1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Dokumente von Office 2016 auf iPad mit Pages/Numbers bearbeiten?

Diskutiere das Thema Dokumente von Office 2016 auf iPad mit Pages/Numbers bearbeiten? im Forum iOS.

  1. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    300
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Hallo MU-Gemeinde,

    ich bekomme bald mein iPad 2018 und möchte Office 2016 Dokumente (meistens Word und Excel) damit bearbeiten. Das soll laut den Apple-Support-Seiten sowohl mit Word und Excel 2016 möglich sein:

    Da Office 2016 nicht mit iCloud zusammenarbeitet, habe ich auf dem Mac OnDrive installiert. Da lässt sich alles was ich am Mac bearbeite auch dort zusätzlich speichern. Fast wie beim Mac mit iCloud Drive.

    Pages für iOS-Import-Funktion und Export-Funktion:
    https://support.apple.com/de-de/HT202227

    Numbers für iOS Import-Funktion und Export-Funktion:
    https://support.apple.com/de-de/HT205391

    Demnach kann Pages für iOS auch Dokumente von Word 2016 (.docx) und Excel 2016 (.xlsx) importieren und im gleichen Format wieder speichern (vorzugsweise iCloud und OneDrive). Ducken via AirPrint geht ja auch.

    Damit würde ich mir ein teures Abonnement für Office 365 sparen...:)
    (Ich habe schon Office 2016 auf dem Mac installiert ohne Abo - also die Einzelplatz-Version)

    Oder habe ich das nicht richtig verstanden? Bisher konnte man nur Dateien von Pages für iOS mit Pages für Mac auf beiden Systemen bearbeiten (also iOS und macOS, Speicherung unter iOS auf iCloud-Drive)

    Anregungen und Kritik sind erwünscht.


    Gruß coolboys
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    16.372
    Zustimmungen:
    6.580
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ok...

    Wieso nur fast? OneDrive funktioniert einfacher, schneller und besser als iCloud.

    Btw... ich kann Office Dateien auf iCloud Drive öffnen ohne Probleme mit IOS.

    Das kostet jährlich ca. 50 - 60 Euro, dafür bekommst du Word, Excel, Powerpoint, Outlook plus 1TB OneDrive Speicher.

    Teuer ist anders. ;)

    Warum so kompliziert? Ist doch nicht teuer mit Office365... wie ich oben geschrieben habe... abgesehen von den Kompatibilitätsproblemen.
     
  3. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    5.997
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.313
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Ich nutze ja nicht das neue Office, hab hier noch Office 2004 auf meinen alten Rechnern.
    Daher kann ich es nicht prüfen, ich denke aber dass Numbers immer noch nicht alles Funktionen von Excel (und Word) beherscht. Kann also passieren, dass die in Excel erstellte Datei in iOS nicht vollumfänglich funktioniert. Wenn du diese Datei dann wieder nach Excel exportierst, dann wird es wirklich spannend.

    Ich persönlich finde es toll, dass ich Office-Dateien unter Numbers öffnen kann, aber ein hin-und-her-exportieren brauche ich ja auch nicht. Daher wäre ich da vorsichtig.
     
  4. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    300
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Na ja, ein Versuch wäre es wert. Warum sollte ich ein teures Office 365 kaufen, nur damit auf dem iPad alles genau so ist wie auf dem Mac?

    Soweit ich gelesen habe, gibt es bei Word und Excel unter iOS an sich auch nur die Grundfunktionen gratis. Will man seine Office-Dokumente genau wie auf dem Mac bearbeiten, braucht man halt das Office 365 Abonnement. Da ich aber alles nur Privat nutze, ist das für mich mit dem Abo keine Option.

    Info hier: https://www.heise.de/mac-and-i/meld...d-iPhone-kostenlos-Android-folgt-2443504.html

    Der oben beschriebene Artikel stammt aus dem Jahr 2014. Ich werde aber trotzdem Word und Excel auf dem iPad 2018 installieren und dann sehen, was geht und was nicht geht. Wenn meine Funktionen die ich benötige, ohne das Office 365 Abo gehen, wäre mein Problem gelöst.

