1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Die Dunkle Seite ... des Apfels.

Diskutiere das Thema Die Dunkle Seite ... des Apfels. im Forum MacUser TechBar.

  1. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.386
    Zustimmungen:
    1.835
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Ist das wirklich so, wie Du schreibst? Schallplattenspieler, Tonbandmaschinen, Cassettenrecorder waren irgendwann am Ende ihrer Entwicklung, CD-Spieler & DVD-Player sind an dem Punkt, etc.

    Was es in veränderter Form natürlich weiter gibt ist die Anwendung, für welche diese Geräte benutzt wurden, aber viele Gerätegattungen selbst sind in der Geschichte schon am Ende ihrer Entwicklung angelangt.

    Ich bin überzeugt davon, dass wir in 15 Jahren noch kabellos mit anderen Menschen kommunizieren werden, aber ich denke eher nicht, dass dies in Form der heutigen Smartphones geschehen wird.
     
  2. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Das letzte? Was war noch mal die im zweiten?
     
  3. MrBaud

    MrBaud Mitglied

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    1.421
    Mitglied seit:
    09.02.2019
    Schei** Apple das die iPhones sowas nicht können :D
     
  4. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Per HTCPCP theoretisch denkbar, Implementierungen existieren bereits:
    https://github.com/HyperTextCoffeePot/HyperTextCoffeePot
     
  5. MrBaud

    MrBaud Mitglied

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    1.421
    Mitglied seit:
    09.02.2019
    Ich glaube schon das es weiter Smartphones geben wird, keine Frage.....aber sind wir doch mal ehrlich....für die meisten User kann das Smartphone doch alles was der User braucht....faltbare Smartphones wären für einige User nett....aber jetzt keine bahnbrechende Innovation die die Welt auf den Kopf stellt
     
  6. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.577
    Zustimmungen:
    4.228
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Apple arbeitet daran...
    Mittlerweile gehen sie schon nicht mehr sofort kaputt, wenn man sie in Kaffee taucht...
     
  7. MrBaud

    MrBaud Mitglied

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    1.421
    Mitglied seit:
    09.02.2019
    iPhones tauchen nix :D
     
  8. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    4.641
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ende der Entwicklung würde ich es nicht nennen, der Bedarf ist nur nicht mehr da. CD-Qualität ist nach wie vor ein Begriff, nur war irgendwann das Internet schnell genug, erschwinglich und die Speicherpreise sind immer mehr gefallen. Auf die 700MB gerechnet ist der Gigabyte auf der SD im Centbereich, vom Platzverbrauch mal ganz zu schweigen. Es gab ja Versuche mit der SACD, die CD zu verbessern, blieb aber ein Nieschenprodukt. Das Medium an sich war tot, selbst der HiFi Markt verabschiedet sich immer mehr von CD-Playern.
    Die meisten Streamingdienste streamen komprimiert, d.h. im Umkehrschluss auch, dass die Konsumenten die Qualität nicht benötigen oder gar nicht hören.

    Die 15 Jahre finde ich stramm, die KI und die Assistenten brauchen noch eine Weile. Im Computerbereich haben sich die Eingabegeräte auch nicht grundlegend geändert. Statt der Kugel ist halt ein Laser drin.
     
  9. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    819
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Natürlich meinte ich eher die technologische Entwicklung von Problemlösungen als die ganz bestimmter Gerätetypen. Es liegt in der Natur der Sache, dass etwa die Entwicklung von Pferdefuhrwerken mit der Erfindung des Automobils weitgehend zum Stillstand gekommen ist. Ebenso, wie ich davon ausgehe, dass es bei der Entwicklung rotierender Festplatten keine allzugroßen Überraschungen mehr geben wird.

    Bei Mobiltelefonen/Handheld Devices/Wearables aber, da bin ich ebenfalls relativ sicher, ist dieser Punkt noch längst nicht erreicht. Alleine die Tatsache, dass Apple da in den letzten drei Jahren so gut wie nichts wirklich neues mehr auf die Reihe bekommen hat, heißt ja nicht, dass da schon Schluss ist.
     
  10. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.386
    Zustimmungen:
    1.835
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Es ging ja aber konkret um's iPhone, wenn ich das richtig verstanden habe. Da muss man schon zur Kenntnis nehmen, dass z.B. jedes Auto, was aktuell zugelassen wird eine SIM-Karte hat, dass die AppleWatch inzwischen eine SIM-Karte hat und dass im Zuge des "Internet Of Things" bzw. Industrie 4.0 ja kommuniziert wird, dass bald jede Milchkanne mit dem Netz verbunden sein wird.

    Da stellt sich meines Erachtens schon die Frage, ob die Gerätekategorie des Smartphones langfristig überleben kann. Ich denke zum Kommunizieren wird es relativ schnell durch Wearables ersetzt werden, allerdings bildet es ja in gewisser Weise auch das größtmögliche Display, welches man mobil immer bei sich haben kann - hier sehe ich noch nicht so schnell Ersatz - außer irgendwelchen Digitalbrillen vielleicht...
     
  11. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    819
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Smartphone bzw. iPhone ist ja eine recht willkürlich gesetzte Nomenklatur. Letztlich reden wir von einer Art Computer (auch wenn Apple ihre Besitzer die Dinger nicht so benutzen lassen will, wie man das normalerweise kann. Aber das ist ja zumindest für die mit A5 bis A11 Chip inzwischen gottseidank Geschichte). Wie diese Teile in Zukunft aussehen werden, und, ob man dazu weiter Smartphone oder iPhone sagt (den denglischen Begriff „Handy“ fand ich übrigens schon immer die Schlechteste aller Möglichkeiten um nicht zu sagen ausnehmend bescheuert), und, wer das Ganze erfinden wird, steht halt in den Sternen. Dass Letzteres, wenn es mit größeren Veränderungen einhergehen soll, Apple sein wird, halte ich aktuell für unwahrscheinlicher denn je. Dass es aber weiter etwas geben wird, das die benötigten Funktionen (besser) erfüllen wird, darf als sicher gelten.

    Dass die Zukunft faltbar und noch größer werden wird, glaube ich persönlich nicht. Im Gegenteil! Wenn die reale Welt nicht irgendwann ebenfalls „obsolet“ sein soll, werden die Dinger wohl eher wieder kleiner werden. So, dass sie weniger stören, wenn man sie (ja, das gibt es!) gerade einmal nicht braucht.
     
  12. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    819
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    ...ach ja, und (ganz wichtig!) aus Materialien bestehen, die nicht jedesmal gleich Schäden für ein paar hundert Euro nehmen, wenn sie einem einmal aus der Hand fallen. Selbst, wenn man die Dinger nicht in hässliche Plastik-Klumpen packt.
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.823
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.293
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Wo is denn das "maximal" hingekommen? ;)
    Ganz so extrem ist es noch nicht, aber es geht in die Richtung ;)
    Ich hab immer noch ne Kugel drin...liegt wahrscheinlich am Design, ein Kugelloser Trackball ist irgendwie auch...witzlos?! ;) :D
     
  14. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.386
    Zustimmungen:
    1.835
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Doch, ist so extrem. Aktuell muss jedes neue Fahrzeug ECall verbaut haben, d.h. es hat damit automatisch einen GPS-Sender, Freisprechanlage und SIM-Karte.
    https://www.ruv.de/ratgeber/auto/sicher-unterwegs/ecall
     
  15. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    4.641
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Was soll ich sagen, ich hab nen Stift ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...