Der ultimative RAM Thread - MacBook Pro PowerBook iBook

Diskutiere das Thema Der ultimative RAM Thread - MacBook Pro PowerBook iBook im Forum MacBook.

  1. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.014
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.640
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Wieso stimmt was nicht?
     
  2. manue

    manue Mitglied

    Beiträge:
    27.147
    Zustimmungen:
    2.225
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Dosos meint damit wohl, dass man den Dual Channel kaum merkt.

    Prinzipiell stimmt es schon, dass man (wenn man die Möglichkeit hat) 2 gleiche Riegel verbauen sollte.
    Außer beim maximal möglichen RAM, da stimmen die Angaben Apples nur in den seltensten Fällen.
     
  3. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Ich meine damit, dass die Angaben bzgl der Größe des maximal zu verbauenden Rams bei Apple nie stimmt.
    Mein MBP 3,1 ist nach wie vor mit max. 4 GB aufgeführt, die aktuellen mit max 8.
    (mE weil es zu dem Zeitpunkt noch keine entsprechenden Riegel -4 GB 2007, 8 GB-Riegel Anfang 2011- gab, aber die Liste wird anscheinend auch nicht aktualisiert)
    Da hinkt Apple immer etwas hinterher.

    Und ich hatte ja mal mehrere Benchmarks gemacht, die auch gezeigt haben, dass kein Einbruch der Speicherbandbreite bei ungleicher Bestückung stattfindet, wie oft in Foren behauptet.
    https://www.macuser.de/forum/f14/usb-stick-ram-586447/index9.html#post6796324
    https://www.macuser.de/forum/f14/usb-stick-ram-586447/index10.html#post6799427
     
  4. kingmaid

    kingmaid Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.09.2008
    hallo, habe ein macbook pro 2007 core2duo 15zoll mit ati raedon x1600.. der Käufer hat angeblich 2x2gb ram Riegel eingebaut, aber es werden nur 3gb angezeigt... nun war mir ja klar das dass macbook halt nur 3 unterstütz.. gibt es nichtsdestotrotz eine möglichkeite das letzte gb zu nutzen? vielleicht mit einem neuen 4gb Riegel? oder irgendwas an der software? egal welche möglichkeite, wenn es eine gibt bitte sagt sie mir... lg
     
  5. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Nein gibt es nicht, das erkennt max 3 GB, genauso wie beim Vorposter.
    (Hatte ich bei der Kaufberatung aber auch angemerkt)
    Keine Chance.
     
  6. manue

    manue Mitglied

    Beiträge:
    27.147
    Zustimmungen:
    2.225
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Nein, der Chipsatz packt einfach nicht mehr.
    Einziger Weg: Neueren Mac kaufen. ;)
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.014
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.640
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Hab mir deine Benchmarks mal angeschaut und finde das sehr interessant. Nur mal ne kurze Zwischenfrage: ist dir aufgefallen, dass beim Windowstesttool bei beiden Speicherausstattungen Dual-Channel erkannt wurde? Ich hab da jetzt nicht so den Überblick aber vielleicht dreht da auch die Hardware was (was auch immer) oder die SW ist verbugt. Ersteres würde erklären warum man keinen Unterschied sieht, bei zweiterem, und das müsste man auch so überlegen, müsste man sich fragen ob solch allgemeine Test den Speicher überhaupt entsprechend fordern können. Naja, ist ja eh alles nur theoretisch was bei solchen Tests rauskommt, wichtig ist ja nur, dass es einem schnell genug beim Arbeiten ist.
     
  8. Asterixchen

    Asterixchen Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    129
    Mitglied seit:
    29.04.2012
    bei meinem mbp 13'' late 11 wird jetzt auch der ram aufgerüstet :)
    die frage ist nur ob 8gb, oder doch gleich mehr - wobei von apple ja nur 8gb unterstützt werden... hat jemand Erfahrungen mit mehr? wenn das nämlich wirklich problemlos klappt, und ich geb dann zweimal geld aus - einmal für die 8gb und einmal dann später für mehr - ärger ich mich wirklich :D
    laut mactracker sollte das ja gehen....

    LG
    Markus
     
  9. manue

    manue Mitglied

    Beiträge:
    27.147
    Zustimmungen:
    2.225
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Egal wie du es machst; entweder erst mal einen 8 GB Riegel oder gleich zwei mal 8 GB einbauen.
    2x 4 GB ist rausgeschmissenes Geld, denn dann kannst die Riegel wieder wegwerfen wenn du mehr als 8 GB haben willst.
     
  10. LosDosos

    LosDosos Mitglied

    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    4.103
    Mitglied seit:
    09.03.2008
    Tja gute Frage, ich hatte seinerzeit ja gehofft, dass noch jemand dazu Stellung nimmt.
    Mir war das seinerzeit selbst nicht aufgefallen, sehr interessanter Einwand, allerdings sind unter Geekbench/OS X auch keine Einbrüche festzustellen.
    Das wäre sehr interessant, da nochmal weiter zu testen.
    Leider hab ich den zweiten 2 GB Riegel mittlerweile verschenkt.
     
