deutschland such den super email anbieter

eike

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2003
Beiträge
586
Ich wollte mich mal erkundigen, wer welche email anbieter empfiehlt. Hintergrund des Threads ist, dass meine Frau einen mail Anbieter sucht der ein gutes Webinterface hat, aber trotzdem mit mail oder thunderbird ordentlich zusammen arbeitet. Die online Adressbücher sollten sich mit dem mac synchronisieren lassen und der Kalender ebensso.

ymail passt vom design, adressbuch synchronisation geht auch, fremde emailadresse geht auch, problem hier ist, die schlechte einbindung in email programme. man sieht keinen der online ordner (zumindest wir nicht)

gmail passt alles, aber da ist die frage der datensicherheit etc.

mobilemewürde natürlich auch gehen, ist aber als webclient vom tempo ne zumutung.

welche gibt es noch, welche würdet ihr empfehlen.
 

eljenzo

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
253
schon 1000 mal erörtert....

Ich fasse kurz das Ergebnis von ca. 95% der zahlreichen Diskussionen zusammen:

googlemail bzw. gmail


Dazu soll schnell gesagt sein, dass auch wenn du einen Account einrichtest der wie folgt lautet: BENUTZER@googlemail.com auch immer die adresse BENUTZER@gmail.com funktioniert (ist kürzer, daher angenehmer). Alles auch nachzulesen bei Wikipedia.
 

BrIII

Mitglied
Mitglied seit
25.03.2005
Beiträge
449
schon 1000 mal erörtert....

Ich fasse kurz das Ergebnis von ca. 95% der zahlreichen Diskussionen zusammen:

googlemail bzw. gmail
Ich hänge mich hier mal mit dran, denn ehrlich gesagt finde ich trotz Suche keinen entsprechenden thread, der das ordentlich erörtert. Entweder sind es schon ältere threads, wo ich die Aktualität der Anbieter und ihre Leistungen bezweifle, oder es wird einfach postuliert, das derzeit gmail das Beste sein soll, und das ganze ohne Begründung. Das Argument des Datenschutzes bei google wird dann nicht weiter erörtert......

In meinem Fall bspw. war ich jahrelang bei web.de, will nun aber endlich auch wechseln wegen bekannter Probleme mit diesem Anbieter.
Ich bin nicht sonderlich festgelegt, es kann also ein kostenloser oder aber auch ein kostenpflichtiger Anbieter sein, wenn es im Rahmen bleibt. Meine Kriterien wären Speicherplatz (ist wohl alles besser als web.de), mögliche Anonymisierung, möglichst werbefrei (zumindest dann in mail oder thunderbird), IMAP usw.
MobileMe kommt für mich wohl noch nicht in Frage, nachdem ich keine Kalender oder sonstwas synchronisieren oder online speichern muß. Momentan brauche ich bis auf weiteres nur email-Verwaltung iVm. einem genannten mail-client; nochmals: keine Terminverwaltung, also kein entourage, oder sonstige Funktionen von mobileme, die zwar nett sind, aber momentan etwas übertrieben sind.....

Habe auch schon einiges gelesen bzgl. gmx.com, doch fehlen mir teilweise die Argumente zugunsten oder zu Lasten dieses Anbieters (bei gmail bin ich wie gesagt sehr skeptisch hinsichtlich Datensammlung).

BrIII.

EDIT: oder wäre es eine zwischenzeitliche Lösung für mich, wenn ich bei web.de eine Umleitung einstelle, und mobme in der Testversion nutze, geht das? Wäre zumnidest eine Lösung, wo ich erstmal meine Adresse behalten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
26.051
ich würde mir ein webhostingangebot nehmen, da gibts (fast) immer ein paar tausend emailadressen dazu. nur das webinterface sollte man sich vorher anschauen.

dann könnt ihr eventuell euren familiennamen als domain nehmen :)
das hat was.
 

BrIII

Mitglied
Mitglied seit
25.03.2005
Beiträge
449
ich würde mir ein webhostingangebot nehmen, da gibts (fast) immer ein paar tausend emailadressen dazu. nur das webinterface sollte man sich vorher anschauen.

dann könnt ihr eventuell euren familiennamen als domain nehmen :)
das hat was.
Danke schon mal für schnelle Antwort.

Was ist mit "webhistingangebot" genau gemeint, Beispiele? Mir würde eigentlich eine mail-Adresse genügen, wenn ich nicht sogar dauerhaft mit der web.de-Umleitung arbeiten würde.
Bisher habe ich keine Adresse mit Familienname, sondern eher etwas kryptisches; ist aber wohl persönliche Vorliebe.

BrIII.

EDIT: OK, webhosting ist jetzt klar; aber Beispiele für "seriöse"/brauchbare Anbieter?
 
Zuletzt bearbeitet:

Familie-Azzaro

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2007
Beiträge
353
macbay ist nicht zu empfehlen, ich habe ständig Probleme damit, gesendete Mails an gmx kommen so gut wie nie an, landen immer in die Warteschlage bei macbay. Macbay Support hat darauf leider nicht geantwortet!
 

Snyder

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
916
Was ist mit "webhistingangebot" genau gemeint, Beispiele?
Du reservierst Dir bei einem Webhoster à la 1und1 eine Domain ("www.meinwunschname.de") und hast dann eine (viele) Mailadressen, z.B. mail@meinwunschname.de. Mache ich seit x Jahren so, kostet ein bis zwei Euro im Monat, ergibt werbefreie Mail, die Daten liegen nicht bei Google (dafür woanders, aber im Zweifelsfall bei einem inländischen Provider) und ich habe ein Webinterface und POP3 oder IMAP, d.h. die Mails in meinem Mailprogramm.
 

warbird

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
20
Hm, wenn Geld "keine" Rolle spielen würde dann würde ich mir so etwas bei 1&1 holen:
http://www.1und1.info/xml/order/OutlookExchange

Nennt sich "1&1 Outlook Exchange" und ist wohl Microsoft Exchange damit kann man sein iphone prima syncen und Mac dürfte ich denke ich wohl auch kein Problem sein. Das Webinterface sieht aus wie outlook - jub ich mag outlook :D

NUR mit 13 EUR im Monat ist mir der Spaß viel zu teuer - ist wohl mehr für Geschäftsleute gedacht denke ich.

Ich hab persönlich E-Mail adressen bei yahoo dotmac und gmail sowie eine die bei meinem mini webhosting paket dabei ist. GMX und WEB.DE haben mir viel zu viel Werbung und MS Live - gefällt mir irgendwie nicht. Andere, bessere Alternativen fallen mir keine ein.
 

scubafat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Ich kann nur eindeutig zu Gmail.com raten.
Eure Angst wegen der Sicherheit der Daten ist schon begründet. Nur wer davor Angst hat, der sollte das Internet und alle anderen Mailanbieter bitte auch meiden. Gmail.com gibt es zu mit den Daten zu arbeiten, alle anderen werden es auch tun nur nicht offiziel zugeben. In ein Herr Schäuble wird im Rahmen seiner Möglichkeiten auch ein feines Filtersystem haben, in dem alle Mails gescannt werden.:D
 

Araber02

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
551
mobile me...

auch wenn es hier viel kritik gab, bin ich mit mm sehr zufrieden

- sehr gutes webinterface
- perfekte zusammenarbeit mit mac os x
- vernünftige email adresse
- keine werbung
- viele zusatzmöglichkeiten (idisk, iphoto integration etc)
- imap -> sehr praktisch

gruß chris

ps ja, es kostet geld, aber warum sollte man für gute software bzw. dienstleistungen kein geld bezahlen?
 

scubafat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Aber las Backup Lösung ist MobileMe zu langsam.
 

Araber02

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
551
ja, für backup wäre es mir auch zu langsam

als backup nutzte ich allerdings ausschließlich time machine...

um mal 1-2 ordner zu sychronisieren reicht es aber dicke aus.

gruß chris
 
Oben