Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1...

Diskutiere das Thema Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1... im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

Schlagworte:
  1. SirVikon

    SirVikon Mitglied

    Beiträge:
    7.175
    Zustimmungen:
    946
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Ich vermute mal, es liegt an den alten CPUs ... da gibt es ja auch dieses "Audio-Glitch" Problem. Also an der Leistung liegt es definitiv nicht. Kannst du mit deinen cMPs denn über Safari (Mojave) auf Streaming zugreifen? Bei mir kommt wie gesagt immer die Fehlermeldung "nicht unterstütztes plug-in" ...

    Ach Menno ... doof das alles ist :) Und dann sind da ja auch noch die 0Punkte beim Cinebench GPU Test ... da wird ein Test nicht gemacht und dadurch wohl die "0 Punkte" ... ist aber auch seltsam. Ich sollte vielleicht mal einen Clean Install machen. Wenn ich meine NVMe Blades einbaue, wäre ja ein guter Zeitpunkt, mal ein Jungfräuliches System zu testen.

    Was mir übrigens auch noch dazu einfällt ... die Werbung läuft mit der SkyGo app ohne Probleme. Da ist nur am Anfang schlechte Quali und dann kommt nach 1-2 Sekunden gute Qualität.
     
  2. Flurmel

    Flurmel Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    10.06.2019
    Normal würde ich nicht sagen, ich habe damit aber an einem Mac auch "Probleme" bei unterschiedlichen Portalen. Wenn ich mit Safari ein Video bei TV Now oder Joyn anschauen will, erhalte ich nur den Ton und das Videofenster bleibt schwarz. Deswegen verwende ich dafür einfach einen anderen Browser, in diesem Fall Chrome. Für mich eine Lösung mit der ich gut leben kann.
     
  3. SirVikon

    SirVikon Mitglied

    Beiträge:
    7.175
    Zustimmungen:
    946
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Naja, das mache ich natürlich auch. Aber das ist eben nicht manchmal, sondern bei fast allen Plattformen geht es nicht seit dem Update auf Mojave (Netflix, Amazon, DAZN,...). Hat denn jemand einen 4,1 auf 5,1 mit "neueren" CPUs? Damit würden ja die Probleme der Audio-Glitches behoben. Vielleicht auch die Videoprobleme?
     
  4. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    915
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Ja, ganz so einfach scheint es tatsächlich nicht zu sein. :(

    Da die Dinger ja wirklich nicht die Welt kosten, habe ich mir zu Weihnachten mal selbst einen der "üblichen verdächtigen“ SPI-Flasher geschenkt und ein wenig herumexperimentiert. Ich hab mal drei Varianten probiert:

    - das auf dem WIKI verfügbare 1070 Rom einfach so
    - Das Rom meiner Karte mit dem EFI aus dem Mac Rom
    - Das Mac Rom mit dem VBios meiner Karte

    Funktioniert hat leider nix davon. Also überhaupt kein Bild mehr. Nicht nur kein Bootscreen. Ich vermute mal, dass das VBios der ASUS Turbo einfach zu inkompatibel zu meiner Karte war, als dass da noch irgendwas hätte kommen können. Und bei den beiden anderen Varianten greift entweder tatsächlich irgendein „Kopierschutz“ oder es hätten auch im Mac EFI irgendwelche Karten-spezifischen Anpassungen vorgenommen werden müssen. Was mich allerdings schon ein bißchen gewundert hat, ist, dass da auch später kein Bild kam, bzw. der Rechner überhaupt nicht mehr komplett hochgefahren ist. Denn das VBios war ja unverändert.

    Was allerdings Quatsch ist, ist, dass man mit dem Versuch, eines dieser „magischen“ MVC-Roms zu flashen, seine Karte „zerstört“. Natürlich muss man vor dem Herumspielen eine Sicherungskopie des auf der Karte befindlichen Roms ziehen und diese auch tunlichste „verifyen“ also gegen den noch auf der Karte befindlichen EEPROM-Inhalt abgleichen. Aber das sollte eigentlich bei allen Flash-Experimenten eine Selbstverständlichkeit sein. Hat man die aber, löscht man, wenn nichts geklappt hat, am Ende einmal den Chip komplett, flasht sein BackUp wieder drauf und fertig ist die Laube! Meine Karte funktioniert wieder einfandfrei wie zuvor. Was auch sonst?
     
