dockingstation

  1. YoEddi

    YoEddi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    servus!

    weiß jemand von euch ob es für das 12" PB eine dockingstation gibt? ich hab nur eine für's 15" gefunden...

    cheers
     
  2. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    Ich möchte den alten Thread mal wieder ausgraben, da ich sowas auch gerne hätte. Eigentlich schade, denn ich dachte immer Powerbooks wären professionelle Arbeitsgeräte...naja, isses auch - aber mit Dockingstation wär's noch perfekter.
     
  3. Kheldour

    Kheldour MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Ja, es gibt da was....nennt sich BookEndz....google mal danach. Für den 15er hab ich's gestern für €248 bei Gravis in Bonn gesehen.
     
  4. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.816
    Zustimmungen:
    138
    das BookEndz find ich nicht so toll. Mich wundert warum eigentlich Apple keine Dockingstationen anbieten. Gehört eigentlich zu einem professionellen Laptop dazu.
     
  5. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    Jupp, BookEndz gibt's bei http://www.digitalnoma.de/ für €199,-
    Aber so richtig sprechen die mich nicht an, die wirken so PC-mäßig...
     
  6. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Und für was soll so ne dockingstation gut sein? Ich will ja mobil bleiben
     
  7. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    5.482
    Zustimmungen:
    411
    Eine Dockingstation bietet den Komfort das du durch
    das "Einklipsen" sofort einen stationären Rechner hast.

    Also z. B. Ext. Tastatur, Maus, Ext. Monitor, Netzwerk-Kabel, Firewire, USB Hub etc. etc.

    Und mit einem (1) "Klick" hast du wieder einen mobilen Rechner.

    Du mußt also mit einer Dockingstation nicht immer die ganzen Zusatzgeräte extra anschließen sondern kannst dann wenn du zuhause bist einfach nur das Powerbook/iBook "eindocken" und alles ist für den Desktop Ersatz angeschlossen.

    Am Besten mal auf der genannten Homepage angucken.

    Ich habe so den Eindruck das viele (nicht alle:) in diesem Forum gar nicht wissen, was eine "Dockingstation" überhaupt ist :) - da in einem anderen Thread auch einiges missverstanden worden ist.

    So long.

    Alex
     
  8. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    @Alex24: Danke...

    1 Grund für mich ist, dass Apple keine Dockingstations macht, dass sie nach dem Motto "kabel weg" arbeiten. Stichwort Bluetooth und Wireless LAN. Und kurz ne Firewireplatte anstöpseln habe ich auch mit einem "klick" gemacht. Für das brauche ich keine Dockingstation.
     
  9. elim

    elim MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    39
    1.) Schnelles (!) kabelgebundenes LAN
    2.) Externe Festplatten
    3.) Externes Display
    4.) Drucker
    x.) ...

    Klar? :)
     
  10. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    1) 54Mbit/s reicht völlig für Internet
    2) Brauche nur ein "klick" um meine FW Platte anzuhängen
    3) Brauche kein Externes Display da ich 17" PB habe
    4) Im LAN verfügbar... siehe punkt 1
    x)....

    Wenn jemand mehere Sachen benötigt, ist eine Dockingstation schon nicht schlecht aber ich denke dann könnte man auch ein Desktoprechner kaufen
     
Die Seite wird geladen...