Diese Bestürzungs-Heuchelei kotzt mich an..

Diskutiere das Thema Diese Bestürzungs-Heuchelei kotzt mich an.. im Forum MacUser Bar.

  1. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    So, es ist mal leider wieder soweit, aber ich hab schlechte Laune bekommen.

    Nun ist halt dummerweise die schöne alte gotische Kirche in Paris ziemlich angekohlt und beinahe
    abgefackelt. Ein Meisterwerk der Baukunst unserer Altvorderen, die Schweiss und Blut vergossen
    um das Ding hinzustellen vor hunderten Jahren. man verneige sich vor einer solchen Grösse.

    Es ist niemand zu Schaden gekommen, soweit ich weiss.
    Anstatt, dass man in der Tradition die selbstverständliche Grösse hätte um einfach zu sagen.
    Mist, das Ding ist abgefackelt. Shit happens, bauen wir´s wieder auf, bedauern wir den Verlust
    der verloren gegangenen Baukunst der Vorfahren und geben uns Mühe es genau so gut hinzukriegen.

    Nein, die halbe Welt ist bestürzt, wegen dem steinernen Gebäude.
    Politiker aus aller Welt sind bestürzt, Promis sind bestürzt, der Papst auch und Sachsen-Anhalt.
    Merkel sowieso, Hamburgs Bürgermeister auch und alle anderen sogar Wolfgang Schäuble.

    Man könnte die inflationäre Bestürzung endlos fortsetzen, laut der Meldungen..

    Was mich daran ankotzt.. wo bleibt denn bitte die Bestürzung, dass in hunderten von Flüchtlingslagern
    katastrophale Zustände herrschen und man sogar noch Hilfsgelder kürzt?
    Wo denn, dass im Jemen die Bevölkerung zwischen einem Glaubenskrieg völlig zerrieben wird
    und denn Saudis weiter Waffen geliefert werden?
    Oder was ist mit den immer noch entführten Mädchen als Sex-Sklavinnen von Boko Haram?
    Folter- und Erpressungsopfer wie in Libyen?
    Was ist mit der Verstümmelung und Unterdrückung von Heranwachsenden Mädchen?
    Oder die von der Agrarmoderne abhängigen Bauern in Indien, die letzlich Selbstmord vorziehen?

    usw. usw. usw.
    Da wäre doch wirklich Bestürzung mal ein angemessenes Wort.
    Aber nichts von den Betroffenheits-Profis zu hören, seit Jahren nichts, und das kotzt mich an.

    Nix gegen Notre Dame, ewig schade drum, man kanns aber wieder richten.
    Zigtausende von Toten und gequälte Seelen und kein Mucks von den stets medienpräsenten
    mit dem Karriereblabla.

    Das kotzt mich richtig an.
    Kein Mitgefühl mit dem wirklichen Leid das jeden Tag stattfindet in der Welt, jeden Tag,
    aber die Betroffenheit raushängen wenn eine Kirche abfackelt.

    Musste mir mal Luft machen. :mad: Danke.

    ps.: Wer Rassismus oder sonstige menschenverachtende Post meint posten zu müssen,
    das werde ich in meiner Art Bestürzung entsprechend rigoros melden.
     
  2. Cosmic7110

    Cosmic7110 Mitglied

    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    2.233
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    und ich dacht schon ich bin alleine der heute scheiß Laune hat weil er den krempel nicht mehr hören kann.

    Shit happens - kopf hoch und weiter gehts.

    und ansonsten keine Nachrichten konsumieren, sonst kommt man zu dem Schluss wie deinem.
     
  3. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Ps. und komm mir jetzt keiner mit dem politischen Protokoll oder gar der Korrektness. Danke.
     
  4. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    42.962
    Zustimmungen:
    5.903
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Ich bin bestürzt....
     
  5. Hombre321

    Hombre321 Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    02.11.2018
    Ein Unglück mit anderen Unglücken weg-zu-argumentieren, hat noch nie funktioniert.

    Ich bin vom Gedanke her vollkommen bei dir. Ohne persönlichen Bezug zur Kirche, zu Frankreich oder Paris, respektiere ich maximal den Symbolwert dieses historischen Baus.
    Ob dafür nun 24 Stunden Brennpunkte erforderlich sind, stelle ich in Frage. Insbesondere aktuell beschäftigen mich ganz andere Dinge in Europa oder in Deutschland (ich spreche gar nicht von der Zuwanderung). Vor allem, weil es da um die Zukunft geht. Der Kirchturm hat gebrannt, das kann man ohnehin nicht mehr ändern, so abgedroschen das auch klingen mag.
     
  6. Karijini

    Karijini Mitglied

    Beiträge:
    1.357
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    07.08.2007
    Zeig mir eine Quelle, dass die Genannten sich nicht bestürzt über die Flüchtlingslager, Jemen und Boko Haram geäußert haben!
     
