Die witzigsten/schlimmsten POI Patzer in Apple Maps

SonicCochino

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.01.2010
Beiträge
942
Punkte Reaktionen
188
Das ich mit Apples neuer Map-App unzufrieden bin, habe ich hier ja bereits Laustark kund getan. Und dass ich jetzt seit einiger Zeit dabei bin immer wieder irgendwelche POIs die ich kenne abzuklappern, und zu korrigieren (bisher ohne sichtbaren Erfolg übrigens) auch.

Irgendwie hat Apple Maps doch was, denn es ist fast schon zum Spiel geworden für mich, die desaströse POI Datenbank zu korrigieren, auch wenn man wohl eher weinen als drüber lachen sollte.

Teilweise sind da echt Dinge dabei, da geht einem das Messer im Sack auf, bzw. man kringelt sich vor lachen XD

Lasst uns doch mal hier die witzigsten POI Patzer auflisten, die ihr so gefunden habt. Ganz ohne geflame und gestresse, einfach echt nur mal zum Spass, und ohne Diskussion über Fanboys, und den Wert der App, usw... ;) :)
Ein bisschen Spass muss auch mal sein.

Ich mache den Anfang:

Die DEURAG (Deutsche. Rechtsschutzversicherungen AG - wenn ich richtig informiert bin), wurde von einem Außenbezirk Wiesbadens in die Stadtmitte verlegt, heißt nun einfach auch nur "Wiesbaden", und ist ein Restaurant. Alternativ könnte man auch interpretieren, dass es in Wiesbaden Mitte ein Restaurant mit dem Namen Wiesbaden gibt, dass dieselbe Website und Telefonnummer wie die DEURAG hat. Eigentlich sollte sich unter besagter Adresse ein Immobilienmakler befinden, laut Google.

Eine Discothek im schwäbischen, welche kürzlich geschlossen hat, hat wohl immernoch geöffnet, trägt dazu wieder den mittlerweile seit 10 Jahren überholten Namen, und ist eigentlich eine Arztpraxis.

In derselben Strasse hat das ebenfalls seit weit über 10 Jahren geschlossene Bahnhofsbistro noch immer geöffnet, ist aber ne Teestube, und nicht etwa die beliebte In-Besäufnis-Bar die sich eigentlich dort befinden sollte.

Eine der beliebtesten Spelunken und Abschädelkneipen für die Jugend im Südhessischen, wo es auf der Karte genau einen Wein gibt, der dazu in Wirklichkeit eher an den billigsten Rübenzucker mit Frostschutzmittel erinnert, der überhaupt zu kaufen ist erinnert (Stimmt tatsächlich, man kauft da halt den billigsten den es gibt, Marke, Traube, Sorte, usw... egal, trinkt eh keiner der bei Trost ist), ist nun eine Weinhandlung.

Talking about Wine, in der Rheinland Pfälzischen Landesshauptstadt ist eines der ältesten und beliebtesten Weinrestaurants der Stadt nur noch eine schnöde Bar. Halb so lustig, wenn es nicht die Konkurrenz gegenüber härter getroffen hätte, die sind jetzt nämlich eine Lebensmittelhandlung.
 

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
3.768
Punkte Reaktionen
1.857
Tja - Apple verändert die Welt.
 
Oben Unten