digitales Briefpapier erstellen

Diskutiere das Thema digitales Briefpapier erstellen im Forum Layout.

  1. Beatnik

    Beatnik Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.12.2005
    Hallo,

    ich möchte gerne ein Briefpapier erstellen, quasi einen dezenten mittigen Briefkopf und ein kleines weiteres Logo unten.

    Dieses Layout soll dann aber nicht in gedruckter Form als Briefpapier dienen, sondern am besten als ein digitales Format, so dass man es in Word oder Pages als Vorlage verwenden kann, zusätzlich den Individuellen Inhalt einfügt und es dann komplett ausdruckt.

    Wie gehe ich da am besten vor?

    Besten Dank und Gruß
     
  2. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.320
    Zustimmungen:
    215
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Hab ich das richtig verstanden am ende soll es dann aber gedruckt genutzt werden ?

    Dann würde ich es einfach in Word erstellen und als Vorlage abspeichern.
     
  3. Beatnik

    Beatnik Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.12.2005
    Ja soweit richtig, habe da auch schon etwas rumprobiert, quasi die erstellten Logos eingefügt, aber so richtig zufriedenstellend ist dies noch nicht, ich hoffe da auf vielleicht noch andere Möglichkeiten, es etwas professioneller zu machen.
     
  4. ermac_de

    ermac_de Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    15.06.2004
    also auf die Gefahr hin, dass ich mir den Unmut der Word-Anwender zuziehe - aber Word und professionell widersprechen sich einfach, jedenfalls wenn es um Druck geht
     
  5. blue apple

    blue apple Mitglied

    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    1.322
    Mitglied seit:
    01.12.2005
    layout in indesign & co. erstellen, pdf exportieren, in word als hintergrund gesperrt (z.b. wasserzeichen - nicht verwaschen) einfügen.
    darüber für den kunden die freien textblöcke für adress- und textteil erstellen ...
     
  6. Beatnik

    Beatnik Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    03.12.2005
    ...das klingt gut
     
  7. falkgottschalk

    falkgottschalk Mitglied

    Beiträge:
    24.083
    Zustimmungen:
    1.601
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Wäre technisch auch der von mir favorisierte Weg - aber nur dann, wenn ich es unter Androhung von Prügeln realisieren sollte.
    Generell ist meine Meinung die, dass bei den Preisen für fertiges Briefpapier das Selberfummeln eigentlich nicht mehr zu Debatte stehen sollte.
    Man sieht im Ausdruck _immer_ und _ausnahmslos_ dass da ein Sparbrötchen unterwegs war. ICH sehe so etwas rein persönlich als sehr unprofessionell an.
     
  8. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    8.303
    Zustimmungen:
    1.437
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Hallo Beatnik,

    Du kannst mit Automator ein Plug-In für Drucken erstellen. Dort PDF mit Wasserzeichen auswählen, das Bild einsetzen Wasserzeichen hinter PDF wählen und ausrichten + Bild in Vorschau öffnen. Sichern. Nun kannst Du aus jeder Applikation drucken (PDF Menü) hast eine Vorschau und druckst diese...

    Gruß Andi
     
  9. Thunderbirds

    Thunderbirds Mitglied

    Beiträge:
    3.371
    Zustimmungen:
    546
    Mitglied seit:
    05.10.2011
    Da geh ich vollkommen mit konform, aber was ist wenn die Briefe/Rechnungen nur online verschickt werden als PDF?
    soll man dann erst ein Brief/Rechnung Ausdrücken um die dann wieder ein zu scannen?

    Für mich geht das gar nicht dann ist der Weg von blue_apple doch der richtige.
     
  10. falkgottschalk

    falkgottschalk Mitglied

    Beiträge:
    24.083
    Zustimmungen:
    1.601
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Ja, aber auch wirklich ausnahmslos und nur dann wenn es rein elektronisch geht. Sobald ein Blatt Papier bedruckt wird, hört das aus meiner Sicht wieder auf. :)
     
  11. Thunderbirds

    Thunderbirds Mitglied

    Beiträge:
    3.371
    Zustimmungen:
    546
    Mitglied seit:
    05.10.2011
    Das habe ich doch auch geschrieben oder? :unterschreibe::cake:

    Wenn ich was drücke dann nur auf vorgedrucktes bestelltes Briefpapier. Das hat für mich auch nix mit dem Preis zu tun.
    Auch selbstgedruckte Visitenkarten sind mir ein Graus.
     
  12. Sagittarius A

    Sagittarius A unregistriert

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    26.03.2012
    Zuerst einmal, unter welchen Betriebssystemen (OSX, Windows, Linux) und mit welchen Dokumenten soll das ganze funktionieren?
    Die bisher genannten Lösungen haben da den Nachteil, dass sie nur unter bestimmten Programmen oder mit bestimmten Betriebssystemen funktionieren.

    Meine Lösung wäre: Da es unter den meisten Betriebssystemen und Programmen möglich ist PDF-Dateien zu erstellen, würde ich vorschlagen aus den Dokumenten eine PDF-Datei zu machen, das Briefpapier als PDF-Datei vorzuhalten (Vorteil, das Briefpapier kann als Vektorgraphik verwendet werden). Man muss dann nur ein Programm (wie pdftk, läuft unter allen gängigen Betriebssystemen und man kann das ganze über passende Skripte auch recht anwenderfreundlich gestalten) verwenden, das das Briefpapier als Hintergrund in die erstellten PDF-Versionen der Dokumente einbettet.
    Das ist eine kostenlose, sehr flexible Lösung.
     
  13. MacMaster889

    MacMaster889 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2017
    Hallo Leute, ich habe vielleicht die perfekt Lösung für euch alle bin zufällig grad beim googlen drauf gestoßen scheint eine gute Lösung zu sein heißt ******* -Briefpapier digital verwenden ist eine Software für den Mac.
    Habe so eben eine Test-Version geladen und ausgetestet ihr könnt ganz einfach euer Briefpapier mit eurem Inhalt/Schreiben verbinden.

    Hier noch ein Link falls ihr es ausprobieren wollt:
     
  14. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.254
    Zustimmungen:
    8.315
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Nette Werbung auf einen 4 Jahre alten Thread ... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...