R.I.P. Der R.I.P. Sammelthread

minimann

Mitglied
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
2.898
  • Traurig
Reaktionen: somos und Tekanewa

somos

Mitglied
Mitglied seit
12.07.2019
Beiträge
695
Bessie Wright, Soulsängerin (66), arbeitete u.a. mit Stevie Wonder und Alice Cooper, starb an Krebs.
 

geronimoTwo

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2009
Beiträge
8.219
Uuuuuups – da guckt man jahrzehntelang TV, aber dass Jerry der Vater von Ben ist, habe ich nicht gewusst.

Bildschirmfoto 2020-05-11 um 16.12.31.jpg

Aber hinterher war's einem schon vorher klar. :cool:

-
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
10.716
Uuuuuups – da guckt man jahrzehntelang TV, aber dass Jerry der Vater von Ben ist, habe ich nicht gewusst.

Aber hinterher war's einem schon vorher klar. :cool:
-
Dann sei dir noch erzählt, dass die Mutter von "Spence" (KoQ) auch Jerry Stillers Frau Anne Meara und also auch Ben Stillers Mutter war.
Das machte die Gastauftritte von Ben Stiller bei King of Queens auch so besonders, dass er da an der Seite seiner Eltern spielte. :teeth:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007, Tekanewa und stonefred

erikvomland

Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.612
Was ihr nicht alles kennt ihr Serien-Junkies..KoQ, nie gehört..
 
  • Wow
Reaktionen: xplor

xplor

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
877
Dann sei dir noch erzählt, dass die Mutter von "Spence" (KoQ) auch Jerry Stillers Frau Anne Meara und also auch Ben Stillers Mutter war.
Das machte die Gastauftritte von Ben Stiller bei King of Queens auch so besonders, dass er da an der Seite seiner Eltern spielte. :teeth:
Amy Stiller gibts auch noch, spielte fuer ein paar Folgen mit, ist die Tochter von Jerry und Anne.
witzig ist auch, wo Ben in einer Rueckblende den Vater von damals jungen Arthur gespielt hat
 
  • Haha
Reaktionen: Tekanewa

Tekanewa

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
536
da kommen dann halt auch wirklich so "Kerkeling-Pastewkas" raus. :noplan: :crack:
Die dann 25 Jahre später bemerken, dass sie sich ihren damaligen Helden optisch anpassten und deswegen schleunigst einen langen Bart züchten, der das Pastewka-Dreifach-Kinn verdeckt. :hum:

Ja ja, der Arthur. Was war das immer ein Spaß. Diese Mischung aus "kann der nicht mal sein Maul halten" und "so einen kenne ich auch".
 
Oben