Downgrade von Catalina auf High Sierra

branclynn

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
15.12.2019
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Mac user :)

Ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt - wahrscheinlich ist das so ein gähnend langweiliger Post für Euch, aber meine bisherige Recherche hat das, was ich suche, nicht so richtig gefunden.

Nach dem Update von High Sierra auf Catalina ist es einfach nur erbärmlich, was mein iMac (late 2013) noch kann. Viele Apps laufen nicht mehr, der Finder braucht 1-2 Minuten um zu öffnen, geschweige denn von anderen Programmen.

Gerne würde ich also ein Downgrade auf High Sierra machen.

Praktischerweise habe ich kein Backup! Toll, oder? Ja, ich könnte mir auch in den Hintern beissen. Auf meiner TimeMachine ist von Januar noch ein Backup...habe gelesen, man könnte das drauf spielen und von dort aus dann mithilfe des neuen CCC-Klon das System erneuern?

Was ich bisher herausgefunden habe ist, dass ich über CCC oder SuperDuper ein Klon erstellen kann (jetzt von Catalina) und dass ein Downgrade mit TimeMachine nicht funktioniert (da, wenn ich jetzt ein Backup mache, ja Catalina als Grundlage habe).

Vom Verständnis her:

1. Ich mache von meinem jetzigen System mit CCC einen Klon, um meine Daten und Programme zu sichern (auf einer externen HD)
2. Ich mach meinen iMac platt.
3. Ich habe vorher ein bootfähiges High Sierra auf nem USB-Stick erstellt?
4. Ich boote vom Stick und installiere High Sierra?
5. Wie kann ich nun vom CCC-Klon mein altes System wiederherstellen? Es wäre ja praktisch, wenn das so wie mit dem iCloud-Backup und den mobilen Geräten funktionieren würde.

Ich habe weder SuperDuper noch CCC jemals genutzt, aber ich bin auch kein Technik-Idiot, das bekomme ich schon hin. Ich möchte nur im Vorhinein ganz genau darauf vorbereitet sein, was auch mich zukommt, wenn ich jetzt von Catalina wieder herunter möchte.

Könnt ihr mir helfen? Das wäre ein Traum.

Viele Grüße
Roman
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
9.706
Punkte Reaktionen
5.813
Ich würde als Zwischenschritt erst mal High Sierra auf die externe Platte installieren, ob das mit Deinem Installer funktioniert, da gab es Probleme mit abgelaufenen Zertifikaten.
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Das Backup kannst du nur händisch wiederherstellen, also Datei für Datei manuell. CCC macht einfach nur einen 1:1 Klon deiner Platte, das ist kein ausgefuchstes Backupprogramm mit Wiederherstellungsroutinen und Algorithmen. Die Anwendungen wirst du alle neu installieren müssen - bei einigen reicht es sie vom Backup in den Programme-Ordner zu kopieren, bei anderen wirst du den Installer benötigen. Es wird auf jeden Fall ein nicht unerheblicher händischer Aufwand dein System wieder zurückzustufen.
 

mausfang

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
2.738
Punkte Reaktionen
1.166
Du sicherst Deine Daten auf ein externes Medium.
Du machst einen bootfähigen Klon mit CCC auf ein weiteres externes Medium.

Du machst die interne Platte platt und installierst High Sierra neu.
Von der externen Datensicherung kopierst Du Dir die Daten die Du benötigst.
Software installierst Du neu ... wenn Du viel Glück hast kannst Du auch das eine oder andere Programm einfach aus dem Programm-Ordner des Catalina-Klons in Deinen HighSierra-Orogrammordner ziehen.
Den Catalina-Clon kannst Du ja als Erinnerung daran, dass man solche Aktionen NIE, NIE, NIE ohne Backup durchführt aufbewahren ... wenn Dir dann was fehlt, kannst Du immer noch mal davon Booten.

Außerdem würde ich mir aber zuerst die Frage stellen, ob der iMac noch aufgerüstet werden kann, dass das Catalina doch noch passabel läuft, oder?
 

iPhill

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.02.2011
Beiträge
9.306
Punkte Reaktionen
3.422
Außerdem würde ich mir aber zuerst die Frage stellen, ob der iMac noch aufgerüstet werden kann, dass das Catalina doch noch passabel läuft, oder?
Klar, z.B. eine SSD rein, und ggf. mehr RAM, damit rennt das System auch auf Geräten von 2012. :)
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.084
Punkte Reaktionen
1.798
Aber die 32bit Programme laufen dann auch nicht. Die scheint der TE ja noch zu haben.
 

win2mac

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
3.855
Punkte Reaktionen
954
Was sind das den für 32-bit Apps? Vielleicht gibts da ja längst neue Versionen für Catalina. Ansonsten würde ich ne Vorwärtsstrategie wählen, Rechner mit SSD bestücken und Ram oder halt das komplette System auf eine ext. SSD klonen und damit arbeiten
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.047
Punkte Reaktionen
13.153
altes system wiederherstellen bei einem downgrade über 2 OS X versionen wird extrem schwierig, weil apple da immer wieder was an den gespeicherten einstellungen der mitgelieferten OS X apps ändert.
das wird um längen einfacher, wenn du zumindest das system so neu aufsetzt und dann nur die 3rd party programme überträgst.
 
Oben Unten