  5. Lenne

    Lenne Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Das mit dem fehlenden Plugin kenn ich, vorallem bei Netflix und Amazon. Ich hab es gelöst in dem ich google chrome benutze.
    Ich hab im übrigen ne RX 580 drin, die im Zusammenspiel mit lilu & whatevergreen super bis zu 8 k Videos verarbeiten kann.

    gruss lenne
     
  6. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.585
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Mal ne Frage in die runde. Ich habe in meinem cMP 5.1 eine GTX680. Mit der bin ich eigentlich zufrieden und reicht aus für sämtliche arbeiten. Nun habe ich mal einen Film erstellt mit Davinci Resolve und dabei ist mir aufgefallen, dass der CPU während des erstellen des Filmes auf 30% Auslastung hängen blieb. Letztes Jahr habe ich mit ShotCut mal gearbeitet und der belastetet den CPU zu fast 100%. Nun kam mir beim surfen durchs weite Interweb die Erkenntnis, es könnte an der Grafikkarte liegen. Die GTX hat wohl keinen H254 codierung eingebaut. Warum Davinci die GPU nutzt und nicht den CPU, ist mir auch schleierhaft. ShotCut war auf einem 6-Kerner deutlich schneller als Davinci auf einen 12-Kerner. Kein wunder, wenn er gerade mal 30% CPU Leistung nutzt. Ich glaube auch, das ShotCut den GPU nicht oder kaum nutzt.

    Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, ob man sich eine Vega 56 oder Vega 64 holen sollte. Und ob diese auch noch mit High Sierra funktioniert. Dann schwirrte da noch was im Kopf herum.... Mein GamePC hat momentan eine RX480... mit einer Vega im MacPro wäre ja einen schnellere Karte nicht in meinem GamePC. Und da kam mir der Gedanke um eventuell Davinci auf dem GamePC zu nutzen. Ich nutze den MP eigentlich für das was er kann einfach zu wenig.

    Bildschirmfoto 2020-01-01 um 17.23.55.png
     
  7. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    resolve legt eben alle berechnungen ausser transcoding (kommt sicher noch) auf die GPU

    eine vega 64 macht da schon sinn (H264/H265 hardwarebschleunigung möglich),
    allerdings nicht ohne pixlas mode und ab mojave.

    liegt daran das der treiber davor das powermanagment nicht im griff hat
    und der lüfter heftig dreht (gibt aber eine modifizierte kext für HS).

    wichtig ist auch eine vega im reference design (ein lüfter) zu nehmen, die nicht so hoch ist wie andere.
    und in keinem fall eine XFX, am besten die sapphire
     
  8. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.585
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Hmmm ich habe gerade High Sierra installiert. Gibt es Karten mit H264/H265 Hardwarebschleunigung für HS?
     
  9. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    die lilu/whatevergreen kext methode funktioniert auch unter HS

    wobei mojave inzwischen schneller und stabiler als HS ist
     
  10. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.585
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Hmmm ich mag die Lüfter auf den Grafikkarten nicht. Ich habe jetzt bei fast jeder Grafikkarte die ich besessen habe, die Lüfter getauscht. Die Stock-Lüfter sind mir immer zu laut. Sowohl bei der RX480 in meinem GamePC als bei der GTX im MacPro, sowohl auch die ganzen Vorgänger-Karten meines Game PC (R9-270X, HD4870, 1950GT und was ich sonst noch so hatte).

    Ich habe mal auf amd.com nachgesehen und die RX480 die ich im GamePC drin habe, hat sowohl H264 als H265 als unterstützest Rendering-Format. https://www.amd.com/de/products/graphics/radeon-rx-480 Ich werde mal Davinci auf dem Game PC installieren. Der hat momentan einen i4-4790K (4Ghz) und 16GB RAM. Wenn das damit deutlich schneller geht, weiß ich wohl schon was ich mache. Der GamePC verbraucht auch deutlich weniger Strom als der MacPro.
     
  11. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    ja, die RX480 gehört ja auch zur polaris serie und daher ist auch die HW-beschleunigung nutzbar
    wobei sie mit 4k H265 schon leicht in schwierigkeiten kommt, im gegensatz zur vega oder radeon VII
     
  12. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.585
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich mache momentan ja nur 1080P 50FPS und die RX480 habe ich da. Würde die RX480 auch im MacPro mit Hardwarebeschleunigung funktionieren? Weil in diese Fred (https://forums.macrumors.com/threads/activate-amd-hardware-acceleration.2180095/) wird nur von der RX560-RX580 und Vega gesprochen.

    Eine RX480 mit 8Gb gibt es im Referenzdesign für 80 Euro in den Kleinanzeigen, leider nur für Selbstabholer.
     
  13. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    16.06.2004
  14. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.585
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Jaja, günstig schon, aber noch günstiger ist das "die RX480 habe ich da". :D
     
  15. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    328
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    ich hab grad eine vega64 gekauft ; -)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...