Download wird alle 4 GB unterbrochen

Birkenkamp

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
5
Da ich ein ganz unbedarfter Mac Nutzer bin anbei eine Aufstellung über die Hardware meines i-Macs. Bei meinem zweiten Mal (Macbook Air mit m1 Prozessor und Betriebssystem Big Sur) tritt das gleiche Problem auf.

- I-MAC 21,5" mit Betriebssystem High Sierra 10.13.6; verwendete Browser Safari; Opera und Firefox, bei allen gleiches Verhalten
- Intel Core 5 Prozessor 2,5 GHz
- Festplatte SSD 500 GB; ca. 130 GB frei; APFS
- Speicher 8 GB; 1333 MHz; DDR3

gemessene DSL-Bandbreite: 52,5 / 10,2 Mbit/s (Breitbandtest).
vor dem Download wird die Festplatte mit dem Programm "CleaMyMac 3" bereinigt.
das Programm "Jolt of Caffeine" wurde für 4 Std, aktiviert um ggf. einen Ruhezustand des Rechners zu verhindern.
heruntergeladene Datei: 15,3 GB; wurde bei 4, 8 und 12 GB jeweils unterbrochen.
Der Download erfolgte direkt auf die Festplatte in den Ordner "Downloads".

Sämtliche bisher gutgemeinten Ratschläge haben leider keinen Erfolg gebracht.
Wo finde ich zum Testen eine Download Möglichkeit mit ähnlicher Größe.
Ich möchte darauf Hinweisen, das ich und der Vergangenheit mindestens 4 mal die Vorgängerkarten des Navis problemlos heruntergeladen habe.
Da hier andere Foren Mitglieder das problemlose Downloaden der gleichen Datei bestätigt haben, gehe ich davon aus, daß das Problem wahrscheinlich an meinem Mac- bzw. an dem der davor sitzt, liegt.



Unbenannt.png
Unbenannt2.png
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
vor dem Download wird die Festplatte mit dem Programm "CleaMyMac 3" bereinigt.
Hast du diesen Müll auch vorher schon benutzt oder erst nach auftreten des Problems und in der Hektik dann nicht bedacht, das man möglichst nicht selber Schadsoftware installieren sollte.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.560
Punkte Reaktionen
1.177

cpx

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2005
Beiträge
2.226
Punkte Reaktionen
683
Sämtliche bisher gutgemeinten Ratschläge haben leider keinen Erfolg gebracht.
Du könntest einen Download Manager nutzen der bei einer Unterbrechung die Daten behält und bei der nächsten Verbindung brauchst Du nur die restlichen Daten runter Laden anstatt erneut bei 0 an zu fangen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Prima. Hast den denn die Müll-Software CleanMyMac auch schon ordnungsgemäß deinstalliert?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Nein, ich möchte Schritt für Schritt vorgehen. Was ist denn der Grund, daß du so negativ auf CMM reagierst?
Nicht nur ich reagiere negativ darauf. Schau dich hier doch mal um! Kurzfassung: Die Software bringt absolut gar nichts, und verspricht dir etwas, was sie nicht hält. Es gibt nichts an deinem Mac, was du "aufräumen" oder "optimieren" musst. So mancher Nutzer hier hat damit schon sein System zerschossen, und überhaupt erst Probleme geschaffen. Außerdem telefoniert die Software deine Daten nach China.
 

Birkenkamp

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
5
Nicht nur ich reagiere negativ darauf. Schau dich hier doch mal um! Kurzfassung: Die Software bringt absolut gar nichts, und verspricht dir etwas, was sie nicht hält. Es gibt nichts an deinem Mac, was du "aufräumen" oder "optimieren" musst. So mancher Nutzer hier hat damit schon sein System zerschossen, und überhaupt erst Probleme geschaffen. Außerdem telefoniert die Software deine Daten nach China.
Danke für deine sachlich begründete Meinung.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.560
Punkte Reaktionen
1.177
Nein, ich möchte Schritt für Schritt vorgehen. Was ist denn der Grund, daß du so negativ auf CMM reagierst?
Ein Großteil der Probleme die in diesem Forum diskutiert werden, stehen in Zusammenhang mit diesem Schrott. Im besten Fall hast du mit dem Ding nur Geld verschwendet und es liegt halt rum und macht nix, aber die Wahrscheinlichkeit, dass CMM dir dein System zersemmelt ist schon so hoch, dass hier jeder der eine Weile in der Hilfestellung tätig ist sofort und als erstes das Ding entfernt haben will. Nicht selten lassen sich die Schäden von CMM auch nur durch eine clean Neuinstallation des gesamten Systems beheben. Eigentlich müsste das als Sticky in den Kopfbanner des Forums: Warnung, lasst die Finger von dem Scheiss.
 

Birkenkamp

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
5
Ein Großteil der Probleme die in diesem Forum diskutiert werden, stehen in Zusammenhang mit diesem Schrott. Im besten Fall hast du mit dem Ding nur Geld verschwendet und es liegt halt rum und macht nix, aber die Wahrscheinlichkeit, dass CMM dir dein System zersemmelt ist schon so hoch, dass hier jeder der eine Weile in der Hilfestellung tätig ist sofort und als erstes das Ding entfernt haben will. Nicht selten lassen sich die Schäden von CMM auch nur durch eine clean Neuinstallation des gesamten Systems beheben. Eigentlich müsste das als Sticky in den Kopfbanner des Forums: Warnung, lasst die Finger von dem Scheiss.
Nicht nur ich reagiere negativ darauf. Schau dich hier doch mal um! Kurzfassung: Die Software bringt absolut gar nichts, und verspricht dir etwas, was sie nicht hält. Es gibt nichts an deinem Mac, was du "aufräumen" oder "optimieren" musst. So mancher Nutzer hier hat damit schon sein System zerschossen, und überhaupt erst Probleme geschaffen. Außerdem telefoniert die Software deine Daten nach China.
Gut zu wissen. Auf meinem Macbook ist das noch nicht installiert. Statt dessen wollte ich der Empfehlung eines Kollegen folgen und den kostenlosen "CCleaner" installieren.
Was haltet ihr davon?
 
Oben Unten