Der richtige Start mit dem Programmieren!!!

Diskutiere das Thema Der richtige Start mit dem Programmieren!!! im Forum Mac OS Entwickler, Programmierer.

  1. traxx110

    traxx110 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    20.03.2004
    Hi Leute,

    kann mir jemand von euch sagen, mit welcher Programmiersprache man sinnvoller Weise anfangen sollte.

    Hab noch keine Programmierkenntnisse und weiss nicht so recht wie bzw. womit ich Anfangen sollte.

    ...so denn!!!
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.252
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Interpreter bei MacOS X (IMHO) dabei ... schnelle Erfolge ... recht einfach = PERL
    I moag des einfach :)
     
  3. Katana

    Katana Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.08.2004
    das wichtigste ist:

    überhaupt mit irgend einer programmiersprache anzufangen! ; )

    alles andere kommt mit der zeit von selbst ... bist du nicht dafür gemacht -> verläuft es im sande ... und bist du es doch, kommt danach die nächste usw. usf. ...

    und wenn du eine "idee" davon hast, was du mit der programmiersprache anstellen willst, recherchiere ein wenig womit deine "idee" umsetzbar wäre ... finde die sprache ... und los gehts!

    und denk immer daran, wenn du mal ein konzept, die syntax oder was auch immer nicht sofort verstehst -> manches braucht seine zeit!
     
  4. traxx110

    traxx110 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    20.03.2004
    Ich danke euch für die Antworten.

    Mir hat nämlich ein Freund gesagt, ich sollte mit C und dann mit C++ anfangen. So beginnt das ganze nämlich, aber dies scheint ja wohl nicht so zu stimmen
     
  5. Katana

    Katana Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.08.2004
    naja, es gibt da wohl keine goldene regel, oder? und am anfang geht es eher um die konzepte ... die lernst du eh bei (fast) allen sprachen ...

    wie gesagt, es hängt auch mit deiner "idee" zusammen -> was will ich mit der programmiersprache anfangen?
     
  6. glotis

    glotis Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Hi
    genau die Frage ist eher: was will du programmieren.
    Willst du OSX bzw Cocoa programmieren dann würde ich gleich ObjectiveC
    programmieren, willst du Webanwendungen schreiben, dann würde ich Java lernen, willst du einfach schnell erste Programmiererfahrungen mit praktischem Nutzen zB einer Webpage, würde ich mir html, javascript, php, perl anschauen, willst du OSX-Programme erweitern vielleicht Applescript oder Shellscript, usw...
    es gibt aber auch schon mehrere ältere Threads zu dem Thema. Versuch es auch mal mit der Forensuche.
     
  7. Katana

    Katana Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.08.2004
    genau! und früher oder später musst du dich auch mit der religion befassen, die dahinter steckt ... z.b.: webanwendungen mit java ... da gibt es dann die gestreiften und die gefleckten pinguine ... die einen meinen, java geht überhaupt nicht ... die anderen sind aber voll dafür ...


    :D :D :D
     
  8. glotis

    glotis Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Hi
    unter Webanwendungen mit Java verstehe ich Serveranwendungen und keine Applets und da sehe ich nur .Net als Alternative. Mit dem richtigen Java-Application-Server gibt es an der Performanz nichts zu meckern.
     
  9. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.060
    Zustimmungen:
    4.966
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    naja, wenn du C/C++ kannst, dann fällt dir java und .net nicht so schwer...
    allerdings wenn du mit c/c++ anfängst, dann ist der umstieg auf die syntax von objective-c ein bisschen gewöhnungsbedürftig...
    perl ist nicht wirklich als einstieg zum empfehlen, ist ja auch eher eine skript sprache ;)
    am besten nimmst du eine der objektorientierten sprachen wie c++, java, obj-c oder .net (wobei .net im moment zu M$ orientiert ist). die haben alle ihre vor/nachteile
     
  10. NyenVanTok

    NyenVanTok Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Hi Traxx110,

    als Einstieg würde ich dir eine Programmiersprache empfehlen die dem Objekt-Orientierten Paradigma folgt (Objective C, C++, Java). Du solltest erst einmal die Grundlagen lernen. Viele Teile der Sprachen (insbes. eines Paradigmas) ähneln sich. Wichtig ist halt, erstmal die Grundlagen zu verstehen, dann ist der spätere Wechsel auch nicht ganz so schwer.

