1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Community brummt und summt

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von box, 17.10.2003.

  1. box

    box Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    19
    Kommt mir das nur so vor oder ist die Mac-Szene so seit einem Jahr Jahr kräftig in Bewegung geraten? Man muss nur mal auf die Anmeldedaten hier im Forum sehen, dazu andere Foren, Mac-TV, how to-Artikel, shareware, etc.pp.

    Ich hab ja schon lange mit dem Mac zu tun, aber früher war man mit den anderen Designern gemütlich unter sich. Nun aber sitzen viele an der Dose, Flash-Designer sowieso und im 3D-Bereich...naja. Performanceprobleme vor dem G5 (und vielleicht auch danach...;-)
    Der Marktanteil dümpelt zart vor sich hin, und trotzdem kommt mir die ganze Szene plötzlich so hyperaktiv vor. Switcher hier, User da...
    Werden wir gerade wieder mehr?
    Oder hab ich das einfach in den letzten Jahren verpennt?

    :confused:
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Ja da hast du Recht und ich kann dir auch die beiden Gründe nennen:

    - Mac OS X
    Stabilität, Netzwerkfähigkeiten und super GUI

    - Apple Notebooks
    Schön, kompakt, leise, drathlos
     
  3. Spion X

    Spion X MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2003
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    und die neuen TFT iMacs
    --->Sieht man fast in jedem Film (Werbung, Fastlane...usw.)
     
  4. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.902
    Zustimmungen:
    142
    naja, weils besser schmeckt - äh besser ist :D

    mfg
    Mauki
     
  5. Delmar

    Delmar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    Genau das Gleiche habe ich vor einigen Tagen auch gedacht. Also scheint es
    mir nicht nur so vorzukommen. Ich denke ebenfalls, dass Apple einmal durch
    großartige Marketingstrategie (iTMS, iTunes Windows, iPod, ...), sowie durch
    gut durchdachte, zeitgemäße Produkte für den Normal- und für den Power-
    User attraktiver geworden ist. Nimmt man nun diese beiden Faktoren, führt
    es automatisch zu mehr Präsenz in den Medien und beim Gerpäch mit dem
    Nachbarn - übetrieben gesehen.

    Sollte Apple also so weiter machen und vielleicht noch die eine oder andere
    Überraschung aus dem Ärmel zaubern können, sollte Apple einer sehr
    profitablen Zukunft entgegen sehen können. Womit ich jedoch nicht einen
    Anstieg im Anteil am Computermarkt meine!


    In diesem Sinne ...
     
  6. Bierbauch

    Bierbauch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Tja, irgendwann haben die meissten von Windows die Schn... voll.
    He He Ich habe jetzt auch mittlerweile 2 Dozenten dazu gebracht sich einen MAC zu kaufen. Und das nur weil ich den beiden mal so erzählt habe welche stabilität Sie erwartet.
    Aber so denken doch viele. Die Preise werden moderat und damit denken doch viele drüber nach sich einen G3 oder G4 zu zulegen.
    Aber leider muss man auch die negative Seite sehen : Je mehr auf Mac umsteigen desto Interessanter wird er für die "Hacker".
    Wir wollen aber nicht den Teufel an die Wand malen, wird schon schief gehen. :rolleyes:
     
  7. aralka

    aralka MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    2
    auch die Preise...

    ...haben ihren Anteil, Macs sind erkennbar billiger geworden. So ist der 17" TFT iMac rd. 20 % billiger geworden (Vergleich Gerät Herbst 02 zu Herbst 03) und dabei gab es zwei Geräteupdates. Die mittlere Gerätelinie des G4/G5 liegt ähnlich.
    aralka