Der ROONlabs-Streaming-Thread

oli1804

unregistriert
Mitglied seit
11.02.2011
Beiträge
127
Gibt es hier User, die einen Roon-Server laufen haben und Erfahrungen austauschen wollen? Oder welche, die das evtl. sogar auf einem Mac laufen haben?
Ich finde das Konzept ja sehr interessant und würde das gerne mal testen, aber die Preise für einen Server samt Lizenz sind mir (erstmal) doch etwas happig.
Und 14 Tage Testzeitraum sind mMn auch etwas knapp bemessen, darum würde ich mir gerne erstmal etwas Feedback holen und da mir deutschsprachige Foren jetzt noch nicht über den Weg gelaufen sind, wäre das hier sicher mal eine interessante Diskussion :)

BWG Wirbel
Ich kann Roon auch nur empfehlen.
Der Server läuft bei mir ebenfalls auf einem NUC in einem lüfterlosen Akasa Gehäuse.
Hat mich wieder zu meinem Hobby Musik zurückgeführt, das ich jahrelang sträflich vernachlässigt habe.
Wenn die 14 Tage Test zu kurz sind...einfach den Roon Support anschreiben. Bei mir wurde die Testphase problemlos um 2 Wochen verlängert. Letztendlich habe ich dann die „günstige“ Lifetime Lizenz für 499 Euro geholt und nie bereut. Seitdem viele Perlen entdeckt.

Was auch genial ist, ist die einfache Digitalisierung von CDs. Externes CD Laufwerk an den NUC, CD einlegen und sofort startet das rippen.
I like.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.774
Was auch genial ist, ist die einfache Digitalisierung von CDs. Externes CD Laufwerk an den NUC, CD einlegen und sofort startet das rippen.
DAS ist nun wirklich eine funktion, die jedes System beherrscht.
XLD ist da das Paradebeispiel, aber Selbst iTunes kann das.
Am Schluss wird die CD auch wieder ausgeworfen.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.571
DAS ist nun wirklich eine funktion, die jedes System beherrscht. Selbst iTunes kann das.
Aus eigner Erfahrung bin ich weg von iTunes, auch wenn dir iTunes sagt, es sei fehlerfrei, es liest ungenau ein. Und das Hinzufügen von Tags wurde zumindest als ich es noch mit iTunes machte, kastriert.
Was aber bei Roon gut ist, es scannt die Library, die kannst aus dem Finder heraus irgendwo die Alben ablegen und löschen, Roon merkt es.
 

oli1804

unregistriert
Mitglied seit
11.02.2011
Beiträge
127
DAS ist nun wirklich eine funktion, die jedes System beherrscht.
XLD ist da das Paradebeispiel, aber Selbst iTunes kann das.
Am Schluss wird die CD auch wieder ausgeworfen.
komplett ohne Interaktion vom User? Kann mich nicht erinnern das das bei iTunes der Fall war...ist aber auch schon viele Jahre her das ich das zum letzten Mal geöffnet habe...XLD sagt mir nix...aber das rippen ist ja auch nicht das Killerfeature von Roon...
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.774
Japp. Interaktion beschränkt sich darauf die CD einzulegen.:i;):
(und bei iTunes ggf. noch den richtigen Eintrag aus der Gracenote-Metadaten-Datenbank auszuwählen - wenn versehentlich mal mehrere CDs erkannt werden.)

Bildschirmfoto 2020-10-07 um 11.46.03.png


Aber du hast recht, hier geht es um Roon.
Und die Anwesenheit des Features zeigt mir dass sie ebenfalls aus Nutzersicht denken. Sehr löblich.

Ordnerüberwachung gefällt mir auch. Kenne ich von Plex. (da habe ich mir eine Lifetime Lizenz geordert, als sie noch billig war)
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Ja im Grunde hab ich meine ganzen CDs inzwischen gerippt. Zweimal sogar :D Darum wäre das jetzt nicht so das Roon-Argument für mich.
Irgendwann vor rund 15 Jahren als MP3 und dann noch mal als Lossless mit iTunes. Das beherrscht iTunes auch ganz gut.

Heute krieg ich erstmal meine neue Duo 4k SE da bin ich erstmal beschäftigt. Aber wenn mal etwas Luft ist werd ich Roon wohl doch mal auf meinem MBP installieren, um meine Neugier zu stillen und praktische Erfahrung zu sammeln.

