Dockingstation Lösung Macbook und (Windows-)PC

maculatur

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2013
Beiträge
5
Hallo,
mein alter iMac fliegt raus und soll durch ein Macbook ersetzt werden.
Da ich viel mit meinem Arbeitsrechner aus der Microsoft-Welt zu Hause arbeite, möchte ich folgendes Setup:

2 Bildschirme (sind schon da)
1 Dockingstation für beide Rechner, bzw um die abwechselnd einzustöpseln (USB zur Dockingstation und separat Strom anschließen ist für mich ok)
1 Tastatur/Maus

Kann das so klappen (vor allem mit 1 Tastatur für abwechselnd beides)?
Habt Ihr mir eine Empfehlung für eine Dockingstation?

(ich gehe davon aus, daß ich einen 2011er iMac nicht als externen Bildschirm verwenden kann, bzw. ich weiß, daß nein ...)
 

flo ba

Neues Mitglied
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
41
Ich habe das Apple Keyboard (kabelgebunden) im Homeoffice, meine Frau nutzt das regelmäßig mit Ihrem Windows-Notebook wenn Sie Homeoffice macht. Bisher ohne Probleme.

Für die Dockingstation wäre interessant zu wissen, welche Schnittstellen beide Geräte bieten. Beim Mac ist Thunderbolt meine Empfehlung, beim PC wäre dann USB-C sinnvoll.
 

dtp

unregistriert
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
5.306
Eine Empfehlung für eine Docking-Station habe ich keine, da wir zuhause nur Microsoft Surface-Geräte an einem Surface Dock nutzen.

Aber eine Empfehlung für Maus und Tastatur hätte ich. Und zwar die Logitech MX Keys und die Logitech MX Master 3. Die Tastatur ist wirklich klasse und wird gleichermaßen von Windows und Mac OS X unterstützt. Dank Unifying Adapter und Bluetooth kann man beides sehr flexibel verbinden.

Ich habe z.B. zwei MX Keys und zwei Master 3 (ein Set im Büro, eines zuhause). Beide Sets sind jeweils über den Unifying Adapter und eine Docking-Station mit meinem Firmen- und meinem Privat-Nobebook verbunden. Und wenn ich mal mein Firmen-Notebook mit nach hause nehme, dann kann ich die dortige MX Keys und die Master 3 sehr einfach per Bluetooth am Firmen-Notebook nutzen. Das hat Logitech wirklich klasse gelöst.