  11. djmario

    djmario Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    09.06.2010
    also ich habe 16gb drin glaube aber 1333 weiss ich jetzt nicht genau schaue aber mal nach und sag dir bescheid
     
  12. Tingle

    Tingle Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    06.09.2006
    Guten Tag,

    ich will mir wahrscheinlich das, hoffentlich nun bald erscheinende, neue MacBook Pro kaufen. Der aktuelle iMac unterstützt ja bereits 32GB Ram, nun gehen wir mal davon aus dass es das neue MacBook Pro auch tut.

    Dieses hat ja aber nur zwei Slots für den Arbeitsspeicher, und deswegen die Frage ob es bereits 16GB Riegel gibt? Und wenn, ob diese sich aber noch in einer überirdischen Preisklasse befinden?
    Hab überlegt mir ersteinmal einen 16GB Riegel zu kaufen, und dann bei Bedarf und Geld, noch einen dazukaufen zu könnne, ohne die alten komplett wieder rauswerfen zu müssen. Die derzeitigen 16GB bestehen ja immer aus einem 2x8GB Kit.

    Weiß da jmd bescheid?
    Habe schon gegoogelt, finde aber nichts...

    Grüße.
     
  13. Cousin Dupree

    Cousin Dupree Mitglied

    Beiträge:
    7.614
    Zustimmungen:
    963
    Mitglied seit:
    07.07.2007

    Tja, wenn Tante Google nichts findet, dann wird es da wohl z. Zt. auch noch nix geben.

    Wie wäre es denn mit abwarten und erst mal sehen, was überhaupt in Sachen Apple-Hardware kommt, so à la "Man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist"?


    MfG, Peter
     
  14. Tingle

    Tingle Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    06.09.2006
    Tante Google brachte doch was. Musste bloß den richtigen Suchbegriff rausfinden. Hier aber ein amerikanisches Angebot http://www.amazon.com/gp/product/B007AK2WYK?tag=salewoww-20

    In Deutschland dann: http://www.bit-superstore.de/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=2701226

    Aber bekommt man die auch einzeln?

    @Cousin Dupree:

    Man kann wohl stark davon ausgehen dass der maximal Arbeitspeicher größer wird, vorallem da die neuen IvyBridge-Prozessoren kommen und die zB auch eine höhere Ram-Frequenz ermöglichen.
    Vllt auch nicht, aber man kann sich ja vorab schonmal informieren wie der Stand der Dinge ist.
     
  15. manue

    manue Mitglied

    Beiträge:
    27.147
    Zustimmungen:
    2.225
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Der Ivy Bridge Chipsatz der mobile CPUs kann 32 GB adressieren. Also sollten 2x 16 GB erkannt und genutzt werden können.

    Die von dir verlinkten Riegel sind aber 1333 MHz; Ivy Bridge läuft aber mit 1600 MHz RAM Takt.
    D.h. wenn du dir deine CPU nicht ausbremsen willst, dann würde ich warten bis 1600 MHz 16 GB Riegel zu haben sind.
     
  16. Cousin Dupree

    Cousin Dupree Mitglied

    Beiträge:
    7.614
    Zustimmungen:
    963
    Mitglied seit:
    07.07.2007
    Das verlinkte Angebot mal genau gelesen?

    Offenbar nicht. Angeboten wird ein 16 GB (2 x 8 GB) Kit; möglicherweise aufgrund des Preises auch 2 Kits, also 4 Module, (angeblich) Samsung Original Module.

    Zitat: "Product Description / 16GB Total. Two 8GB PC3-10600S 204 pin SODIMM DDR3 1333MHz for iMac.".

    Falls es tatsächlich nur um ein einzelnes 16 GB-Kit geht, wäre der geforderte Preis ($249.99) allerdings eine, milde ausgedrückt, Unverschämtheit.


    Abgesehen von dem von manue schon gebrachten Einwand (1333 vs. 1600 MHz) handelt es sich bei diesem Speicher a) um ECC-RAM sowie b) um Registered RAM.

    Und somit haben diese Module in keinem z. Zt. und wahrscheinlich auch zukünftig lieferbaren Mac etwas verloren.


    Sicher kann man das, ist ja 'nen freies Land hier.

    Trotzdem funktioniert das besser, wenn zunächst mal alle Fakten auf dem Tisch liegen – was noch lange nicht der Fall ist.

    Außerdem: Wenn man sich ein ganz klein wenig mit der Materie auskennt, weiß man, das hochkapazitive Speichermodule eines neuen RAM-Typs oder auch nur einer höheren Geschwindigkeitsklasse zunächst einmal nicht lieferbar sind und wenn sie dann kommen, zu gesalzenen Preisen angeboten werden, die von Ausnahmen (Freaks & Profis) einmal abgesehen, kein Mensch zu zahlen bereit ist.


    MfG, Peter
     
  17. Anotherone

    Anotherone Mitglied

    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Warum, die sind auch in Deutschland ähnlich teuer: http://www.amazon.de/Mihatsch-Diewald-Samsung-DDR3-1333-PC3-10600S/dp/B004Z1BSIS

    Samsung und Hynix sind bei den 8er SO-DIMMs doppelt so teuer wie Dritthersteller und das schon seit die Dritthersteller 8er anbieten.
     
  18. formel1

    formel1 Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    11.06.2009
  19. manue

    manue Mitglied

    Beiträge:
    27.147
    Zustimmungen:
    2.225
    Mitglied seit:
    17.11.2006
  20. formel1

    formel1 Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    11.06.2009
    Vertippt meine natürlich das MBP :mad:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...