Die Musikindustrie (Universal) tickt nun bald ganz aus....

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von BlueFalcon, 14.04.2008.

  1. BlueFalcon

    BlueFalcon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    224
    Mitglied seit:
    13.11.2006
    Hab gerade das hier gefunden...

    http://www.heise.de/newsticker/Musikindustrie-will-Wegwerfen-von-CDs-verbieten--/meldung/106423

    Kann mich vor Lachen kaum einkriegen.... :auslach: Die Universal-Anwälte scheinen unter Arbeitsnot oder unter irgend einer anderen Art von Persönlichkeitsstörung zu leiden. Vielleicht wäre da eine entspannte Gruppentherapie mal angebracht. :keks:
     
  2. LnXrooT

    LnXrooT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    31.05.2003
    fehlen nur noch die universal-ermittler die unsere mülleimer durchsuchen...
     
  3. Gelzomino

    Gelzomino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Wenn die so weitermachen kauft bald kein Mensch mehr deren Schrott ...
     
  4. HaSchuk

    HaSchuk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    02.01.2007
    Naja,

    ein neuer Versuch, das Inverkehrbringen von Gebraucht-CDs zu verhindern, diesmal durch die Hintertüre.

    Dumm dieser Erschöpfungsgrundsatz, ein richtiger Stachel im Sitzmuskelfleisch der Industrie, den Sie gerne gezogen hätten.
     
  5. Bald darf man bestimmt keine Zeitung mehr im Bus weitergeben, wenn einer nach dem Sportteil fragt.

    Oder ein Fax verschicken ohne die Schriftliche Genehmigung von meinem chef :confused:
     
  6. !42

    !42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    23.10.2005
    Wo ist das Problem? Ich hab auch mal Promo CDs bekommen. Darauf steht, dass die Dinger Eigentum der Firma sind und nicht verkauft werden dürfen. Finde ich völlig legitim. Ich lese da nirgendwo, dass das ganze für normale CDs gelten soll
     
  7. Lerak

    Lerak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Doch es geht um allg. CD's und Promo-CD's.
    Oder hast du mal nen Kaufbeleg für ne Promo-CD bekommen ;)
     
  8. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.602
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.829
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Es geht hier um Promo CDs und nicht um Kauf CDs. Also mal einen Gang zurückschalten...
     
  9. HaSchuk

    HaSchuk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    02.01.2007
    Nein, es geht hier allgemein um den Grundsatz des Inverkehrbringens, der wie im Artikel zu lesen ist, in USA seit 1908 eigentlich klar geregelt ist. Es ist dort irrelevant auf welchen Wege (also auch in Form einer kostenlosen Promo-CD), der Erschöpfungsgrundsatz zieht mit der bisherigen Praxis der Industrie auch im vorliegenden Fall.

    Dieser Musterfall soll nach eigener Aussage der MI den Erschöpfungsgrundsatz ins Wanken bringen bzw. eigentlich abschaffen. Der Hintergrund liegt hier wiederum im boomenden 2nd-Hand Markt in den USA, an dem die MI keinen einzigen Cent mitverdient.
     
  10. emmy6331

    emmy6331 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Die hängen das doch nur erst mal an den Promo-CDs auf und wenn sie damit durchkommen wird es auf alle Bereiche ausgedehnt. :eek:

    Es macht wirklich keinen Spass mehr: Überall nur noch Abzockerei! :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen