Der Schlüsselbund merkt sich Zugang und Passwort nicht fürs Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Geheimagent, 27.04.2005.

  1. Geheimagent

    Geheimagent Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Von meinem G4 OS X 10.3 greife ich auf einen Suse Linux 9.3 mit Samba 3 zu. Funktioniert auch soweit alles super, bis auf dass ich jedes mal nach "Appel K" wieder meinen Benutzer und Passwort eingeben muss, obwohl ich immer das Häckchen bei im Schlüsselbund speichern angekreuzt habe.
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Starte mal das Programm Schlüsselbund in Programme/Dienstprogramme und checke das dort mal genauer ...
     
  3. Geheimagent

    Geheimagent Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Tja, da steht alles drin. Wenn ich mit Appel K verbinde, dann erscheint ein Kästchen, wo mein Benutzername für OS X drinnesteht, statt der Benutzername für den Server.
     
  4. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Hm, wenn du den Eintrag im Schlüsselbund anwählst, müsstest du auch das Passwort und den Benutzernamen editieren können.

    Ansonsten vielleicht den Eintrag löschen, und neu anlegen …
     
  5. Geheimagent

    Geheimagent Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Klar das kann ich auch, denoch erscheint immer der OS X Benutzer, ohne Passwort. Gelöscht habe ich das auch schon alles.
    Das ist das einzige Problem seit dem ich OS X (1Jahr mit Panther erst umgestiegen) benutze. Ich kann damit leben, nur schöner wärs wenn es sich automatisch einloggt mit Apfel K.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2005
  6. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    24.03.2004
    Hi, habe das selbe Problem und bis jetzt noch keine Lösung gefunden. :(
    Allerdings mit einer Windows-Netzwerkfreigabe.
     
  7. Dein Anmeldename am Linux-Server ist also ein anderer, als dein Benutzername auf deinem Mac? Dann ist Lösung relativ einfach. Statt smb://servername einfach smb://benutzername@servername eintragen. Dann funktioniert das auch mit dem Passwort speichern.

    > macfriendly
     
  8. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    24.03.2004
    Danke für den Tipp, jetzt klappt es. DAs Problem trat in der Tat nur auf, wenn der Benutzername ein anderer ist.
     
  9. Geheimagent

    Geheimagent Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Tatsache, es funktioniert. Genial. Danke Schön. :music drumm cumber banana carro pepp cake
     
  10. HughMordhand

    HughMordhand MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Klasse Sache, dass wusste ich auch nicht :)

    Noch gleich ne andere Frage hinterher:
    Kann ich irgendwie sagen zu welchem Ordner er verbinden soll? (also zb ich connecte zu 192.168.0.1 und will den Ordner XY, dass er gleich zu XY verbindet ohne die vorhergehende Abfrage).

    Greetz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen