Die AirPods Pro sind da...

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.576
Tragen sich die Airpods Pro wirklich angenehmer durch die Belüftung als andere In-Ears.?
Das ist halt sehr individuell und kannst Du nur Dir selbst beantworten.

Und klingen sie wirklich deutlich besser.
Ich benötige gelegentlich auf dem Rad die Telefonierfunktion und höre zu 80% Podcast und Hörbücher (die leider oft recht leise abgemischt sind.
Bei Hörbüchern und Podcast benötigt man keine audiophilen Kopfhörer.
Du meinst anscheinend mit "klingen sie wirklich deutlich besser.", ob diese lauter sind.
Alleine durch das passive NC wirken sie lauter, da Fremdgeräusche ausgeblendet werden. Das ANC on top hilft natürlich.
Ob PNC und insbesondere ANC eine gute Idee im Strassenverkehr ist, sei mal dahingestellt...
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.270
Tragen sich die Airpods Pro wirklich angenehmer durch die Belüftung als andere In-Ears.?

Und klingen sie wirklich deutlich besser.
Den Tragekomfort empfinde ich als gut, hab mit anderen In-Ears aber auch eigentlich keine Probleme gehabt. Die normalen EarPods/AirPods finde ich allerdings noch komfortabler, das hängt aber wohl extrem von der Ohrform ab.

Bei normalen In-Ears, insbesondere solchen mit recht starker passiver Geräuschunterdrückung, finde ich es allerdings sehr nervig, dass man jeglichen Körperschall (Atmen, Kauen, Laufen, ...) sehr deutlich wahrnimmt. Das wird bei den AirPods Pro durch das "innere ANC" für mein empfinden sehr gut kompensiert.

Und sie klingen wirklich sehr gut. Pauschal "besser als andere" natürlich nicht.

Auf dem Rad würde ich sie nur im Transparenzmodus nutzen (das geht aber sehr gut!), ansonsten kriegt man echt gar nix mehr mit von der Welt.
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.593
Audiophil würde ich die AirPods Pro nicht sehen.

Es heisst aber, dass Musik darauf besser aufgelöst wird, als auf den 1ern.

Habe noch Pioneer Rayz, aber eben mit Kabel. Erst unlängst sind mir die Ear Pods in die Kette gekommen - daher wireless für bestimmte Situationen.

Ja das mit den Geräuschen wie Körperschall etc nervt etwas, die Rayz haben aber auch die gleichen Features wie die AirPodPro, nur eben nicht mit den Lüftern.

Schwierig. Die 1er als ab und an finde ich auch preislich attraktiver. Aber gerade mal im Zug sich anlehnen, ohne dass die Dinger drücken spricht für die Air Pods.

Nur falls es stimmt, dass Apple das Design an die Pros anpasst, habe ich, wenn die Dinger in 2 Jahren dahin sind wieder die Qual das richtige zu finden.

1st world problems
 

chris25

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.461
Ein Vorteil der Pros ist optisch. Sie sind kürzer und haben deswegen nicht den Oral B-Look.
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.576
Audiophil würde ich die AirPods Pro nicht sehen.
Sehe ich auch so
Wenn es audiophil sein soll, dann nehme ich meine Shure in-Ear Monitore und die haben dann logischer weise auch PNC. Hatte übrigens nie Probleme mit Körperschall bei den Shure..

Es heisst aber, dass Musik darauf besser aufgelöst wird, als auf den 1ern.
Relevanz bei 80% Sprache?

Schwierig. Die 1er als ab und an finde ich auch preislich attraktiver. Aber gerade mal im Zug sich anlehnen, ohne dass die Dinger drücken spricht für die Air Pods.
Nur falls es stimmt, dass Apple das Design an die Pros anpasst, habe ich, wenn die Dinger in 2 Jahren dahin sind wieder die Qual das richtige zu finden.
Ich hatte mir die Pros am Erscheinungstag geholt und nach ein paar Tagen retouriert, da ich den Mehrwert nicht gesehen bzw gehört habe.
Der Unterschied zwischen PNC und ANC war mir zu gering. Ich bin bei meinen Airpods Gen1 geblieben.
Dort steht aber bals wg schwächelnder Batterie ein Kauf an.

Ich warte auf die nächste Generation und entscheide dann
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.593
Die Meme waren in den ersten 2 Wochen vielleicht lustig aber dann....
Gibt es wirklich noch Menschen die sich daran noch "stören"?
Ja. Mich. Finde es wirklich optisch Apple nicht würdig. Aber die Pros reißen es jetzt auch nicht raus ;)

Selbst wenn 80% Sprache sind und nur 20% Musik ist es ja gerade dann schön, wenn auch mal der Chet Baker gut klingt und nicht blechern odetär so.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: chris25

flyy

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
425
Ich habe hier AirPods 2 und Samsung Galaxy Buds.

Taugen die Pros zum Musikhören und gleichzeitig als leichter Gehörschutz auf/neben irgendwelchen Maschinen mit kontantem Lärmpegel?
Die AirPods 2 helfen mir da nicht, da offene Bauform und die Galaxy Buds mag ich nicht wirklich lang tragen, obwohl ich gegen InEars eigentlich nichts habe.
 

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.783
Ich benutze die auch auf dem Rasentraktor. Das funktioniert wunderbar als Lärmschutz.
Und dann kann ich auch noch recht leise Musik hören. Einfach genial. Das was den Preis schon alleine wert. :D
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.576
Taugen die Pros zum Musikhören und gleichzeitig als leichter Gehörschutz auf/neben irgendwelchen Maschinen mit kontantem Lärmpegel?
Das passive NC ist ja nichts anderes als ein Art Ohrstopfen und wird den Schall mindern. Aktive NC erzeugt Gegenschall und funktioniert am besten bei bestimmten Frequenzen und wenn ein monotones Geräuschmuster vorliegt.

Wenn Du an Plätzen arbeitest, an denen Gehörschutz vorgeschrieben/empfohlen ist, dann würde ich auch entsprechenden Gehörschutz tragen und keine Airpods.
 

hansdampf289

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
36
AirPods haben keine Zulassung als persönliche Schutzausrüstung. Die als solche zu verwenden, ist eine ganz schlechte Idee.
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.270
Taugen die Pros zum Musikhören und gleichzeitig als leichter Gehörschutz auf/neben irgendwelchen Maschinen mit kontantem Lärmpegel?
Geht wunderbar, umso besser natürlich, je niedriger die Frequenzen sind.

Ob das für deinen Anwendungszweck rechtlich i.O. ist musst du natürlich selber wissen...
 

flyy

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
425
Ich benutze die auch auf dem Rasentraktor. Das funktioniert wunderbar als Lärmschutz.
Und dann kann ich auch noch recht leise Musik hören. Einfach genial. Das was den Preis schon alleine wert. :D
Jo, so grob Kategorie Rasenmäher meine ich, eher leiser. Und Abschirmung und dann leise Musik hören können, wäre super.

Es ist halt gerade so laut, dass ich nicht ganz ohne Schutz arbeiten will, da ich es sonst abends merke. Alternativ würde ich einfache Orhrstöpsel (Partygehörschutz) nehmen.

Von den Sony WH-1000XM2 (Over Ear NC Kopfhörer) kenne ich es nach dem Autofahren mit NC, dass man beim Absetzen regelrecht von dem dumpfen Brummen erschlagen wird. Vermutlich weil die Töne vorher komplett rausgefiltert wurden. Es dauert dann ein paar Sekunden und dann geht es wieder. Das ist vermutlich bei den AirPods genau so?