Docking Station für Mac(s)

dnsbck

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2021
Beiträge
2
Hallo zusammen,

für ein vollkommen neues Schreibtisch-Setup suche ich eine möglichst einfache und schicke Lösung.
Meine bislang einzigen Ausgangsvoraussetzungen sind mein Schreibtisch und mein MacBook Pro (2018), das als Rechner dienen soll.
Während ich bereits ein paar Monitore und Eingabegeräte (Maus/Tastatur) ins Auge gefasst habe, weiß ich nun nicht, welche Docking Station oder Art der Docking Station ich als Basis nutzen soll.

Folgendes soll grundsätzlich funktionieren:
  • Das Schreibtisch-Setup soll mit einem Monitor, einer Maus und einer Tastatur besetzt sein (ggf. kommen später Lautsprecher hinzu)
  • Wenn ich mich dazu entscheide, am Schreibtisch zu arbeiten, möchte ich mein MacBook via USB-C (Thunderbolt 3) anschließen können (Docking Station?), um stressfrei am Monitor weiter zu arbeiten
Soweit - so gut, dies sollte im Endeffekt kein großes Problem darstellen.
Meine Freundin möchte den Schreibtisch samt Peripherie auch nutzen. Sie hat allerdings ein älteres MacBook Pro (2015), das nicht über Thunderbolt 3 verfügt.

Was wäre euer Meinung nach die einfachste Lösung, das Setup so aufzubauen, dass wir unsere beiden unterschiedlichen MacBooks möglichst ohne viel Umstecken an Monitor/Maus/Tastatur anschließen können?

Mein erster Gedanke wäre eine Thunderbolt 3 Docking Station (hauptsächlich für mich) und ein Adapter Thunderbolt 2 auf Thunderbolt 3, mit dem meine Freundin ihr MacBook an die vorhandene Dockingstation anschließen kann.
Wäre dies soweit möglich? Oder gibt es bessere Möglichkeiten?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.756
Häng die einfach an eines der unzähligen Themen zu Thunderbolt-Docks …

Für deine Freundin dann der Adapter,
Fertig. Aufladen kann sie darüber natürlich eh nicht.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.779
Willkommen bei MacUser!

Zum Thema existieren hier schon etliche und auch sehr aktuelle Threads. Einfach mal die Forumssuche nutzen. Ich selbst setze auf ein CalDigit TS 3 Plus.
 

Felyxorez

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
193
Meine Partnerin und ich verwenden die Dell D6000 Docking Station, diese hat den Adapter von Type C auf Type A quasi integriert.
Die Station kann mein MacBook über USB-C laden - alles supi :)

Die zwei Bildschirme werden über Displaylink angesteuert.
 

dnsbck

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2021
Beiträge
2
Meine Partnerin und ich verwenden die Dell D6000 Docking Station, diese hat den Adapter von Type C auf Type A quasi integriert.
Die Station kann mein MacBook über USB-C laden - alles supi :)

Die zwei Bildschirme werden über Displaylink angesteuert.
D.h. ich könnte an der Docking Station ganz normal Monitor, Maus & Tastatur anschließen und mit einem Thunderbolt 3 Kabel mein MacBook verbinden?
Wie sähe das ganze dann bei meiner Freundin mit ihrem älteren MacBook aus? Stromversorgung ganz normal per Ladekabel und MacBook per USB-A an die Dockingstation?
 

Felyxorez

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
193
D.h. ich könnte an der Docking Station ganz normal Monitor, Maus & Tastatur anschließen und mit einem Thunderbolt 3 Kabel mein MacBook verbinden?
Wie sähe das ganze dann bei meiner Freundin mit ihrem älteren MacBook aus? Stromversorgung ganz normal per Ladekabel und MacBook per USB-A an die Dockingstation?
IMG_1231.JPG
Ja genau. Entweder die Tastatur und Maus per Kabel oder Bluetooth Dongle an die Dockingstation hängen. Diese hat ein USB-C Kabel mit Adapter für USB Type A.
Für das MacBook deiner Freundin brauchst du dann wirklich nur ein Ladegerät zusätzlich anschliessen.
 

ROMAR

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.12.2020
Beiträge
45
Funktionieren mit dem Dell Dock 2 Bildachirme via USB C auf den neuen M1 Macbooks?
 

Felyxorez

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
193
Sollten funktionieren, allerdings nur mit Display Link Software und seinen Nachteilen. Das Bild wird nicht ganz so scharf und ggf. etwas verzögert. Diverse Forenuser werden aber garantiert schreiben, dass es nicht funktioniert, weil man Displaylink braucht. 🙃 Morgen kommt mein M1 MacBook Pro, dann werde ich es damit selbst ausprobieren können.

Ich selbst habe nur zwei 1920x1080 Bildschirme und habe mit Display Link an meinem MacBook Pro 17' Office Arbeit, Filmen und Spielen keine wirklichen Nachteile bemerkt. Ob das bei 2 mal 4k laufen würde, keine Ahnung.
 

Megara

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2010
Beiträge
283
Ich habe eine Frage zur Docking, da ich eine für ein iPad Pro 2020 suche: unterstützt die Docking auch HDCP - also kann ich damit Amazon Prime und Netflix streamen?
 
Oben