  7. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Danke. und eben diese abwägende Einschätzung ausgesprochen erwarte ich vergeblich schon lange von unserer sog. Führungs-"elite"
    Aber zu deinem ersten Satz aber, es ging mir nicht um Unglück zu relativieren sondern um eine Gewichtung.
    Wem die Bude abfackelt, der fängt womöglich woanders wieder an, und wird wieder ev. glücklich.
    Wem aber z.B. die Kinder geraubt werden, der/ die steht vor einer andern Aufgabe zu bewältigen.
     
  8. Macs Pain

    Macs Pain Mitglied

    Beiträge:
    6.037
    Zustimmungen:
    640
    Mitglied seit:
    26.06.2003
    War wohl Gottes Wille, dass das Teil abfackelt. ;)
     
  9. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Dich hab ich ja schon ewig nicht gesehen..;) schicker Hut.

    Magst ja etwas recht haben, zu den Zuständen z.B. in den Lagern hielt sich die weltweite Bestürzung doch eher in Grenzen.
    Oder hab ich da was übersehen, dass sich die Milliardärs-elite genauso ins Zeug gelegt hätte um mal ein paar Prozent des Jahresgewinns
    herzuspenden wie es nun zu sein scheint?
     
  10. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Ich glaube, Gott ists egal..
     
  11. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    7.978
    Zustimmungen:
    5.208
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    DAS ist für mich der wichtige Punkt.
     
  12. stonefred

    stonefred Mitglied

    Beiträge:
    6.058
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4.426
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Die Frage ist, warum 800 Jahre nix passiert unds gerade jetzt abfackelt. :suspect:
     
  13. Mann im Mond

    Mann im Mond Mitglied

    Beiträge:
    3.022
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    5.655
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    Welcher Gott? :kopfkratz:

    Das Gespinst das den Menschen vorgehalten wurde damit sie auch genau das machen, das der weltliche Führer (darunter auch die Päpste) fordern ....

    Es ist schade um dieses Bauwerk. Schlimm, das eine so alte Bausubstanz, die zeigt was die Menschen im Mittelalter in der der Lage waren zu erschaffen, verloren oder mindestens stark beschädigt wurde. Aber die Menschen werden das Bauwerk schon wieder aufbauen und später werden sich alle daran erfreuen (vermutlich wird es in den Augen vieler bessere sein als vorher).

    Das ist nichts ungewöhnliches, Google mal wie häufig Brände bei Bauarbeiten entstehen.
     
  14. Fleetwood

    Fleetwood Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    408
    Mitglied seit:
    03.04.2010

    …vielleicht sind ja jetzt die Bau-und Dachdecker-Arbeitskräfte für die längst fällige Renovierung besonders billig zu haben ? :teeth:
     
  15. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Weil sich 790 Jahr lang keine Akku´s aufblähen konnten? :noplan:
     
  16. stonefred

    stonefred Mitglied

    Beiträge:
    6.058
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4.426
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Meinst sie haben Samsung-Kerzen mit LiPo?
     
  17. MmeBezier

    MmeBezier Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Medien:
    121
    Zustimmungen:
    3.612
    Mitglied seit:
    04.05.2006
    DAS habe ich mir auch schon überlegt.
     
  18. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    8.755
    Zustimmungen:
    2.305
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Große Teile dessen, was verlorengegangen ist, sind gar nicht aus dem Mittelalter. Das eingestürzte Türmchen z.B. wurde im 19. Jhd. aufgesetzt, und auch die Glasfenster stammen aus dieser Zeit. Die originalen waren mal rausgenommen worden, um mehr Licht in den Raum zu bekommen, vieles wurde auch während der Revolution zerstört.
     
  19. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.610
    Zustimmungen:
    1.137
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Da haben zwei Millionärsfamilien 200 Millionen bzw. 100 Millionen Euro gespendet.
    Ob das jetzt nur "ein paar Prozent" deren persönlicher Jahreseinkünfte sind, kann ich nicht beurteilen.

    Ich verstehe jedoch nicht, wie man sich darüber abfällig äussern kann wenn andere Menschen spenden, unabhängig
    ob es für die Aidsforschung, hungernde Kinder, Tierasyle oder eben den Wiederaufbau von Notre-Dame ist,
    welche übrigens seit Jahrzehnten zum Unesco Weltkulturerbe zählt.
     
  20. erikvomland

    erikvomland Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Da muss man abwarten was die Recherche preisgibt.
    Kabelbrände von Trommeln, Sicherungskästen, Ladestationen sind halt eeher neuzeitlich zu verorten.
    Was ist schon alles abgefackelt aus anderen Gründen, wo aber nicht mehr in unserem heutigen Horizont auftaucht?
    Risiken wurden "abgeschafft", andere sind neuzeitlich aufgetaucht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Diese Bestürzungs Heuchelei
  1. Annie Hilator
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    800
  2. Maltodextrino
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    813
  3. ed1k
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    2.442
  4. RandaWanda
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    4.913

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...