Dokumente als PDF drucken...

bonehammer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.03.2003
Beiträge
187
Hi!
Noch so eine Frage, die mich beschäftigt: PDF-Dokumente haben ja den Ruf, dass sie Sachen in geringerer Grösse sprich gepackt speichern. Bei Mac OS X hat man die Möglichkeit, Dokumente als PDF zu drucken. Feine Sache dachte ich mir. Pustekuchen: das Word-Dokument verbraucht 54 KB, das PDF-Dokument 256 KB !!! motz Es ist nur eine schlichte Tabelle. Habe ich da was falsch eingestellt???
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Der Drucken-Dialog verwendet glaube ich einen schlechteren Kompressionsalgorhytmus als Acrobat.
 

YoEddi

Mitglied
Registriert
19.03.2003
Beiträge
924
@wuddel

in panther soll das besser werden! da kann man dann die kompression bestimmen.

cheers
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Kenn ich ja schon aus Keynote. Export einer Präsentation nach PDF (nicht über Drucken-Dialog, sonder über extra Export-Funktion):

Keynote 1.0/1.0.1: 20 MB
Keynote 1.1: 2 MB

Nicht schlecht was? Andererseits ist es eine Dreistigkeit ein Programm auszuliefern das mit seinem PDF-Export um den Käufer buhlt und dann sowas abliefert. Hätte das Nachrüsten eines "benutzbaren" PDF-Exports was gekostet hätte ich mich schon sehr geärgert.

Ich denke mal den gleichen Algorhytmus gibts dann auch für den 10.3-Drucken-Dialog.

PS: Es gibt ein Tool PDFshrink oder so das macht PDFs kleiner. Kostet aber 25$ oder so.
 

originalhanno

Mitglied
Registriert
12.06.2003
Beiträge
65
pdf

PDF Formate abe abe neben dem Vorteil, dass sie normalerweise kleiner sein sollten, auch denn Vorteil, dass man sie mit jedem Computer und jedem Betriebssystem öffnen kann!!!
 
Oben