R.I.P. Der R.I.P. Sammelthread

milleaire

Mitglied
Registriert
30.03.2017
Beiträge
104
Naja bei der Schlussszene war ich als Kind schon etwas verblüfft bis skeptisch..
Im Sommerkleid auf nem Gaul durch ne Schneelandschaft galoppieren und dabei noch glücklich zu strahlen..Respekt.
Das ist im Märchen halt möglich und außerdem war sie verliebt - da friert man nicht so schnell :jaja:
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
16.614
Naja bei der Schlussszene war ich als Kind schon etwas verblüfft bis skeptisch..
Im Sommerkleid auf nem Gaul durch ne Schneelandschaft galoppieren und dabei noch glücklich zu strahlen..Respekt.
ich hab mal den Fehler begangen, eine Doku über den Dreh zu sehen.
Seit dem sehe ich auch immer, welche Szenen in der ehemaligen Tschechoslowakei und welche in DE gedreht wurden.
Die Szene zum Schluss wurde ich Deutschland gedreht, dort gab es sehr wenig Schnee, während in anderen Szenen teilweise 1 Meter und mehr Schnee lag.

Ich mag den Film selbst nach Jahrzehnten trotzdem immer noch.
Empfehlenswert ist, den mal mit Orchester Begleitung zu sehen. Essen, Dortmund und andere Städte bieten das ja an. Klasse!
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
14.680
Im Sommerkleid auf nem Gaul durch ne Schneelandschaft galoppieren und dabei noch glücklich zu strahlen..Respekt.
Halb so wild. Einer Doku zur damaligen Produktion zufolge hatte die Tschechen den Schluss in Sachsen gedreht, weil da überhaupt Schnee lag. Und den sollen sie für den Sichtbereich der Kamera auch noch extra zusammengekarrt haben. Es war wohl nicht ganz so kalt, wie die Szenerie es suggeriert.

(Und völlig OT: Die Schneeszene bei Doctor Who mit den Ood (S4E3) wurde in einem waliser Steinbruch bei 30° Plus und Unmengen an feuchtem Papierschnee gedreht. Dem Zuschauer fröstelts, die Hauptdarstellerin in Winterklamotten soll geflucht haben.)
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.103
Kenne ich nicht. Dafür hab ich Pan Tau sehr gern geschaut. (Der dürfte auch schon hier im Thread stehen.)
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.359
Als Kind der frühen 70er Jahre stehe ich dazu.
Bei drei Fernsehprogrammen hatte man im Winter wenig Alternativen, da war der Film jedes Jahr gesetzt.
Und die Musik ist wirklich schön. :)
Glaube ich gerne, ich war bei der Erstausstrahlung in der BRD 19 Jahre alt,
da passte der Film nun wirklich nicht in meine Welt.
Tja und das hat sich halt nicht geändert.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.686
Nö, dass ist so eine »damals™ gab es nur drei Sender, da hat jeder die jährlich wiederholten Nüsse zwangsläufig mal aus Langeweile geguckt« Geschichte. :D

Edith: maba-de hat's ja auch schon erklärt. :whistle:
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
14.680
Und Kammerton A.
Ich habe nie verstanden, warum in NRW im Ersten hinter das Testbild WDR2, im Dritten aber nur ein Ton gelegt wurde, statt etwa WDR1.

Um die Kurve zum Thread zu bekommen: RIP Testbild
Wer kennt eigentlich noch das Schwarz-Weiß-Testbild mit dem ab 1967 provisorisch darübergelegtem Farbbalken?


Testbild.png testbild-sw.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben