„Der Mythos vom sicheren Mac“

Diskutiere das Thema „Der Mythos vom sicheren Mac“ im Forum MacUser TechBar.

  1. frimp

    frimp Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    299
    Mitglied seit:
    04.10.2012
    iCloud ist und bleibt Spielkram, sorry.
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.347
    Zustimmungen:
    5.582
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    hast du nicht Unrecht mit.
    Apple wollte auf Biegen und Brechen vieles anders machen und das war leider meistens negativ.
     
  3. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.347
    Zustimmungen:
    5.582
    Mitglied seit:
    15.12.2003
  4. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    269
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    In diesem speziellen Fall gebe ich da eher Apple als Google Recht. Warum?

    Google macht hier einen riesen Wind um die Angelegenheit, obwohl der Angriff auf eine kleine Gruppe von Menschen (Uiguren) abzielte.
    Es ist daher mitnichten so, dass hier der Großteil der iPhone Nutzer in "Gefahr" war. Darüber hat Apple mit ihrer Klarstellung informiert.

    Machen wir uns nichts vor: Jeder gegen Jeden - so ist das halt wenn man subtilen Wirtschaftskrieg gegen den Konkurrenten führt.

    Und da Google von den Daten der User "lebt", sollen die mal den Ball ganz flach halten....
     
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    4.185
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Macht Apple auch, nur mit einem anderen Geschäftsmodell.
     
  6. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.347
    Zustimmungen:
    5.582
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    und das ist schlicht falsch. Gefährdet war JEDER iOS User. Ob das ausgenutzt wurde ist eine andere Frage, aber da kannst Du sicher sein, dass das der Fall war.

    Steht ja auch im Artikel:
     
  7. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    269
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Ich sehe da einen gewaltigen Unterschied, ob man "überteuerte" Hardware :D (Apple) oder Daten der User :mad: (Google) verkauft.
     
  8. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    269
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Was glaubst Du wieviele weltweite Anwender auf Webseiten der Uiguren gesurft sind? :D - Ich glaub, dass 99% der Weltbevölkerung nicht mal die Schrift von denen lesen können.... ;)
     
  9. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    788
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    Hm, es ist nunmal so, dass da eine gravierende Sicherheitslücke in iOS ausgenutzt wurde. Also gibts da nix zu beschönigen. Weiß man ob das "nur" gegen Uiguren ausgenutzt wurde oder noch von sonst einem/r Dienst/Organisation/Kriminellen? Weiß Du, dass Du konkret nicht davon betroffen warst? Wenn ja, was macht dich so sicher?

    Ganz ehrlich, wer so ein Loch in seiner Software hat braucht nachher nicht mit Dreck um sich zu werfen. Dass Google das jetzt genüßlich ausnutzt find ich ehrlich gesagt absolut verständlich. Zeigt doch Apple sonst immer auf andere was das Thema Datensicherheit angeht...
     
  10. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.347
    Zustimmungen:
    5.582
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    das ist ja nur ein prominenter Fall.
    Du kannst davon ausgehen, das andere das auch ausgenutzt haben. Die US Geheimdienste mit Sicherheit, ebenso Israel und Russland sicher auch.
    Und nein, das sind keine Verschwörungstheorien.
     
  11. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.347
    Zustimmungen:
    5.582
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Google nutzt das ja nicht mal aus. Das Projekt Zero macht auch Android Schwachstellen öffentlich. Und die von Microsoft.
    Das ist deren Aufgabe und Mission, unabhängig vom Hersteller.
     
  12. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    788
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    Ne, die können das nicht. Hier hat doch vor kurzem einer behauptet iOS Geräte seien nicht zu knacken:cool:
     
  13. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.347
    Zustimmungen:
    5.582
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    der lebt aber auch in seinem eigenen Space ... :)
     
  14. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.347
    Zustimmungen:
    5.582
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Hier noch ein paar Statements:
    Quelle: https://www.heise.de/mac-and-i/meld...ements-zwischen-Google-und-Apple-4516744.html
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...