dienste bei systemstart starten

Diskutiere das Thema dienste bei systemstart starten im Forum Mac OS - Unix & Terminal. hallo allerseits! ich habe hier nun schon danach gesucht, aber nichts gefunden was mir geholfen...

  1. quinte17

    quinte17 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.09.2005
    hallo allerseits!
    ich habe hier nun schon danach gesucht, aber nichts gefunden was mir geholfen hätte..

    ich möchte einen dienst bei systemstart starten, ohne dass ich mich mit einem user anmelden muss.
    ich habe zwar schon versucht des mit launchd zu machen, und auch schon so einen editor ausprobiert, der solche *.plist dateien erstellen kann, aber leider wurde mein dienst nicht gestartet.
    am einfachsten wäre es für mich, wenn ich am start ein bash-script ausführen lassen kann, und beim beenden ein 2. script läuft.

    gibt es unter mac kein pendant zu den init-scripts unter linux?

    schonmal danke für jeden hinweis!

    greetz
     
  2. ybasket

    ybasket Mitglied

    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    17.01.2006
    mit Lingon geht das viel einfacher als mit manuellem .plist-editieren. Viel Spaß! :D
     
  3. quinte17

    quinte17 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.09.2005
    funktoiniert trotzdem noch nicht... gibt es irgendwo logdateien, die mir irgendwelche fehler bringen?
    ich müsste folgende zeile zum starten eintippen (in der konsole funktionierts):
    Code:
    /bin/bash -c "/Applications/FileMaker/FileMaker\ Server\ 5.52/FileMaker\ Server\ Config.app/Contents/Resources/fmserverd start -c /Applications/FileMaker/FileMaker\ Server\ 5.52/FileMaker\ Server\ Config.app/Contents/Resources/fmserver.conf"
    
    aber leider nicht mit launchd...

    greetz
     
  4. quinte17

    quinte17 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.09.2005
    so, ich habe mich nun erstmal damit abgefunden, den dienst per cron zu starten und zu beenden, dies funktioniert wenigstens...
    aber warum will des über launchd nicht? weiß da einer rat?

    wäre schön wenn mir mal einer ein beispiel zeigen könnte

    greetz
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.500
    Zustimmungen:
    5.866
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    poste deine plist und dir kann geholfen werden...
    vielleicht hast du den unterschied zwischen program und programarguments nicht verstanden usw ;)
     
  6. quinte17

    quinte17 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.09.2005
    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    <plist version="1.0">
    <dict>
    	<key>Label</key>
    	<string>fmserver</string>
    	<key>ProgramArguments</key>
    	<array>
    		<string>/bin/bash</string>
    		<string>-l</string>
    		<string>-c</string>
    		<string>"/Applications/FileMaker/FileMaker\ Server\ 5.52/FileMaker\ Server\ Config.app/Contents/Resources/fmserverd start -c /Applications/FileMaker/FileMaker\ Server\ 5.52/FileMaker\ Server\ Config.app/Contents/Resources/fmserver.conf"</string>
    	</array>
    </dict>
    </plist>
    
    eigentlich ist des ganze ja recht verständlich, aber er will einfach nicht starten...
     
  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.500
    Zustimmungen:
    5.866
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    dein ProgramArguments ist doch vollkommen blödsinnig...
    warum willst du ein bash starten um ein programm zu starten?

    Code:
    	<key>Program</key> <string>/Applications/FileMaker/FileMaker\ Server\ 5.52/FileMaker\ Server\ Config.app/Contents/Resources/fmserverd</string>
    	<key>ProgramArguments</key>
    	<array>
    		<string>start</string>
    		<string>-c /Applications/FileMaker/FileMaker\ Server\ 5.52/FileMaker\ Server\ Config.app/Contents/Resources/fmserver.conf</string>
    	</array>
          <key>RunAtLoad</key>
           <true/>
    
     
  8. quinte17

    quinte17 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.09.2005
    so nun habe ich des angepasst:
    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple Computer//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    <plist version="1.0">
    <dict>
    	<key>Label</key>
    	<string>fmserver</string>
    	<key>Program</key>
    	<string>/Applications/FileMaker/FileMaker\ Server\ 5.52/FileMaker\ Server\ Config.app/Contents/Resources/fmserverd</string>
    	<key>ProgramArguments</key>
    	<array>
    		<string>start</string>
    		<string>-c /Applications/FileMaker/FileMaker\ Server\ 5.52/FileMaker\ Server\ Config.app/Contents/Resources/fmserver.conf</string>
    	</array>
    	<key>RunAtLoad</key>
    	<true/>
    </dict>
    </plist>
    
    leider startet dieser immernoch nicht.
    des einzige ist nun, dass wenigstens in der console.log folgendes kommt:
    Code:
    May 24 17:16:15 Grafik-CAD launchd: fmserver: execve(): No such file or directory
    May 24 17:16:25 Grafik-CAD launchd: fmserver: execve(): No such file or directory
    May 24 17:17:45 Grafik-CAD launchd: fmserver: execve(): No such file or directory
    May 24 17:17:59 Grafik-CAD launchd: fmserver: execve(): No such file or directory
    
     
  9. moses_78

    moses_78 Mitglied

    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Du kannst dir auch einfach ein
    Startup-Item basteln, dass ist
    recht einfach, hier ein Artikel
    dazu.

    KA, wie's bei dir mit Englisch aus-
    sieht, im Zweifelsfall poste ich noch
    eine kurze Zusammenfassung.
     
  10. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.500
    Zustimmungen:
    5.866
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    stimmen denn die pfade zum executable? scheint ja so als würde der die nicht finden...
    mach doch vielleicht mal ein paar symlinks in /usr/local/bin für fmserverd und /usr/local/etc für das conf file, dann braucht man die ellenlange pfade nicht mehr...
     
  11. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.827
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Seid Ihr sicher, dass man die Blanks escapen muss?
     
  12. quinte17

    quinte17 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.09.2005
    @moses: danke für den link, ich versuche ja effektiv nichts anderes zu machen.. ich will ja eigentlich des mit einem plist-file hinbekommen

    @oneoeight: ja die pfade stimmen, arbeite an dieser stelle immer mit copy&paste. wenn ich den befehl ins terminal paste, dann funnktioniert des auch ohne probleme

    @maceis: habe beides schon ausprobiert.. mit und ohne blanks. leider kommt ohne blanks auch kein eintrag in den log-files :(

    trotzdem danke für eure hilfe!

    greetz
     
  13. moses_78

    moses_78 Mitglied

    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Das Gleiche? Na ja, StartupItems sind einfacher, und du kannst
    dir den ganzen Kram mit der .plist-Datei sparen. IMHO sind die
    StartupItems die exakten Darwin-Pendants deiner init-Scripte :)
     
  14. quinte17

    quinte17 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.09.2005
    ja du hast recht :)
    des sieht besser aus. hatte den artikel nur kurz überflogen, und dort auch nur wieder plist gelesen...
    die startupitems sehen wirklich vielversprechend aus!

    danke für den tip!

    greetz
     
  15. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.827
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Man sollte nur darauf vorbereitet sein, dass StartupItems irgendwann nicht mehr unterstützt werden.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...