Die Hintergrundfarbe einer .psd-Datei mit Pixelmator ändern -aber wie!

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von gs41, 10.01.2017.

  1. gs41

    gs41 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die beigefügte .psd-Datei habe ich in Pixelmator geöffnet und möchte jetzt die Hintergrundfarbe
    ändern.
    Trotz mehrfacher Versuche werde ich angesichts der zahlreichen Ebenen nicht schlau wie das
    zu realisieren ist.
    Wer kann mir dabei helfen, dass ich verstehe wie man das richtigerweise anpacken muss.

    Als Anlage habe ich das Bild beigefügt, um das es geht.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Gruss
    Günter
     

    Anhänge:

  2. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    394
    Soweit ich das erkennen kann, ist das die falsche Ebene.
    Eine Ebene über der, die angeklickt ist, ist die "Hintergrundfarbe".
     
  3. electricdawn

    electricdawn MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    451
    Du hast anscheinend schon die Hintergrundebene angeklickt. Ich wuerde die einfach mal mit einer anderen Farbe probeweise fuellen und dann schauen, was passiert. Wie genau Ebenen funktionieren ist ansich nicht so schwer, kann aber mit den vielfachen Moeglichkeiten, die Photoshop und Co. bieten schnell sehr unuebersichtlich werden.

    Also: Oberste Ebene ist zuoberst, unterste Ebene eben halt ganz unten. Diese Ebenen werden im einfachsten Fall einfach uebereinandergestapelt und so sieht es dann auch entsprechend aus. Als naechste Stufe kommen dann Transparenzen und die unterschiedliche Art der Verknuepfung der einzelnen Ebenen zur naechstoberen. Da gibt es verschiedene boolsche und mathematische Verknuepfungsformen, die alle aufzufuehren zu sehr ins Detail gehen wuerde. Da wirst Du einfach mal experimentieren muessen.

    Ich empfehle ein "... for Dummies"-Buch fuer Einsteiger.
     
  4. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    12.747
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.631
    Hätte ich jetzt auch gesagt. Einfach mal die Ebenen ein- und ausblenden, dann sieht er, welche Ebene wohin gehört. Auf der Hintergrundebene wurde ein Effekt angewandt.
     
  5. electricdawn

    electricdawn MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    451
    Also, ich sehe das so, dass er die Hintergrundebene angeklickt hat. Und ja, da ist ein Effekt drauf.
     
  6. MacMac512

    MacMac512 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    301
    Nichts zum Thema, aber zur Grafik "Your_ _Eyes" hat soweit ich das sehe auch ein doppeltes Leerzeichen. :)
     
  7. rodriguez

    rodriguez MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.12.2004
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    13
    Zum einen ist die Hintergrundebene fixiert (Schloss-Symbol), zum anderen scheint ein Effekt auf die Ebene angewendet worden zu sein (evtl. Füllfarbe).
    Also 1. Ebene entsperren (normalerweise mit Doppelklick auf Ebene), 2. evtl. Effekt rausnehmen (Doppelklick auf Effekt)
     
  8. gs41

    gs41 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Hinweise. Nach einigen Versuchen hat es geklappt einen Teilbereich (Ebene ) farblich abzuändern. Dazu füge ich den Screenshot #A1 bei.

    2 offene Fragen sind jedoch geblieben:

    1. TEXTÄNDERUNG ( Hauptproblem ) Screenshot #B

    Die Möglichkeit dass eine Textänderung Probleme bereiten könnte, hat mich überrascht. Das hatte ich ursprünglich als problemlos eingestuft und im ersten Schritt gar nicht überprüft, weil als selbstverständlich angenommen. Das Editieren von Text stellt sich jetzt überraschend als Hürde dar, die ich noch nicht aus dem Weg räumen konnte.

    Die Texte werden immer in 2 Ebenen dargestellt ( einmal mit "T" und zusätzlich als transparente Fläche ) Egal in welcher Ebene ich ansetze, es gibt kein Kontextmenü für Textänderungen. Die

    Frage ist also, wo der Schlüssel für eine Lösung liegt, die extrem wichtig ist. Ohne Änderbarkeit

    von Text ist alles wertlos.


    2. Die Veränderung des BACKGROUNDS ( Nebenproblem ) Screenshot #C

    Wenn ich es richtig interpretiere ist eine schwarze Fläche der Background. Darauf bauen die

    unterschiedlichen Ebenen sowohl bezüglich Formen wie den Texten auf.

    ABER, wenn ich versuche die Farbe zu ändern, denn tut sich rein gar nichts.

    Hat dazu jemand eine Idee, ob ich einen Denkfehler mache, oder es technisch anders

    angepackt werden muss.

    Für eine erneute Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.

    Danke für eure Unterstützung.

    Viele Grüße
    Günter
     

    Anhänge:

  9. rodriguez

    rodriguez MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.12.2004
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    13
    zu 2.:
    Die Hintergrundebene (Background) ist immer noch fixiert. So lange dass so ist kannst Du dich totfärben, da wird nichts passieren ...
    Probier mal rechte Maustaste --> Ebene befestigen abwählen.
    Nach nochmaligem Hinsehen siehts so aus, als ob der Hintergrund sowieso weiss oder transparent wäre. Die schwarze Fläche unten bekommst du über die Ebene Rectangle 1 copy (die oberste). Da scheint außerdem eine Maske drauf zu liegen.

    zu 1.:
    auf der transparenten Fläche liegt wahrscheinlich die gerasterte Version des Textes. Schalte die Ebene mal aus und die Textebene
    darunter ein (Häkchen)
     
Die Seite wird geladen...