Drag & Drop Bug: Netzlaufwerke

Birke

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
Huhuu!

Mal von anderen Drag & Drop Bugs in OSX abgesehen nervt mich einer ganz gewaltig:

Zieht man eine Datei in der Seitenleiste auf ein Netzlaufwerk, z.Bsp. die Time Capsule, öffnet sich zwar der Root-Ordner, doch dann ist Schluss. Jedes Mal muss ich dann die Drag & Drop Operation abbrechen, erst in einem Fenster den Zielordner öffnen und kann erst dann aus einem zweiten Fenster die Datei dort hinziehen. Umständlicher geht es ja nicht mehr. :motz:



An dieser Stelle ist Schluss mit Drag & Drop.

Ist bei allen meinen Macs mit 10.5.5 so. War aber mit 10.5.4 und 10.5.3 auch nicht anders. Gibt es da Abhilfe? Stelle ich mich bekloppt an?

Gruß, Birke
 

Anhänge

Birke

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
Ja ist das denn bei euch nicht so? Raus mit der Sprache! :motz:
 

scope

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
4.115
Nope. Das letzte Mal, als ich das versucht habe ging es. Wenn ich mich recht erinnere.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.698
Bei mir ist es auch so, allerdings den Zielordner brauche ich nicht zu öffnen, es reicht eine Etage tiefer zu gehen und dann öffnen sich fleissig alle weiteren unterOrdner, scheinbar hakt es bei mir nur bei den Ordnern der ersten Etage
 

Birke

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
Ich glaube Du erinnerst Dich falsch. :hehehe:

Liegt es evtl. an einer Einstellung im Airport Dienstprogramm?
 

Ulfrinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
6.716
Kannst Du das öffnen eines »angepeilten« (Datei darüber) Ordners mit der Leertaste erzwingen?
 

Birke

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
Bei mir ist es auch so, allerdings den Zielordner brauche ich nicht zu öffnen, es reicht eine Etage tiefer zu gehen und dann öffnen sich fleissig alle weiteren unterOrdner, scheinbar hakt es bei mir nur bei den Ordnern der ersten Etage
Genau! Das ist auch mein Problem.

Den ersten Ordner kann ich mit Drag & Drop nicht überwinden. Habe ich dann aber den ersten Ordner angeklickt um ihn zu öffnen, kann ich Drag & Drop aus ab dieser Ebene tiefer anwenden.

@Ulfrin: Das habe ich jetzt nicht verstanden mit der Leertaste.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.698
Nein, mit Leertaste kann man es auch nicht erzwingen
 

scope

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
4.115
Hier geht's. Allerdings in der Spaltenansicht.
 

Birke

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
Das Lustige ist, der Schutzordner ☂ blinkt zwei mal kurz, was Ordner ja üblicher Weise machen, kurz bevor sie sich dann öffnen. Doch nach dem Blinken passiert dann nichts. Der Schutzordner bleibt zu.

@Scope: Tatsache! In der Spaltenansicht geht es bei mir auch. Nur in der Ordneransicht nicht. :cake:
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.698
@scope, ich bin auch fleissig am Testen, List und Spalte und Coverflow geht, aber nur wenn das Laufwerk bereits gemountet ist
Geht man direkt über die Seitenleiste, geht es bei mir nicht, oder das mounten dauert zulange und ich bin zu ungeduldig.

Edit, wenn die Laufwerke gemountet sind geht es bei mir auch in der Ordneransicht, das hab ich natürlich erst jetzt überprüft.
 

Ulfrinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
6.716
Das habe ich jetzt nicht verstanden mit der Leertaste.
Anstatt die kurze Zeit zu warten, bis der Ordner aufspringt, drückst Du die Leertaste – dann springt der Ordner sofort auf. Allerdings hat Bernie ja bereits geschrieben, daß das in diesem Falle leider trotzdem nicht hilft.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.698
ich denke es liegt daran(ich teste iMac-PB über Airport), das sobald ich das PB in der Seitenleiste anklicke, die darauf befindlichen Freigaben zu sehen sind, diese dann aber durch eine Datei die ich vom iMac draufziehe nicht aktiviert und geöffnet werden, sind diese dann aber bereits aus dem Finder heraus aktiviert, also auch z.B. auf dem Desktop sichtbar, dann klappt es mit dem Drag&Drop.
 

scope

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
4.115
Ich weiß echt nicht wie ihr das (nicht) schafft…

1. Netzlaufwerk (MacBook Pro) am Mac Pro nicht gemountet
2. Drag'n'Drop auf die HD auf dem Desktop, im dann öffnenden Fenster auf das MBP, kurz warten bis gemountet wurde, Ordner durch drübergehen öffnen.

Habe ich etwas übersehen?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.698
ich denke wenn es bei dir klappt habe zumindest ich etwas übersehen, denn hier, jetzt da ich schon in der Falle liege beim umgekehrten Test PB-iMac , habe ich keine Chance dahin zu kommen, also HD mit der Datei belegt, im Finderfenster dann auf den iMac, die Freigegebenen Ordner werden sichtbar, aber dann kann ich nicht in die Tiefen dieser Ordner eintauchen, in keiner Ansicht. Habe ich aber vorher im Finder den iMac markiert, und anschließend auch die Ordner gemountet auf dem Desktop liegen gibt es in keiner Ansicht Probleme.
 

Birke

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
ich denke wenn es bei dir klappt habe zumindest ich etwas übersehen, denn hier, jetzt da ich schon in der Falle liege beim umgekehrten Test PB-iMac , habe ich keine Chance dahin zu kommen, also HD mit der Datei belegt, im Finderfenster dann auf den iMac, die Freigegebenen Ordner werden sichtbar, aber dann kann ich nicht in die Tiefen dieser Ordner eintauchen, in keiner Ansicht. Habe ich aber vorher im Finder den iMac markiert, und anschließend auch die Ordner gemountet auf dem Desktop liegen gibt es in keiner Ansicht Probleme.
Genau so ist es bei mir auch. 1:1
 

slowjoe

Mitglied
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
128
AW: Drag & Drop Bug: Netzlaufwerke

Hoi zämme,

ich häng mich hier mal an den Thread an. Ich habe fast das gleich Problem, allerdings kann ich durch drücken der Leertaste das öffnen erzwingen.

Muss ich nun explizit irgendwo einstellen, dass ich das nicht via "Erzwingen" möchte, sonder dass es automatisch funktioniert wie vormals auch.

Find es eben sehr sehr seeeeeeeehr praktisch mit aktiven Ecken mehrere Fenster geöffnet zu haben und gleichzeitig in die Ordner springen zu können, alles mit einer einzigen Hand, eben der an der Maus.

Ich habs auch schon probiert mit der gleichen Hand noch die Leertaste zu erwischen, aber das ist nicht wirklich komfortabel :)

Ne im Ernst: Muss ich noch was einstellen? Ging ja vorher auch. Ich glaub es geht nicht mehr seid ich Parallels installiert habe (aber nagelt mich darauf nicht fest).

Liebs Grüssli

slowjoe
 
Oben