Da müßte ich doch dann im Grunde ganz einfach den "iTunes Media"-Ordner reinschmeißen können oder macht Roon da irgendwelche "bösen Sachen" mit? :D
Nicht, daß iTunes nachher meckert :eek:
 

oli1804

unregistriert
Mitglied seit
11.02.2011
Beiträge
127
Welche Geräte (Server/Bridge) kennt Ihr denn, die preislich auch in den Consumer-Rahmen passen würden? Hier sind ja zahlreiche Denon/Marantz-Geräte aufgeführt, aber preislich ist das halt recht happig, zumal ich meinen Marantz ungerne hergeben würde oder zumindest nur für ein Roon-fähiges Nachfolgemodell, wo ich dann aber auch an die 1000€-Grenze stoßen würde :-/
Am günstigsten wohl die Lösung über einen Hifiberry. Liegt glaube ich bei ca. 150 Euro...Hatte Veritas schon beschrieben.
Der wird von Roon erkannt und kann direkt angesteuert werden. Auf dem Wege hatte ich meinen alten B&W Verstärker ins Heimnetz an Roon angebunden.
Mittlerweile habe ich einen netzwerkfähigen Verstärker der Roon ready ist und der Hifiberry befeuert einen Kopfhörerverstärker im Arbeitszimmer.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.571
Wenn Roon dann auch auf demselben Gerät läuft, musst du nur den Pfad angeben, Roon selbst fasst die Daten nicht an.
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Ach noch was: ich habe ja in iTunes alle meine Titel bewertet (immerhin fast 65000 :D ), um die Perlen vom Müll zu trennen, aber ich fürchte, die wären dann nutzlos in Roon, oder? :(
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
(und komme mir jetzt keiner mit "Du kannst auch in Roon Bewertungen vergeben" :D )
 

oli1804

unregistriert
Mitglied seit
11.02.2011
Beiträge
127
Ach noch was: ich habe ja in iTunes alle meine Titel bewertet (immerhin fast 65000 :D ), um die Perlen vom Müll zu trennen, aber ich fürchte, die wären dann nutzlos in Roon, oder? :(
Soweit ich weiss werden die Bewertungen nicht übernommen. War mal ein Feature Request im Roon Forum.
Bei 65K Titeln wäre das für mich fast ein Grund bei iTunes zu bleiben..

Aber in Roon kannst Du auchTitel bewerten 😉
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.571
Du kannst ja in iTunes intelligente Playlists erstellen (nach Sternen) und Roon kann die iTunes Mediathek importieren. Ob das dann synchron ist, weiß ich nicht.
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Das klingt interessant, aber ist das jetzt nur Theorie oder Fakt :D
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.571
Fakt. Die Library muss nur im zu scannenden Ordner liegen, dann aktualisiert sich die Datenbank beim Live-Scan.
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Die "iTunes Library.itl"? Die ist bei mir "nur" 40MB groß. Na wenn da Playlisten übernommen werden und man in Roon auch "massenhaft" Bewertungen vergeben kann (alle Dateien auswählen > alle mit x Sternen bewerten), dann wäre das ja zumindest eine Lösung für das Problem der übernommenen Bewertungen :)

Jetzt hätte ich da gerne noch ein Problem :D
Wie kriegt man Roon am besten ins Auto? Ohne Streaming? ^^ jemand Ideen? :cool:
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.571
Roon im Auto geht nicht. Wenn dann brauchst du zwei Lizenzen und einen Server im Auto.
 

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.836
Hab mich da vll. falsch ausgedrückt :)
Bisher nutzte ich einen iPod Classic mit 160GB als "CD-Wechsler" an einem Becker Indianapolis. Die Bedienung am Radio war zwar etwas umständlich (wenn man nur mit Scrollrad durch tausende Titel bzw. hunderte Alben scrollen wollte), aber ansonsten war das eine geniale Kombi: am Mac mit iTunes den iPod beladen, im Handschuhfach an Kabel stöpseln und Mucke hören :)

Jetzt frag ich mich natürlich, wie ich das zukünftig anstellen würde, wenn ich Roon statt iTunes verwenden würde. :unsure:

btw: es wird wohl bald auch eine Roon-Remote für das AppleTV geben (y) Wäre natürlcih ein Killer-Feature für das ATV, wenn es denn noch einen Digitalausgang hätte. Wobei: so richtig konnte nich noch nicht rausfinden, ob das nur eine Remote ist oder ob die App auch Audio streamt. Wie ist das eigentlich am iPhone? Kann ich da Kopfhörer anstöpseln und via Roon-App Musik hören? :confused: