Der neue iMac 27 Zoll 2022

Gregors Apfel

Gregors Apfel

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
1.028
Punkte Reaktionen
1.036
Ich kann nur vorschlagen: Warte die Entwicklung ab.

Erinnerst du dich, wie unmenschlich lange Apple einem einen Mac mini mit 4 GB RAM und einer rotierenden HDD als Apple-typischen Hyperstandard aufschwatzen wollte? Wer damals die Geduld verlor – du weißt, wie damals der Goldstandard wirklich konfiguriert war –, der wäre vielleicht vorschnell zu Windows gewechselt, obwohl ein lang überfälliges Upgrade wenige Monate später dann tatsächlich kam.

Apple lässt sich manchmal sehr viel Zeit und ruht sich derweil auf seinen Lorbeeren aus, wie superduper doch Apple Silicon ist. Ich erinnere nur daran, dass 16 GB RAM im aktuellen MacBook Air und iMac nach wie vor Aufpreis kosten, selbst bei den größeren Konfigurationen. Natürlich ist das – ich sag mal – suboptimal. Aber Wechsel kommt. Irgendwann. Ich hoffe sehr, du kannst solang durchhalten. Mich würden keine zehn Pferde von Apple wegbringen, ich muss aber ehrlicherweise dazusagen, dass ich als Creative Pro im Bereich Wort und Schrift nicht auf wahnsinnige Hardwareleistung angewiesen bin.
Ich finde, die sind extrem aktiv.
Nur leider teils verwirrend.

Die neuen M2 MacBooks machen irgendwie alles unübersichtlich. Da ist Air quasi fast so teurer wie ein 14“ Pro…

Aber ein neuer 27/30“ iMac wäre toll. Nur schätze ich, dass hier die Marge nicht hoch genug wäre.

Der 24“ ist mir leider zu klein.
 
C

cyberfeller

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.09.2019
Beiträge
1.145
Punkte Reaktionen
811
Ich finde, die sind extrem aktiv.
Nur leider teils verwirrend.

Die neuen M2 MacBooks machen irgendwie alles unübersichtlich. Da ist Air quasi fast so teurer wie ein 14“ Pro…
Das 14er wird bald angezogen, dann passt es wieder.
Apple macht grundlegend fast nie Preiserhöhungen nach der Vorstellung, dh das Air ist einfach nur schon mal ein Indiz für höhere Preise
 
M

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
19.081
Punkte Reaktionen
10.774
Da ist Air quasi fast so teurer wie ein 14“ Pro…
keine Sorge, das wird Apple korrigieren - und zwar nach oben.
Apple musste die M1 für einen für Apple Verhältnisse gewissen Kampfpreis auf den Markt bringen, aber es war klar, dass diese Preise nach oben gehen, wenn es eine gewisse Marktdurchdringung der M Chips gibt.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
1
Aufrufe
125
Froyo1952
Froyo1952
M
Antworten
66
Aufrufe
1.224
Madcat
Madcat
I
Antworten
3
Aufrufe
263
AgentMax
AgentMax
M
Antworten
21
Aufrufe
452
oneOeight
oneOeight
Oben