Display+Wärme (schon wieder)

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von popeye, 25.03.2004.

  1. popeye

    popeye Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß, es nervt, aber...

    hier nochmal ne Frage bezüglich der Wärmeentwicklung des 12" Powerbooks und dem Display...

    Ich habe in der nächsten Zeit so ein paar Präsentationen und da wollte ich logischerweise mein pb benutzen. Nun werden diese Präsentationen so circa 1 h oder so dauern, und da wird das Powerbook auch a bisserl warm. Muss ich das dann erst "auskühlen" lassen, bevor ichs in die Tasche stecke, oder was?
    Das kommt doch voll komisch rüber!

    Oder sollte ich mir einfach nicht soviel Gedanken machen?
    Ich habe keine Ahnung, wie empfindlich das Display wirklich ist.
    Ich stecke immer diese Kunststoffmatte zwischen Tastatur und Display, nützt das in dem Fall irgendwas?

    PS: Die "Äppel-Lampe" aufm Deckel schimmert bei mir durchs Display, wenn das pb ausgeschaltet ist.

    Ist das bei euch auch so?!?
     
  2. slex

    slex MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    1.440
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    55
    Also ich steck das Ibook einfach in die Second Skin - auch wenn ich schon seit zwei Stunden Word offen habe und das IBook warm ist - das passt schon...

    Der Apfel scheint bei mir auch durch...

    Dreh dein Powerbook mal um - und verstelle die Helligkeit - schau mal was passiert...

    Greetz
    Slex
     
  3. Also so heißt, dass deine Tasche schmilzt wird das PB sicherlich nicht werden.

    Was meinst du mit Lampe schimmert durch?? Also man sieht die eigentlich immer... nur wenn das PB an ist, ist sie durch das Display eben wesentlich heller, als normal...
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1
    Das Display sollte die Wärme schon aushalten, wenn man das PB nicht gerade im geschlossenen Zustand unter Volllast betreibt.

    Die Temperatursensoren regeln ja die Lüfter hoch, wenn das Gehäuse die Wärme nicht mehr ableiten kann. Wenn man nun mehrere Stunden mit dem PB arbeitet und es sehr warm wird, dann wird ab einer bestimmten Kerntemperatur (65°C?) der Lüfter losdrehen bis die Temperatur wieder unter einen bestimmten Soll-Wert fällt. Von daher kann gar keine Gefahr für das Gerät entstehen, wenn man es nach dem Ausschalten sofort einpackt. Es entsteht ja faktisch keine zusätzliche Wärme durch die ausgeschalteten Komponenten (auch Ruhezustand) und ein kurzzeitiger Anstieg um einige Zehntelgrad liegt absolut in der Toleranz. Man sollte also nicht zu vorsichtig sein, denn das ist nicht nötig. ;)
     
  5. popeye

    popeye Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Na, da bin ich ja beruhigt...
    Ma guggn, was passiert ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen