Digitalisieren von Schallplatten - 5Ws?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von cycochicken, 21.04.2006.

  1. cycochicken

    cycochicken Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2004
    Würde gerne den Großteil meiner Schallplatten digitalisieren und zwar so, dass der Sound sauber und fett kommt aber der Aufwand für die Digitalisierung sich in Grenzen hält.

    Momentan setzte ich iMac letztes Intelfreies Modell ein.
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Und Du hast mit der Suche zu diesem breitgetretenen Thema nichts gefunden?
     
  3. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Neuerdings gibt es einen Plattenspieler mit USB-Anschluss names »iTTUSB«. In der Mai-Ausgabe der Zeitschrift »Mac Life« schreibt Heiko Bichel:
    www.ion-audio.de
     
  4. DontPanic

    DontPanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2005
    ja holla!!! nicht schlecht. dann kann ich meine alte platten sammlung die sich in 7 jahren dj angesammelt haben auch in einer vernüftigen zeit auf meine hd bringen, danke Hilarious.

    greez
     
  5. cycochicken

    cycochicken Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2004
    Hai Hilarious,
    hört sich gut an, hast Du eine Ahnung wie die Qualität des Abtasters ist (Laser/Nadel)?
    Ist die mitgelieferte Software so, das ich hier nicht nachmischen muß oder ist eine Alternative sinnvoller?

    Hallo Joachim der 14.,

    in der Tat wollte ich aktuelle Infos - die Erde steht ja nicht still;-))
     
  6. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Leider habe ich gar keine Infos zum »System« (das wäre auch meine erste Frage gewesen). Ich denke, da lohnt ein Blick ins Netz (es gab bei Google einige Treffer, die vielversprechend waren). Ansonsten gebe ich einfach mal das wichtigste aus dem Zeitschriftenartikel wieder:

    o Geschwindigkeit veränderbar -10%/+10% Pitch
    o Tonabnehmer und Gegengewicht sind Einzelteile, vermutlich wirst Du Dein eigenes Tonabnehmersystem aufstecken können
    o Software »Audacity« (Open-Source-Java-Applikation), oder QuickTime verwenden (und somit alle Apple-Programme wie GarageBand, etc.)
    o 46 x 37 x 13,5 cm
    o 3,95 kg
    o Kunststoffgehäuse
    o RCA/Phono und RCA/Line-Anschluss
     
  7. Ich habe auch noch einige Schallplatten, die ich gerne digitalisiert hätte, aber ich kann mich nicht überwinden dafür noch 180 € hinzublättern (selbst wenn man das iTTUSB anschließend bei eBay vertickt).
     
  8. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Tja, dann... Mac vor den Lautsprecher wuchten, Mikro einschalten und aufnehmen. Oder warten bis die 180 Tacken angespart sind.
     
  9. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Meiner Treu Hilarious:
    Du hast mal wieder die Ironietags vergessen...
     
  10. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Ich meine das todernst.

    hehe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen