Desktop spielt verrückt.

macsteam

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2007
Beiträge
6
Seit heute werden alle Ordner auf der rechten Bildschirmseite dargestellt. Die von mir festgelegten Orte werden ignoriert. Beim Anklicken der Ordner springen diese an das Ende der Reihe und lassen sich dann erst durch Doppelklick öffnen. Das ist sehr lästig, weil ich jetzt den Ort des Ordners suchen muß. Beim Versuch, die Ordner und Dateien auf ihren alten Platz zu verschieben, springen diese wieder auf die rechte Bildschirmseite.

Beim Verschieben oder Speichern von Dateien auf dem Desktop erscheinen die Dateisymbole erst nach längerer Wartezeit. Wenn ich aber die betreffenden Dateien oder Ordner, bevor diese auf dem Desktop angezeigt werden, nochmals verschiebe oder speichere, werde ich jedesmal vom System darauf hingewiesen, daß diese Datei bereits existiert und ob sie überschrieben werden soll.

Ich benutze OS 10.5.5 auf einem iMac, 3,06 GHz mit Intel Prozessoren. Ich habe alle Softwareaktualisierungen installiert. Die Einstellung des Schreibtisches legt fest, daß alle Dateien und Ordner am Raster orientiert ausgerichtet werden sollen.

Wer von Euch hat oder hatte dieses Problem schon und kann einem Mac-Anfänger helfen?

Grüße und Danke im Voraus
Klaus
 

screamingvinyl

Aktives Mitglied
Registriert
11.01.2006
Beiträge
2.577
Bin grade nicht am Mac, aber sollte es nicht reichen, die Dateien u. Ordner eben nicht am Raster auszurichten?
 

macsteam

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2007
Beiträge
6
Wenn ich andere Optionen einstelle, bleibt das Problem.
 

styler

Aktives Mitglied
Registriert
11.05.2005
Beiträge
3.292
evtl. mal die .plist vom schreibtisch löschen.. (bin nicht sicher)
-> com.apple.desktop.plist
 

macfox

Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
132
Kann es sein das du für den Desktop unter Darstellungsoptionen im Finder (Apfel+J) "Immer ausrichten nach..." Name, Änderungsdatum... eingestellt hast?
 

macsteam

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2007
Beiträge
6
Oh wunderbare digitale Welt! Habe gerade den iMac gestartet, und was ist passiert? Das Problem hat sich in Luft aufgelöst. Auch ein Neustart ließ das Problem nicht wieder auftreten. Ich kann meine Ordner wieder so, wie es vorgesehen war auf dem Desktop plazieren. An den Einstellungen hatte ich nichts geändet.

Für die inzwischen geposteten Vorschlägen erstmal vielen Dank.

Grüße
klaus
 

masta k

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
4.881
habe auch ein nerviges problem,
wenn ich ein zip auf dem desktop öffne
wird die entpackte datei nicht unter dem
zip geöffnet sondern leicht versetzt darauf... (siehe anhang)

kennt jemand das problem?
 

Anhänge

  • Bild 3.png
    Bild 3.png
    5 KB · Aufrufe: 39

macfox

Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
132
Wie? ...datei nicht unter dem zip geöffnet sondern...
Wenn du eine gezippte Datei im Finder "entzippst" ist das immer so!
 

masta k

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
4.881
habe die dateien auf dem schreibtisch am raster ausgerichtet
und sonst wurde die entpackte datei unter dem zip ausgepackt
(unter - im sinne von eine "rasterreihe" unter dem zip... (oder so ähnlich) ;) )
 

macfox

Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
132
Ist bei mir auch so... (Ausgerichtet am Raster) aber beim Entpacken stellt ers wirklich neben hin... Hmmm? Is für mich nicht schlimm...
 
Oben Unten