    Bis dahin vergeht aber noch Zeit. Versuch macht Klug...

    Gruß coolboys
     
  5. diver68

    diver68 Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    24.07.2011
    Wieso nicht? Ich kann hier mit Office 2016 (MacOS/iOS) auch auf gespeicherte Dateien auf iCloud zugreifen und bearbeiten.

    Edit: Allerdings mit 365 Abo. Keine Ahnung, ob das ohne nicht auch geht...
     
  6. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.722
    Zustimmungen:
    3.060
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Da das offenbar immer noch nicht zum Allgemeinwissen gehört: Ohne Abo kann man die Office-Apps auf allen mobilen Geräten mit einem Bildschirm von bis zu 10,1 Zoll auch zum Bearbeiten der Dokumente benutzen. Es gibt nur wenige Funktionen, die dann nicht funktionieren. Bei größeren Geräten sind die Apps ohne Abo hingegen reine Reader ohne Bearbeitungsfunktionen. Das betrifft bei iOS nur die große iPad Pro mit 12,9 Zoll. Bei allen anderen iPads sollte man erst mal ausprobieren, ob einem die vorhandenen Funktionen ohne Abo nicht ausreichen.

    Unabhängig davon gebe ich SwissBigTwin völlig recht. Das Abo ist wirklich sehr günstig im Preis/Leistungsverhältnis. Und die iWork-Apps sind zwar nett, aber keine realistische Alternative, wenn man vor allem mit MS-Office-Dateiformaten arbeiten will. Ja, die Formate werden gelesen und geschrieben, aber was dabei herauskommt, ist eher Glückssache. PowerPoint-Präsentationen sind z. B. kaum wiederzuerkennen, wenn man die mal mit Keynote bearbeitet hat.
     
  7. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    300
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Ich mache mit Word und Excel keine komplizierten Sachen wie z. b. wissenschaftliche Arbeiten oder Dissertationen. Ich will einfach nur einen Text in Word auf dem iPad schreiben und bei Bedarf auf dem Mac damit weiter berarbeiten. Speichern werde ich die Dokumente in OneDrive. Habe genau wie bei Apple 5 GB Speicherplatz. Für meine Zwecke reicht das allemal.

    Wenn dem so ist, dass die Grundfunktionen von Word und Excel auf dem iPad vorhanden sind, sehe ich für den Einsatz gute Chancen. Dann wäre alles so wie ich es gerne haben würde: Microsoft Word auf dem Mac starten, Text eingeben und bei Bedarf den Text auf dem iPad fortsetzen. Das gleiche gilt für Excel.

    Das gleiche sollte auch mit Excel gehen. Wie schon geschrieben, einen Versuch ist es Wert. Und das iPad 2018 hat 9.7" Bildschirmdiagonale. Damit dürfte alles soweit funktionieren.

    Danke für die Hinweise. Ich habe bisher bei dem Thema mehr halbe Sachen gelesen, aber nicht wirklich was erfahren.

    Gruß coolboys
     
  8. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Das ist auf alle Fälle sinnmachender als eine Konvertierung MS Excel > Numbers > MS Excel. Mein Versuch, ein einfaches Rechnungsformular aus Excel in Numbers zu überführen, endete bei mir mit Datenmurks und Schreikrampf.
     
  9. coolboys

    coolboys Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    300
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Na ja, wenn man Office 2016 gewohnt ist und sich zusätzlich mit Pages und Numbers beschäftigen muss.... Das ist nichts für mich.

    Ich will einfach nur damit arbeiten - egal ob Mac oder iPad. Drucken geht ja via AirPrint (habe zwei AirPrint Drucker im Netzwerk).:)

    Gruß coolboys
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...