Digital-TV am Mac

Koolshen

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
5
Da es ja leider keine entsprechenden Digital-TV-Technik für den Mac gibt, würde mich interessieren, ob man eine entsprechene externe Box von Hauppauge auch unter Virtual PC mittels USB-Schnittstelle betreiben ließe? Würde der Emulator die Hardware akzeptieren?

Ich habe vorgehabt mir ein iBook zu kaufen, das ich aber gerne bei mir in Berlin als DVB-T Videorekorder genutzt hätte. Reicht denn der G3-Prozessor für eine solche Emulation unter Win ME oder XP aus? (Speicher würde ich auf alle Fälle noch erweitern).

Oder beste Möglichkeit: Weiß jemand schon was von entsprechenden Geräten für den Mac (oder deren Planung)?

Vielen Dank für die Zeit, die ihr euch nehmt, meine Frage zu lesen und zu beantworten!

MfG
Koolshen
 

alfredo

Mitglied
Registriert
16.09.2002
Beiträge
75
hi Koolshen,
wenn Du eine externe Box suchst, die mit mac arbeitet, dann solltes Du hier schauen clap clap .

Grüße

alfredo
 

alfredo

Mitglied
Registriert
16.09.2002
Beiträge
75
ok habe ich verstanden, aber muß mit satelit sein????.
Hast Du kein Kabelfernsehen???.


alfredo
 

Henne

Mitglied
Registriert
13.01.2003
Beiträge
138
ähem, ich weiss ja auch nicht ... aber ich wollte mal nachfragen:

@koolshen

hast Du denn nun Sat oder hoffst Du mit dem haupauge-Teil auch den Dekoder für Digital Terrestrisch ersetzen zu können?

halte ich ja für gewagt - ob PC oder Mac-based

als auchBerliner fürchte ich, müssen wir irgendwann auch nach so'ner Box rennen. oder wielange zapft das Kabel noch??!

@alfredo

den formac studio converter hatte ich auch schon entdeckt - weisst Du den Unterschied zwischen der "snowwhite" und der teureren "silver" Version? - nur der TV-Tuner? ...


bis denne, der henne
 

alfredo

Mitglied
Registriert
16.09.2002
Beiträge
75
Hi henne,
eine Box ist mit fernsehen und die andere nicht.

gruß

alfredo
 

Henne

Mitglied
Registriert
13.01.2003
Beiträge
138
... danke, das

und - bei dem Preissprung - ist also kein digital TV mit drinne? oder betrifft Koolshens Problem nur den digitalterrestrischen Dekoder (irgendwas"Box") und wenn man den hat, braucht man ja das TV-Feature bei dem größeren Studio-Modell nicht mehr??

oder anders herum: wenn dereinst MPEG2 aus dem Kabel (und woher auch immer) fließen, kriege ich das von Studio DV ohne Wenn und Aber auf die Kiste geliefert ?

im Prinzip müßte dann ja auch (bis zum digitalen Zeitalter) der gute alte VHS-Recorder an dem "snowwhite"-konverter reichen...?!

oder wie??!

gruss, henne
 

Koolshen

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
5
Hallo,

nas das Formac Studio hat doch nur einen analogen Tuner. Mir geht es aber ums digitale Fernsehen, da dort die Übertragung schon auf MPEG2 komprimiert ist und man somit kein Software-Encoding einsetzten muss, was ziemlich viel Rechenleistung in Anspruch nimmt (ähnlich wie MP3 nur halt das zigfache). Dagegen wäre direkt analog aufzunehmen natürlich Schwachsinn.

Meine Hauptfrage währe daher auch, ob ich unter Virtual PC 5 oder 6 so ein Windows USB Gerät benutzen könnte, da die generelle USB-Unterstützung ja vorhanden ist.

@Henne
Ja, ich erhoffe mir mit dem Hauppauge-Receiver einen einfachen Stand alone Receiver zu ersparen, weil man dieses Gerät sowohl als Stand alone Gerät, als auch als (USB-) Peripheriegerät benutzen kann und somit das iBook dann den idealen Videorekorder darstellen würde.

Klar ich könnte mir auch einfach ein PC-Notebook kaufen, aber mir wäre halt ein iBook oder vielleicht auch Powerbook lieber.

MfG
Koolshen
 

Koolshen

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.01.2003
Beiträge
5
@Henne

achso, das analoge Kabel bleibt in Berlin nach wie vor. Interessant wäre es aber für dich, wenn du die Kabelgebühren einsparen willst und kannst. Ab März gibt's nämlich 24 Kanäle digital terrestrisch umsonst über Hausantenne. Es fällt eben nur die einmalige Anschaffung einer Set-Top-Box an.

MfG
Koolshen
 

Henne

Mitglied
Registriert
13.01.2003
Beiträge
138
yeah. danke.
und nur für Idiotensicher:

die Set-Top-Box macht das Formac Studio überflüssig (wenn man nicht noch analoges machen will) und ich könnte dann direktamente mit iMovie aufnehmen ...!?

diese ST-Box ist im Vergleich zur Haupauge-Lösung nur eben nicht als (USB-) Peripheriegerät benutzbar ...!?

habe aber auch läuten hören, dass man sich mit den besseren ST-Boxenmodellen, die z.B. auch Fire-Wire dabeihaben, noch ein wenig gedulden muss :(

bei Deiner Suche nach der Windows-Emulations-Lösung wünsche ich Glück! (- auch im eigenen Interesse ... das mit dem Notebookwunsch geht mir nämlich genauso)
leider fürchte ich, wird das einfach am lahmenden USB 1.1 scheitern !?

by, henne
 
Oben