Magisterarbeit (bald Deadline!), und verwende dazu Office for Mac und SPSS (via Win Parallels).

    Nun ist der Ordner aber über die Zeit stetig gewachsen, auf mittlerweile über 2,4 GB! Das ist doch Wahnsinn - die paar Verlinkungen und div. SPSS Daten (Tabellen, Diagramme) können doch unmöglich so groß sein!? :eek:

    Dem nicht genug ist der Festplattenspeicher nun voll (!). Es sind noch 78 Mb drauf.... Ich kann nicht mehr speichern!!! :(

    Woran kann das liegen? Wie kann ich weitere Diagnostik betreiben? Warum ist die Datei so groß und dann auch noch die Festplatte voll (hab kaum Musik, keinerlei Videos, 80 GB Festplatte).

    Vielen vielen Dank!

    Emu



    p.s. ich habe Tabellen nur aus Excel kompiert - 23 Seiten (habs ja schon gesplittet) haben schon 80 Mb
     
    EmuMac, 24.03.2007
  2. xr2-worldtown

    xr2-worldtownMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    131
    Lade dir mal WhatSize herunter und schau was soviel Speicherplatz verbraucht.
     
    xr2-worldtown, 24.03.2007
  3. EmuMac

    EmuMac Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wow, ist auch wenn man kein Problem hat ein tolles Programm! Vielen Dank für den Link.

    Der Papierkorb war mit 56.000 Dateien voll. Jetzt hab ich wieder 30 GB frei - puh. :music:

    Aber was mir aufgefallen ist, sind:

    1: ein Ordner unter Documents=>Microsoft-Benutzerdaten (6,59GB)=>Daten wie "Word Work File A_20" oder "AutoRecovery save of" mit einer Größe von 1 MB bis hin zu 349 MB. Damit war auch der Papierkorb zum Großteil voll. Löschen die sich automatisch oder was hats mit denen auf sich?

    2. Hast Du eine Ahnung, warum mein Worddokument (20 Seiten, verlinktes Inhaltsverzeichnis, ca. 30 Tabellen aus Excel kopiert) dann an die 80 MB geht

    3. Kennst Du ein Freeware, mit dem man aus versch. Dokumenten (Excel, Word) ein PDF erstellen kann (ohne die Excel-Daten vorher in Word zu kopieren). Ich hab nämlich aufgrund der Dateigröße die Arbeit auf versch. Dateien aufgeteilt, auch z.B. den Anhang.

    1000 Dank für den Tipp nochmal!
     
    EmuMac, 24.03.2007
  4. xr2-worldtown

    xr2-worldtownMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    131
    Zu 1. und 2. keine Ahnung :D
    Aber bei 3. kann ich helfen. Unter Mac OS X kann man aus jedem Programm das drucken kann auch PDF-Dateien erstellen. Einfach in der Menüleiste auf Ablage und Drucken (oder alternativ Apfel+P drücken) klicken und schon öffnet sich das Drucker-Fenster. Dort findest du unten links, in der Ecke einen Button "PDF", den klickst du einfach an und wählst "Als PDF sichern".
     
    xr2-worldtown, 24.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dringend Hilfe Office
  1. zitze
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.320
  2. medeman
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    501
    falkgottschalk
    08.02.2011
  3. google5000
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    472
  4. katinka44
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.083
    katinka44
    24.01.2010
  5. Don Rossi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.177
    Don Rossi
    19.09.2008