Donald Trump, 45. US-Präsident im Spiegel der Medien

MrBaud

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
3.327
Selbst in den Wahlumfragen die sich auf die Wahlmännerstimmen beziehen, führt Biden mit weitem Abstand....
 

magfoo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2019
Beiträge
1.596
Eigentlich in ich ja echt gespannt was passiert, sollte donald nicht noch mal gewählt werden...
 

JarodRussell

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
3.514
Die Aushebung dieser Art Miliz in Michigan kürzlich ist schon ein guter Vorgeschmack. Dabei ist Michigan eigentlich ein relativ moderater Bundesstaat. Wenn ich da an Tennessee oder Kentucky denke...
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.871
Hab eher davor Angst was dann passiert...
Na so wie halt immer schon. Sonntags halt mit dem RAM Pickup erst in die Kirche, danach kurz ein XXL-Menue bei Burgerjoe und dann auf den Schiessstand mit der vollautomatischen
Gun, für ´n Pfund "friss Blei" auf eine menschliche Silhouette abfeuern.. Abends vielleicht zum Ausgleich Barbecue und danach mal beim KKK vorbeischaun?
 

Chaostheorie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.240
Ich hatte das schon öfter in dem Thread geschrieben –– wobei Trump die letzten Wochen wirklich sehr geschadet haben, was eher ungewöhnlich für ihn ist:
  • dass er in einem Zeitraum von 12 Jahren nur lächerliche 1.500 US$ Steuern gezahlt hat und eher ein Multi-Millionär im negativen Sinne ist (nämlich mit fast einer halben Milliarde US$ Schulden),
  • sein PR-Stunt mit der Corona-Infektion und dass alleine im Weißen Haus Anfang Oktober mehr Leute erkrankt sind als in Neuseeland, Taiwan und Vietnam zusammengenommen,
  • die schlechten Umfragewerte nach seinem Auftritt bei der ersten Präsidentschaftsdebatte,
  • dass er inzwischen auch von Fox News kritisiert wird usw.

Also, ich hatte das wie gesagt hier schon ein paar Mal angemerkt, aber man sollte sich lieber nicht so sicher sein, was den Ausgang der Wahl angeht.

Anfang Oktober 2020 – Biden liegt in Umfragen 10 bis 16 Punkte vor Trump:
https://www.newsweek.com/joe-biden-...al-polls-conducted-after-first-debate-1537591
https://www.pewresearch.org/politic...de-leads-on-coronavirus-unifying-the-country/

Aber nicht vergessen:

Mitte bis Ende Oktober 2016 – Hillary Clinton liegt in Umfragen 12 bis 14 Punkte vor Trump:
https://edition.cnn.com/2016/10/23/...on-donald-trump-presidential-polls/index.html
https://time.com/4546942/hillary-clinton-donald-trump-lead-poll/

Die internationale (und, bezogen auf die USA, nationale) Lage ist 2020 eine andere als 2016, auch dank Trumps Führungsschwäche und Idiotie, aber entschieden ist die Wahl aus meiner Sicht noch lange nicht. Ich bleibe auch dabei, dass die Demokraten einen erbärmlichen, weitestgehend substanzlosen Wahlkampf führen. Bei vielen Wahlkampfevents für Biden, die trotz Corona noch stattfinden, lässt sich praktisch niemand blicken. Trumps Basis läuft ihrem sehr stabilen Genie dagegen gefolgsam und ekstatisch hinterher wie eine Horde Zombies dem letzten Überlebenden in einer Kleinstadt.
 

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
2.137
Donald Trump came for Steve Schmidt (founder of Lincoln Project) on Twitter this morning. It did not go well. This is Steve’s reply:

"You’ve never beaten me at anything.
This is our first dance. Did you like, Covita? We are so much better at this than your team of crooks, wife beaters, degenerates, weirdos and losers. You are losing.

We heard you loved Evita. You saw it so many times. Where will you live out your years in disgrace? Will you buy Jeffrey Epstein’s island? One last extra special deal from him? Or will you be drooling on yourself in a suite at Walter Reed? Maybe you will be in prison? I bet you fear that.