    Viele Grüße
    NyenVanTok
     
  11. Mauki

    Mauki Mitglied

    Beiträge:
    15.271
    Zustimmungen:
    145
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    probier mal Python aus. Ist ne Scriptspache und recht einfach zu lernen und die Syntax ist auch einfach und verständlicher als bei C/C++.

    Mit Python kannst du Webprogrammierung machen, sogar selbst Anwendungen für den Mac mit Cocoa schreiben.
     
  12. Tim99

    Tim99 Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Wenn Du beim Einstieg zwischen Java und C/C++ entscheiden willst: Nimm Java. Ist meiner Meinung nach einigermaßen einfach zu lernen und Du bekommst ein Gefühl für die objektorientierte Denkweise.
     
  13. Katana

    Katana Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.08.2004
    mir war schon klar, dass es um die server-seite ging ... ;)

    nur .net als alternative?
     
  14. Oetzi

    Oetzi Mitglied

    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Ich habe damals in der Ausbildung mit C angefangen! Diese Sprache hat mir geholfen, jede weitere Sprache zu erlernen!

    Meiner Meinung nach eine wirklich gute Grundlage. Nun ist das schon ein paar Jahre her. Ich selbst bin bei Einstellungsgesprächen dabei, wenn es um Anwendungsentwickler, usw. geht.

    Grundlage ist immer noch C. Alles andere ergibt sich von selbst! Nicht jedes Projekt, ist immer mit der selben Sprache zu realisieren !
     
  15. Lace

    Lace Mitglied

    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Ich denke um die Grundlagen der Objektorientierten Programmierung zu lernen ist Java gut geeignet. Die Sprache ist ziemlich konsistent und die Befehle nicht kryptisch.

    Schau Dir Java an. Für Java findest Du bestimmt auch eine Menge deutscher Bücher - was man leider von Objective-C nicht sagen kann.

    Ausserdem unterstützt Apple Java sehr stark, XCode unterstützt Java Projekte. Es gibt Java Klassen um mit der Cocoa API in Java zu programmieren.
     
  16. broom0815

    broom0815 Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Also in der Uni haben wir Java als erstes gelernt und ich muss sagen, dass ich obwohl ich es vorher auch schon konnte/kannte, sehr viel über Objektorientiertheit mit Java gelernt habe. Mir ist der Umstieg auf C/C++ dann auch nicht wirklich schwer gefallen. Mit Obj.-C hab ich mich noch nicht beschäftigt. Bis jetzt konnte ich alle meine OS X-Programmieraufgaben mit Java sehr gut bewältigen.

    PS: .NET ist keine Programmiersprache sondern ein Framework...
     
  17. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.060
    Zustimmungen:
    4.966
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    C# (C-Sharp) ist aber ein blöder name ;)
    böse zungen behaupten ja, M$ hat da einfach nur java abgekupfert (und eventuell ein paar sachen verbessert ;))
     
  18. Tim99

    Tim99 Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Das ist doch schon mal ein Fortschritt. Früher haben sie immer abgekupfert und einiges verschlechtert.
     
  19. curve

    curve Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.06.2004
    leider haben sie sogar einiges verbessert. zum programmieren ist es wirklich noch "angenehmer" als java. ich sage leider, weil das .net framework mal wieder komplett auf mickeysoft abzielt und nicht plattformübergreifend wie java ist.
     
  20. yens

    yens Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Wenn du wirklich programmieren lernen willst solltest du dafür erst mal viel Zeit einplanen.
    Dann musst du dir überlegen was du machen willst.

    Sollte deine Ziel sein in ferner Zukunft einmal native Anwendungen für OsX zu schreiben dann ist dein Ziel ObjectiveC.

    Das bedeutet aber das du als erstes mal das ganze objektorientierte Geraffel vergessen solltest und dich mit Pointern in C musst.

    Dazu würde ich folgendes Buch empfehlen:

    C als erste Programmiersprache

    Mit diesem Buch lerne ich gerade C (Fh Student). Das Buch ist sehr gut allerdings ist es doch etwas anspruchsvoller. Aber wenn du dich hinsetzt und interessiert bist sollte das kein Problem sein. Das Buch ist mit 25€ dazu noch sehr günstig.

    Wenn du damit durch bist kannst du dich auf ObjektiveC stürzen.

    Solltest du allerdings eher auf mehreren Plattformen unterwegs sein dann starte lieber mit Java.

    Ich hoffe das hilft.

    Gruß Yens
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...