Die Dunkle Seite ... des Apfels.

Diskutiere das Thema Die Dunkle Seite ... des Apfels.. Hallo und guten Tag allerseits! Im Moment bin ich mir nicht sicher, aber die Google Suche...

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.803
Ja...was denn? Ich warte immer noch auf Beispiele!

Ansonsten: Bist du sicher, dass du (Mitglied seit 09.02.2019) mir (Mitglied seit 04.11.2004 und Apple-User seit 1992) „erklären“ musst, dass „der Apple-Konzern sich wandelt“?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mike13

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.803
Der Rest wartet doch jeden Tag darauf, dass es bei Apple mal crasht.
Nö, ich wünsche Apple nicht, dass es keinen Erfolg hat oder mit irgendwelchen quergedachten, gewagten Projekten an die Wand fährt. Eher im Gegenteil.

Den Leuten, die mit ihrer Gier, ihrer Selbstgefälligkeit und ihrer letztlich an allen Ecken und Enden spürbaren Kundenverachtung (256GB SSD in 6.000 € Rechner, nicht einmal Full HD Display in 800 € Telefon) Apple zu dem gemacht haben, was es heute ist, wie es sich heute anfühlt, wünsche ich nicht unbedingt weiteren Erfolg damit.
 

paramac

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
388
Da scheinst du Pech mit der o.g. Marke gehabt zu haben. Panasonic ist bekannt- und groß geworden mit Produkten von herausragender Qualität mit einem Qualitätsmanagement welches Fehler schon in der Produktion ausschließen soll.

Wir haben einiges an Panasonic-Produkten und auch in meinem Bekanntenkreis gibt es keine Ausfälle - im Gegenteil: Sogar betagte Technics-HiFi-Bausteine verrichten klaglos jahrelang ihren Dienst.

Und das kann man von dem mittlerweile verklebten Mist von Apple nun wirklich nicht behaupten.
Vielleicht und wenn es noch nicht bekannt seine sollte, Panasonic wie viele andere Hersteller von Flachbildschirmen ebenfalls, beziehen ihre Panels von LG. Insofern, auch die eigene Qualitätskontrolle hat ihre Grenzen wenn man Teile von anderen Herstellern verbaut.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.803
Vielleicht und wenn es noch nicht bekannt seine sollte, Panasonic wie viele andere Hersteller von Flachbildschirmen ebenfalls, beziehen ihre Panels von LG. Insofern, auch die eigene Qualitätskontrolle hat ihre Grenzen wenn man Teile von anderen Herstellern verbaut.
Na da kann ich - als sehr zufriedener TCL-Kunde - mich ja entspannt zurücklehnen. Die machen ihre Dinger selber! :D
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.598
Ich war nicht der Einzige, der deine Aussage für Unsinn hielt ;)
Ja, dann ist ja jetzt hoffentlich klar, dass es genau wie die Aussage, dass Jobs keine Erweiterungen wollte, kein Unsinn ist. ;)

Hier nochmal mein Satz:
„Machen sie es vorsätzlich nicht (Profit erwirtschaften), könntest Du sie im extremsten Fall dafür verklagen.“

Die Worte „vorsätzlich“ und „im extremsten Fall“ habe ich nicht zufällig da rein geschrieben, ich denke aber, dass Du ihnen beim Überfliegen des Postings nicht die entsprechende Bedeutung beigemessen hast, bzw. sie einfach als unnötige Füllworte interpretiert hast.

Die sinngemäße Aussage war, dass Apple nicht als Hitech-Unternehmen Geld von den Investoren einsammeln kann um dann Fairphones zu bauen. Und genau in dem Zusammenhang war die Rede davon, dass Apple doch auf Marge verzichten könne.
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.400
Die sinngemäße Aussage war, dass Apple nicht als Hitech-Unternehmen Geld von den Investoren einsammeln kann um dann Fairphones zu bauen.
Und genau das ist der Unsinn, genau das kann jedes Hitech-Unternehmen machen. Warum du das aber nicht verstehst kann ich nicht nachvollziehen. Aber OK, du glaubst ja anscheinend auch, wenn man heute eine Apple-Aktie kauft, würde man Apple Geld geben. :rolleyes:
Und ja, ich kann durchaus nachvollziehen, warum Apple nicht auf irgendwelche Margen verzichtet aber das heißt nicht, dass Apple das nicht machen könnte und niemand könnte dagegen etwas unternehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mike13

MrBaud

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
2.505
Ja...was denn? Ich warte immer noch auf Beispiele!

Ansonsten: Bist du sicher, dass du (Mitglied seit 09.02.2019) mir (Mitglied seit 04.11.2004 und Apple-User seit 1992) „erklären“ musst, dass „der Apple-Konzern sich wandelt“?
Apple versucht doch sein Geschäftsfeld zu verlagern und das durchaus erfolgreich
Was ? Cloud, Apple Music, Filme, Apple Pay, App Store usw....
Und das scheint ja ganz gut zu funktionieren.
Hintergrund dürfte ja wohl sein das das Handy zu Ende entwickelt ist...was soll da noch neues kommen ?
Siehst Du das anders ?
 

Discovery

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
2.274
Obsolet, da Thema inzwischen off topic ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.279
Apple versucht doch sein Geschäftsfeld zu verlagern und das durchaus erfolgreich
Was ? Cloud, Apple Music, Filme, Apple Pay, App Store usw....
Und das scheint ja ganz gut zu funktionieren.
Hintergrund dürfte ja wohl sein das das Handy zu Ende entwickelt ist...was soll da noch neues kommen ?
Siehst Du das anders ?
AppStore seit 10.6, iCloud hieß .mac und kam 2002, Apple Music auch schon wieder 4 Jahre alt. Und wenn hier jemand die nächsten Innovativen wüsste, würde man es sicher nicht verraten. In Sachen faltbare Displays wird auch noch einiges kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

MrBaud

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
2.505
AppStore seit 10.6, iCloud hieß .mac und kam 2002, Apple Music auch schon wieder 4 Jahre alt. Und wenn hier jemand die nächsten Innovativen wüsste, würde man es sicher nicht verraten. In Sachen faltbare Displays wird auch noch einiges kommen.
Das könnte sein, faltbare Handys, auch wenn ich selbst das nicht für erstrebenswert halte....gibt bestimmt Leute die sowas kaufen würden
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.279
Das könnte sein, faltbare Handys, auch wenn ich selbst das nicht für erstrebenswert halte....gibt bestimmt Leute die sowas kaufen würden
Geht ja nicht nur um Handys, die könnte man überall integrieren. Klamotten, Koffer uvm.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.400
sowas ähnliches hab’s doch schon mal, Computerbildschirm im Kühlschrank integriert
Ich hab bei sowas meine Zweifel....
Vor 30 Jahren dachte man auch bestimmt "Computer im Auto? Braucht doch kein Mensch!" und heute gibts kein Auto ohne Computer mehr. (hach, da haben wirs wieder: den Autovergleich :D))
Computer sind nicht überlebenswichtig, aber sie können das Leben doch recht angenehmer machen ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.175
Computer sind nicht überlebenswichtig, aber sie können das Leben doch recht angenehmer machen ;)
Die Zeit, die Computer mir sparen, ist immer kleiner als die Zeit, die es dauert, bis ein Problem mit ihnen gelöst ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lightspeed und MrBaud
Oben