The Manhattan District Attorney may not be around to cover for you or your crooked kids anymore. Eliza Orlins doesn’t believe in different sets of rules for the Trumps. What about the State Attorney General? You know what you’ve done.

Oh, Donald. Who do you owe almost $500 million in personally guaranteed loans to? It's all coming down. You think you and your disgusting family are going to be in deal-flow next year? Are you really that delusional?

You are lucky Chris Wallace interrupted you after Joe Biden said you weren’t smart. You started to melt down. That’s the place that hurts the most. Right? Fred Sr., knew it. You’ve spent your whole life proving it. You aren’t very smart. You couldn’t take the SAT on your own. What was the real score? 970? We both know you know.

Are the steroids wearing off? Is the euphoria fading? Do you feel foggy? Tired? Do you ache? How is the breathing? Hmmm. Are you watching TV today? We will have some nice surprises for you. Everyone is laughing at you. You are a joke. A splendid moron turned deadly clown.

Did you watch Martha McSally in her debate against American hero, fighter pilot, test pilot, astronaut Capt. Mark Kelly? She is so embarrassed by you. She is ashamed and full of self-loathing for the choice she made in following you over the cliff. She is in free fall now. She will lose, like most of them, because of you.

We hear from the White House and the campaign everyday. They are betraying you. They are looking to get out alive and salvage careers and their names. It’s Ivanka Trump and Jared Kushner vs. Donald Trump Jr., and Kimberly Guilfoyle on the inside. They are at war over scraps and who gets to command what will be the remnants of your rancid cult.

It’s almost over now. You are the greatest failure in American history. You are the worst president in American history. Disgrace will always precede your name. Your grandchildren and great-grandchildren will grow up ashamed of their names.

One day, I suppose there will be some small and not-much-visited library that bears your name. It will be the type of place where a drunk walks by, staring at the wall for a minute, before deciding it is beneath his dignity to **** on. That’s what is waiting for you.

Joe Biden is a better man. He’s smarter. He’s winning. Do you remember when you didn’t want to name Donald Trump Jr., Donald because you were worried about him being a loser named Donald? You were right about that. He is. But it is you who will be remembered as America’s greatest loser. You will be crushed in the election.
Shhhhhhhh."
 

MacFangio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
1.608
Zu den aktuellen Umfragen mal eine optimistischere Einschätzung von Christoph von Marshall (TSP)

Mehr Zuversicht, bitte – Biden gewinnt die Wahl

Auszüge
Auf Umfragen vertrauen – obwohl sie 2016 falsche Erwartungen geweckt hatten, dass Hillary Clinton Präsidentin würde? Ja, das scheint viel verlangt. Aber auch die Demoskopen haben dazugelernt.
Im Schnitt der landesweiten Erhebungen liegt Biden bei Real Clear Politics mit 9,8 Prozentpunkten vorn, bei Nate Silvers Blog 538 mit 10,3 Prozentpunkten. Und im Schnitt der entscheidenden „Battleground States“ mit 4,5 Prozentpunkten. Das sind Margen jenseits der statistischen Fehlerquote.

Rechnet man die aktuellen Umfragen in Wahlmänner um – hier allerdings inklusive der Wackelstaaten mit knappen Umfragen -, käme Biden auf 358, Trump aus 180. Die Wahrscheinlichkeit eines Biden-Siegs stehen bei Nate Silver 86 zu 14, die „Betting Odds“ bei Real Clear Politics 65 zu 35.
Der Kommentar ist wesentlich länger und lesenswert. Fazit
Der entscheidende Unterschied zu 2016 ist: Damals kam Trump von außen in die Politik. Er konnte alles, was schlecht läuft in den USA, auf die damals regierenden Demokraten schieben. 2020 ist er der Präsident. Das meiste, was schlecht läuft, richtet sich gegen ihn und seine Bilanz. Auch deshalb darf man ein bisschen Vertrauen in die Umfragen haben. Gewiss doch, nichts ist sicher. Aber das wahrscheinliche Urteil der Wähler nach Auszählung der Stimmen lautet: You are fired, Mr. Trump!