Display Kratzer beim PB12

ai-freak

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.12.2002
Beiträge
134
Hi Leute!

Irgendwie hab ich mit dem PB12 Pech. Wusstet ihr, dass die Gummifüsse nicht einzeln gekauft werden können? Naja, halb so schlimm. Jetzt hab ich leider aber auch noch mitten auf dem Display einige feine Kratzer entdeckt. Im Internet fand ich die Hinweise, dass man Handy-Displays mit Autopolitur oder sogar Zahnpaste wieder kratzfrei bekommen soll.

Was ist eure Meinung?

Ansonsten bleibt nur der Appell, dieses Schaumgummiding zwischen Display und Tastatur zu klemmen, da ich zur Ursache nichts sagen kann. Die Kratzer ware urplötzlich da, müssen ja wohl von der Tastatur stammen.

PS: Ich hab leider *echte* Kratzer und keine Fettschlieren :(
 

93noddy

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2003
Beiträge
2.193
prima ist auch nen microfasertuch von schlecker! Ist noch besser als das schaumstoff-ding. Ich würd versuchen mit den Kratzern zu leben. Wenn das mit der Zahnpasta nen hoax ist, dann gute Nacht
 

db1nto

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
688
Autopolitur ist für LACKIERUNGEN optimiert und kann Kunststoff angreifen!
Zahnpasta kann ebenfalls das Display angreifen, da is allerhand Zeug drin!

Das einzige, was ich bedenkenlos verwenden würde, ist so eine Politur für HANDYDISPLAYS!

Diese Sachen kann man im gut sortiertem Handel kaufen...

Viel Erfolg

Taner
 

celsius

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
das ganze nett sich DISPLEX und bekommst du bei allen handyhändler.
aber vorsicht beim einmassieren des mittels, nicht zu sehr auf das display drücken.
 

lemonstre

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.404
ALARM!!!


NICHT POLIEREN!!! mit nix auf der welt versuchen das display von kratzern zu befreien! damit machst du es nur noch schlimmer!!!! die folie auf den diplays ist in der regel beschichtet. wenn du diese beschichtung wegpolierst dann kannst du das display direkt wegschmeissen. in der regel ist dann die entspiegelung im ars**.

also nochmal: lern mit dem kratzer zu leben und leg in zukunft was zwischen und gut ist....

gruss
a
 

ai-freak

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.12.2002
Beiträge
134
Vielen Dank für die Tips.

Der Kratzer selbst ist ziemlich klein, nur dummerweise genau in der Mitte des Displays. Drum herum sind einige haarfeine "Krätzerchen". Außerdum hab ich noch zwei andere Stellen entdeckt die leicht angegriffen wirken.

Wenn ich nur wüsste, woher das kommt! Die Tastatur ist wirklich super-sauber, keine Brösel oder so.

Zum Thema "damit leben lernen": Genau das werde ich machen. Bei der normalerweise vorhanden Menge von Fettflecken (vom Keyboard) und Blütenstaub fallen die Kratzer wirklich nicht auf.

Im Moment kommts mir vor wie bei jedem neuen Lieblingsstück: Der erste Kratzer tut noch weh, der zweite nimmer ...

Ich hab mir grad mal das Display meines alten Intel Notebooks angekuckt. Da gibts keinerlei Kratzspuren. Anderersets ist es doppelt so dick wie das Apple Teil. Vielleicht gäbs mein Problem nicht, wenn die Dicke nicht so ein tolles Marketingargument währe.

Ach ja! Ansonsten bin ich voll zufrieden mit dem Teil. Außen ist es wirklich sehr robust. Dort wirklich keine, nicht mal die kleinsten Kratzer.

So gesehn verhält es sich mit dem PB12 vielleicht genau umgekehrt wie mit dem iBook. Hier innen, dort außen. Naja, da ist einem die iBook Variante natürlich lieber.

Schöne Grüsse in die laue Nacht ...
 

emjaywap

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
displex

ich habe noch so eine displex-tube zuhause. habe es für meinen iPod bestellt, hat aber nicht wirklich was gebracht. jetzt bin ich auf der suche nach einem günstigen 20 gb ipod. ich weiss nicht, ob es bei tft's was nützt...
 

Kheldour

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
1.171
ich würde mal beim Händler, wo Du das Ding gekauft hast nachfragen, ob die sich bei Apple nicht für einen Kulanz-Tausch stark machen können.

Von Politur etc. würde ich abraten, denn am Ende ist das Display ganz hinüber und dann kannst Du das mit Kulanz ganz vergessen.