DOSe kommt in Mac-only Netzwerk

  1. Jakob

    Jakob Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    habe hier ein Netzwerk, wo ein b/w G3 als File-Server fungiert. Zusammen mit 4 zusätzlichen Macs sind sie per Router mit dem Internet verbunden. Jetzt muss leider eine DOSe da mit rein.

    Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

    Muss ich jetzt Angst haben, dass meine schönen Macs über die DOSe angreifbar sind (Viren, Trojaner, etc.)? Kann ich irgendwie für die DOSe Internet kappen und nur internen Netzwerkzugriff erzwingen?

    Sollte ich noch etwas Wichtiges beachten?
    Vielen Dank!

    *schnüff* das war alles so schön vorher.
     
    Jakob, 04.01.2006
  2. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Wie anfällig dein PC ist, hängt ja wohl vom verwendeten OS ab.
    Machst du da eine aktuelle Linux Distribution drauf, bist du von Haus aus so sicher wie mit dem Mac.
    Ansonsten halt absichern, falls du Windows drauf machst.
    Wenn du paranoid bist, dann machst du für den PC ein eigenes VLan (wenn dein Router einen Switch integriert hat, der das kann - z.B. beim Asus WL 500g deluxe), und richtest das Routing entsprechend ein, daß er nicht ins Internet kommt bzw. im anderen internen Netz nur definierte Dinge tun kann.
     
    Incoming1983, 04.01.2006
  3. Jakob

    Jakob Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Hm das mit dem VLan schau ich mir mal an.

    Es muss leider Win XP darauf. Wenn's unter Linux laufen würde, würde ja auch ein Mac gehn.

    Seht ihr sonst keine Gefahren? Ich habe Angst vor Programmen, die sich auf den PC laden und das Netzwerk ausspähen und u.U. Sachen (auf den Macs) löschen.
     
    Jakob, 04.01.2006
  4. hagbard86

    hagbard86MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    also viren vom pc auf den mac? schlimmsten falls hast du die viren dateien auf dem mac aber da können sie nix anrichten obwohl ich das stark bezweifle, also dass die viren überhaupt rüber können
     
    hagbard86, 04.01.2006
  5. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Prävention vor "Netzwerk ausspähen" -> Jeden Mac absichern oder die Windows Kiste in ein anderes LAN oder vLAN stellen.

    Prävention vor Zugriff auf Macs -> Passwörter vergeben, remote login deaktivieren, entfällt, wenn der pc in einem anderen Netz steht und am Router entsprechende ACLs eingerichtet wurden.
     
    Incoming1983, 04.01.2006
  6. Jakob

    Jakob Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Mh… geht ein weiteres Lan für den PC auch mit einem nicht so tollen Router? Habe einen recht günstigen (irgendwas um die 50-100€) von Level One.
     
    Jakob, 04.01.2006
  7. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Kommt ja nicht auf den Preis an. Meiner hat auch nur 90 EUR gekostet.

    Kannst auch einfach einen Switch nehmen und über einen Router mit dem anderen Switch bzw. Router verbinden, wenn dein erster Router bei seinem Switch keine Vlans kann.
     
    Incoming1983, 04.01.2006
Die Seite wird geladen...