Der "Mythos" TRIM-Befehl bei SSD

Sascha_77

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
756
Es ranken sich ja viele Meinungen um das Thema TRIM. Die einen sagen braucht nicht, da heutige SSD´s ne gute Garbage Collection haben. Und der andere Teil sagt es ist besser das zu aktivieren.

Ich vertrete auch seit kurzem letztere Meinung. Warum? Ich habe eine Samsung der 470er Baureihe mit 64 GB. Lesen 240 und Schreiben 170. Jetzt habe ich beim letzten Update auf 10.7.4 vergessen den TRIM-Befehl neu zu aktivieren (seitdem ich die SSD besitze hatte ich ihn immer aktiviert). Als ich dann eine größere Datei geschrieben habe, kam mir die SSD etwas träge vor. Also den AJA-Systemtest angeworfen. Leserate auf unter 100 mb/sec eingesackt Schreiben kam nicht mal an die 100 ran. Habe schon gedacht die Platte geht kaputt. Weil genug freie Platz war da auch noch vorhanden (17 GB).

Interessanterweise wurden Dateien die schon länger auf der Platte lagen mit voller Geschwindigkeit gelesen (sprich das System wurde genauso schnell gebooted wie immer). NUr neu geschriebene wurden langsam ausgelesen. Dann viel mir auf das TRIM ja nicht eingeschaltet war. Also TRIM wieder aktiviert. Nach 1-2 Tagen hatte die Platte wieder volle lese und schreibgeschwindigkeit und alles ist wie vorher.

Entweder taugt die GC nicht viel. Was ich aber nicht glaube, da die Samsung sehr gut abgeschnitten hat bei diversen Tests.

Für mich steht jedenfalls fest, dass TRIM auf jeden Fall aktiviert sein sollte und nicht wie einige behaupten nicht mehr nötig ist heutzutage.
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.874
Kommt auf die SSD an. Ältere brauchen den TRIM, aktuelle regeln das besser auch ohne TRIM.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Da ich es nebenan grade verlinkt hatte, auch hier nochmal:


http://www.computerbase.de/forum/showpost.php?p=9460910&postcount=1
https://www.macuser.de/forum/f10/welche-ssd-fuer-425659/index529.html#post7278154

UPDATE 2
Regarding SSD durability and comments by Hyram:
The durability of SSDs has sweet **** all to do with Mac OS X TRIM. It’s a fact, and always has been, that SSDs aren’t as durable as hard disks. This is simply due it it being a new technology. SSDs fail often due to the wear on the cells incurred by reads and writes.
If you don’t know what TRIM is, you probably shouldn’t be using a 3rd party SSD drive. Many have reported these commands don’t work, but that simply isn’t true. It just shows that a lot of people here don’t know how to use Terminal, don’t know what Bash is, nor Perl. These aren’t the sort of people that should be messing around with this. Instead, buy a SSD drive that offers garbage collection….or a Mac with an Apple SSD.
There has also been some confusion about garbage collection and TRIM. TRIM is ALWAYS preferred over Garbage Collection and will likely yield better results. If you have garbage collection, you don’t necessarily need TRIM, but it’ll probably offer better performance and there’s always a chance there’ll be a degradation of speed over time. Therefore, when using Garbage Collection, you may have to take the drive out and do a secure erase so that everything is re-marked as free space.
A drive will never fail because you haven’t enabled TRIM, even if it doesn’t have garbage collection. They simply become slower and the speed is not restored until you perform a destructive erase on the drive. However, drives that support TRIM, but do not have GC, and do not have TRIM enabled (in the OS) may fail more quickly than without enabling TRIM. In a very basic sense, since the SSD is no longer told what data to free up, when writing new data it will also re-write the deleted data, essentially causing more write cycles and wearing down the durability of the drive. If TRIM were enabled, the new data would be written without the deleted data, and hence less write cycles and extended durability. This ONLY relates to the combination of a drive that supports TRIM with no GC, while TRIM is disabled in the OS
Running garbage collection and TRIM at the same time is NOT a problem. They’re designed to work together. You can look at it like so: TRIM is called by your OS each time space is freed up. Garbage Collection is run by the drive’s firmware when idle and determines which parts of the drive can be cleaned up and rearranged. TRIM is obviously more efficient and obviously the drive’s firmware is aware of the TRIM commands and accounts for this.
As for the statements by Hyram, I believe some of them to be completely false. While it’s true that using TRIM and garbage collection at the same time is essentially using two mechanisms to do the same thing, the firmware on your SSD drive is designed to handle these things. All SSD manufacturers, GC or not, recommend the use of TRIM.
There is zero evidence that Apple has specific code to handle their specific SSD hardware for reading and writing. TRIM is a standardized ATA command. However, it IS likely that Apple has designed their integrated SSDs (particularly in the Air) to not overheat. Basically, your SSD is likely to fail just as much in your MacBook as if it were surrounded by the same temperature in any other laptop.
http://digitaldj.net/2011/07/21/trim-enabler-for-lion/

TRIM macht immer Sinn, solange es sich nicht um eine SSD mit Sandforce-Controller handelt.
Gerade Dein Fall bestätigt das, da die Samsung 830 an sich schon eine starke GC besitzt.
Ich schaue nochmal, ob ich auch den Link von einem Benchmark finde (ich glaube tomshardware), der genau das bestätigt hat in einem Test mit der Samsung 830 mit und ohne TRIM.
Ohne TRIM fielen die Werte irgendwann in den Keller.

Edit:
Hier ist er:
http://www.anandtech.com/show/4863/the-samsung-ssd-830-review/6
 

StickiMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.03.2007
Beiträge
1.072
Hat jemand den Terminal Befehl, um TRIM einzuschalten?
Danke
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Der ist in Post #3 verlinkt.

Samsungs Vize empfiehlt übrigens auch den Einsatz von TRIM bei Samsung SSDs.
http://www.giga.de/unternehmen/samsung/news/samsung-ssd-und-flashspeicher-interview-uber-den-wolken/

Samsung: TRIM ist notwendig

Auch war es uns möglich, zwei kurze Fragen an Jae Hyeong Lee (Vice President/Group Leader der Flash Memory Planning Group bei Samsung) zu stellen. Von ihm wollten wir wissen, wie effizient die Garbage Collection der aktuellen Laufwerksgeneration arbeitet und ob der TRIM-Support noch immer notwendig ist. Hintergrund: Apple unterstützt TRIM nur bei eigens verbauten Laufwerken, ausgeschlossen hiervon sind SSDs von Drittanbietern, die nachgerüstet werden. Seine Antwort kurz zusammengefasst: Auch wenn die Garbage Collection hilfreich ist, für die Effizienz der SSD ist TRIM-Support noch immer unabdingbar. Den Aufruf an Apple zur Unterstützung des TRIM-Supports alternativer Laufwerke mochte er nicht näher kommentieren.
 

Franken

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
3.381
jetzt hab ich mir das durchgelesen - und nicht wirklich verstanden -
was mach ich jetzt?
Wollte mir eine SSD in meinen MacPro einbauen.

Und dann der Spruch hier:

"Für Mac OS X steht seit Version 10.6.8 ebenfalls eine Implementierung dieses intelligenten Speichermanagements zur allgemeinen Verfügung, allerdings nur für SSDs, die von Apple vorinstalliert geliefert wurden. Es existiert allerdings eine Lösung, mit der TRIM auch für nachträglich installierte SSDs aktiviert werden kann.[5]"

den Arktikel unter [5]
den würde ich nicht mal verstehen, wenn er in fränkisch abgefasst wäre.
:hum:
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Woran erkenne ich denn, dass die SSD dies auch ohne TRIM regelt?
in meinem Edit in #3 kannst Du nachsehen, dass die interne Garbage Collection leider auch bei aktuellen SSDs nicht ausreicht. (SSDs mit Sandforce Controller ausgenommen)
jetzt hab ich mir das durchgelesen - und nicht wirklich verstanden -
was mach ich jetzt?
Wollte mir eine SSD in meinen MacPro einbauen.

Und dann der Spruch hier:

"Für Mac OS X steht seit Version 10.6.8 ebenfalls eine Implementierung dieses intelligenten Speichermanagements zur allgemeinen Verfügung, allerdings nur für SSDs, die von Apple vorinstalliert geliefert wurden. Es existiert allerdings eine Lösung, mit der TRIM auch für nachträglich installierte SSDs aktiviert werden kann.[5]"

den Arktikel unter [5]
den würde ich nicht mal verstehen, wenn er in fränkisch abgefasst wäre.
:hum:
Das bedeutet letztendlich nur, dass TRIM unter OS X für von Apple verbaute SSDs automatisch aktiviert ist, nicht aber bei selbst verbauten.
Dort muss man es manuell mit einer der Lösungen aktivieren.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
In den Herstellerangaben nachschauen, meistens hilft bei Google der Suchbegriff der SSD + Controller schon weiter.
 

OFJ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.371
Ok, dann begebe ich mich mal auf eine vermutliche langwierige Suche. Ich hatte gehofft es wäre etwas aus den Systeminformationen zu ziehen, was eindeutig wäre. Da steht aber nur: APPLE SSD SM256E - was auch immer dies in Punkto Controller zu bedeuten hat.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Wenn die SSD von Apple verbaut wurde, brauchst Du nix weiter zu machen, TRIM ist automatisch aktiviert, kannst Du auch im System Profiler unter SATA nachschauen.
 

OFJ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.371
Da hab ich dann wohl Deinen Beitrag #9 falsch verstanden, da ich dachte dies gelte nur für SSDs mit Sandforce Controller.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Ja, bei von Apple verbauten SSDs (Samsung oder Toshiba) braucht man nix zu machen, TRIM ist automatisch ab 10.6 aktiviert.
Bei selbst verbauten SSDs mit Sandforce Controller (zb Intel 520 oder OCZ SSDs) braucht man auch nix weiter zu machen.
Bei allen anderen selbst verbauten, zb Crucial M4, Samsung 830/830, Intel 320 etc aktiviert man TRIM dann manuell.
 

pesch3104

Mitglied
Mitglied seit
30.09.2010
Beiträge
201
Was mich interessieren würde...
Muss ich den Trim Enabler jedesmal neu starten? oder läuft er im Hintergrund sowieso mit?
 

coffeebreak

Mitglied
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
446
Was mich interessieren würde...
Muss ich den Trim Enabler jedesmal neu starten? oder läuft er im Hintergrund sowieso mit?
Der TRIM Enabler ändert lediglich eine der Kernel Extensions so dass OSX TRIM auch auf nicht vorinstallierten SSDs ausführt. Nach einem Systemupdate sollte man mal schauen, ob TRIM noch aktiviert ist, sonst passt das schon.
 

pmau

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.974
Und schreib doch mal jemand, was er meint was TRIM macht ...
 

pesch3104

Mitglied
Mitglied seit
30.09.2010
Beiträge
201
Der TRIM Enabler ändert lediglich eine der Kernel Extensions so dass OSX TRIM auch auf nicht vorinstallierten SSDs ausführt. Nach einem Systemupdate sollte man mal schauen, ob TRIM noch aktiviert ist, sonst passt das schon.
Ok, ich versteh nur Bahnhof :confused:

Also brauche ich nicht jedesmal wenn das MBP neu gestartet wird den Trim Enabler starten?