Diebstahlschutz für Macs: Undercover von Orbicule

  1. aro74

    aro74 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    >>> http://orbicule.com/

    Das Programm läuft anscheinend permanent im Hintergrund und funkt zu einem Server. Ist der Mac dort in der Liste gestohlener Geräte aufgeführt, schickt das Programm IP-Informationen und Screenshots zum Server. So kann eventuell der Dieb aufgespürt werden. In einem zweiten Schritt kann Undercover einen Hardware-Fehler vorgaukeln, der den Dieb dazu veranlassen soll, das Gerät zum Service zu bringen oder zu verkaufen. Dann erscheint anschließend eine Diebstahlmeldung auf dem Screen und der Mac plaudert lauthals per Text-to-Speech drauf los, dass er geklaut ist.

    Eure Meinung dazu? :)
     
    aro74, 18.01.2006
  2. schildkroeter

    schildkroeterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    15
    Ein bisschen zu krasse Überwachung... aber wenn mein Powerbook gestohlen ist dann werd ich mir wünschen ich hätte es gemacht... wieviel soll der Spaß denn kosten?
     
    schildkroeter, 18.01.2006
  3. aro74

    aro74 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Einmalig 30 Dollar, keine laufenden Kosten. Wenn man sich mit einer speziellen ID-Nummer bei Orbicule meldet, wird der Mac auf die Liste gestohlener Geräte gesetzt und die Show geht los.
     
    aro74, 18.01.2006
  4. som

    somMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    6
    Hm, klingt interessant…aber wenn derjenige LittleSnitch o.Ä. verwendet?!? Dann war das wohl auch für die Katz' oder täusch ich mich da?
     
  5. Pharell

    PharellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    8
    und wie funkt das Gerät, wenn keine Airportkarte vorhanden ist bzw. diese
    nicht benutzt wird? Und was passiert mit dem Programm, wenn die Festplatte
    formatiert wird?
     
    Pharell, 18.01.2006
  6. aro74

    aro74 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Little Snitch muss einmal dafür freigeschaltet werden. Wenn das System neu installiert wird, ist das Programm futsch. Admin-Passwort und Firmware-Passwort sollten dem Dieb also nicht bekannt sein. Einen Mac-Profi wird's nicht vom Diebstahl abhalten, dem Gelegenheitsdieb aber einige Schwierigkeiten bereiten können, denke ich.
     
    aro74, 18.01.2006
  7. SilentCry

    SilentCryMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Ich bezweifle echt den Nutzen. Es ist zwar nicht teuer, daher kann man es als Option natürlich machen, aber welcher Dieb startet das installierte System?

    Wenn er an den Daten interessiert ist, dann bootet er von CD und kopiert sie sowieso auf eine externe Platte, wenn er die HW benutzen will, bootet er von CD und installiert.

    Ich glaube, kein Dieb ist so dumm, das installierte System zu starten und dabei vielleicht auch noch am Internet zu hängen.

    Wie gesagt, für einmalig 30 Dollar ist es keine Geldverschwendung, aber den Wirkungsgrad würde ich im Unterpromillbereich ansiedeln.
     
    SilentCry, 18.01.2006
  8. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    halte auch nicht viel davon. besser ist es openfirmware password zu installieren.
    damit haben die meisten schon ne fette hürde, die sie schwer überwinden können.
    dann geht es auch nicht von CD oder externen medien zu starten und platte wechseln ist auch nicht drin. hihi.
    und immer ein wachsames Auge und nie das Book allein lassen. ist ja mobil.
    gesunder menschenverstand und gewissenhafter Umgang mit dem Mac sind der beste Schutz.
     
    volksmac, 18.01.2006
  9. PannaCotta

    PannaCottaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Tja... dann hast Du zumindest eine kleine Befriedigung, wenn der Dieb deinen Rechner starten wird ... :D
    Ich bin ruhiger, wenn ich zumindest Hoffnung habe den Rechner wiederzubekommen.
     
    PannaCotta, 20.01.2006
  10. AssetBurned

    AssetBurnedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    41
    was mich eher interessieren würde ist woran das programm erkennt das es bei einem fachhändler ist und nicht zuhause beim dieb und so seine exsistenz verrät?!
     
    AssetBurned, 20.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Diebstahlschutz Macs Undercover
  1. mudolf
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.433
    maclexi
    27.09.2012
  2. brammler
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.938
    brammler
    27.07.2012
  3. gerd2005
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    511
  4. MacBookNewbie
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    962
    interferenz
    13.11.2008